Welpen Weblog Dies und Das Über uns Der Norwichterrier Unsere Hunde Aus unserer Zucht Ausstellungen Links Galerie
Startseite Weblog

Weblog


Impressum Kontakt

Weblog

Hier erfahren Sie (fast) täglich Neues

Sonntag, 17. Februar 2019 - 00:55 Uhr
Besuch von Blümchen und Julie

Blümchen (rechts) und Julie (zweite von rechts) haben uns gestern besucht. Es war ein netter Nachmittag, den wir in der Post in Erding haben ausklingen lassen. Weiter geht´s im Gruppenbild mit Sisi, daneben Uma, Zoobe und Darylyn (immer noch bei uns auf Urlaub, ganz links).

Vielleicht treffe ich Julie und Blümchen ja noch einmal auf der Autobahn Richtung Norden? Züchterfreundin Barbara in Freising hat heute Geburtstag, und hat uns zum Mittagessen eingeladen. Von dort fahre ich weiter nach Kelsterbach, wo morgen und Dienstag eine Klubleitungs-Sitzung des KfT stattfindet. Ob es morgen und übermorgen einen Weblog-Eintrag gibt, kann ich deshalb nicht versprechen. Aber spätestens Mittwoch läuft alles wieder wie gewohnt.

Samstag, 16. Februar 2019 - 10:19 Uhr
Gadget für die nächste Reise

Shadows Frauchen (ein Norwich aus dem Burgenland, der jetzt in Unterhaching lebt) hat Bärbel Albers in Niedersachsen gebeten, ein Türschild fürs Hotelzimmer zu entwerfen. Wenn Shadow im Hotelzimmer bleibt (bleiben muss), soll kein Zimmermädchen die Tür öffnen. Klar, man kann auch einfach das Schild des Hotels verwenden - aber eines mit Norwich-Terrier-Kopf, das hat schon das gewisse Etwas. Bezugsadresse: Albers Druck

Freitag, 15. Februar 2019 - 11:22 Uhr
Das zweite Geburtstagskind

... von gestern ist Rudy in Bremen. Ihm und Cairnterrier-Freundin Cathy geht es prima, und wir freuen uns auf das Wiedersehen Ostern in Sahlenburg.

Im Auto sitzen gerade Blümchen und Julie auf der Fahrt nach München. Frauchen Dagmar hat mir gerade ein süßes Foto vom gelangweilten Blümchen auf der Rückbank geschickt. Wir wünschen Euch eine gute, staulose Fahrt. Morgen Nachmittag zur besten Kaffeezeit werden sie uns besuchen.

Donnerstag, 14. Februar 2019 - 08:05 Uhr
Den vierten Geburtstag

... feiern heute unsere "Sunnys Sunnyboys" Rudy in Bremen und Watson in Eching bei München. Letzteren hat Herrchen Günter mal wieder gekonnt in Szene gesetzt. Ich bin sicher: Marina wird ihren Schatz (den Hund, nicht den Mann!) noch mehr verwöhnen als sonst.

Beiden Burschen geht es gut. Watson werden wir in den nächsten Wochen sicher einmal wiedersehen. Und mit Rudy, Cairnterrier-Freundin Cathy und Dagmar verbringen wir die Osterfeiertage an der Nordsee, das ist schon fest ausgemacht.

Mittwoch, 13. Februar 2019 - 09:48 Uhr
Ein besonderer Tag

... für unsere Mädels, denn nicht jeden Tag fällt soviel vom Frühstückstisch herunter. Seit gestern Nachmittag ist unsere Enkelin Emily da, und Zoobe lauert auf die Semmelbrösel. Im Hintergrund ist Daylyn zu entdecken, die zur Zeit bei uns Urlaub macht. Zum Mittagessen kommen meine Eltern; und erst am Abend, wenn ich Emily wieder nach Hause gebracht habe, wartet der Schreibtisch im Büro. Schön, wenn man einen Tag einfach auch mal umdrehen kann.

Dienstag, 12. Februar 2019 - 08:41 Uhr
Max

Das Frauchen von Max ist krank. Er merkt das natürlich, und was ein richtiger Norwich ist, der mutiert sofort zum Krankenpfleger und weicht einem nicht mehr von der Seite. Mit einem warmen Norwich-Fell um den Bauch fühlt man sich gleich besser.

Auch einige andere Besitzer unserer Norwiches plagt derzeit eine Erkältung oder andere Wehwehchen. Wir wünschen allen gute Besserung!

Montag, 11. Februar 2019 - 12:26 Uhr
Zoobe

Es schneit und stürmt wieder; und das ist auch - indirekt - der Grund für den späten Weblog-Eintrag. Denn wir waren heute morgen als erstes mit unserer Zoobe beim Tierarzt. Blutiger, sehr blutiger, Durchfall gestern. Da Zoobe aber eben nicht malad im Körbchen lag, sondern wie immer mit Uma gespielt und Amseln gejagt hat, haben wir den Notfall-Termin in der Tierklinik gestern Mittag auch wieder abgesagt. So benimmt sich kein Notfall-"Opfer". Unser Tierarzt meinte heute morgen, Zoobe hat sich wahrscheinlich einen Infekt eingehandelt, vermutlich durchs Schneefressen. Zwei Spritzen später, um Antibiotika-Tabeletten reicher und einige Euros ärmer bin ich gerade ins Büro gekommen und kann nun den Weblog-Eintrag nachholen. Die einzige Sorge, die noch bleibt: Hoffentlich hat sie die anderen Mädels nicht angesteckt. Aber das werden wir sehen - und riechen ...

Gewusst? Anders als beim Menschen ist Blut im Kot bei unseren Vierbeiner grundsätzlich KEIN absolutes Alarmzeichen. Selbstverständlich reagiert man als Hundebesitzer zunächst einmal panisch.Doch es muss nicht zwangsläufig eine schwere Erkrankung dahinter stecken, wenn der Hund Blut kackt. In den meisten Fällen deutet blutiger Kot auf eine Darmblutung hin. Handelt es sich um helles, frisches Blut im Stuhl beim Hund (wie es bei unserer Zoobe gestern der Fall war)? Als Grundsatz gilt: Frisches, helles Blut im Stuhl beim Hund deutet auf eine akute, oberflächliche Blutung hin.

Ist das Blut im Kot aber dunkel, dann kommt es eher aus der Tiefe. Das bedeutet, der Hund blutet bereits länger in den Darm und es dauert, bis es mit dem Kot abgesetzt wird. Daher sollte dunkles Blut im Stuhl beim Hund ein wichtiges Warnsignal sein. Denn dunkles bis schwarzes Blut im Kot deutet auf Blutungen im Magen, Dünn- oder Dickdarm hin. In diesem Fall sollte man mit dem Tierarzt-Besuch nicht warten!

Sonntag, 10. Februar 2019 - 08:02 Uhr
Schorschi

Wie es aussieht, hat Schorschi vom Schnee im Tegernseer Tal langsam die Nase voll.

Samstag, 9. Februar 2019 - 09:28 Uhr
Uma und Krümel

Immer wieder werden wir gefragt, wie es Uma (links) und Krümel geht. Kurz und bündig: prächtig! Wenn die Beiden schlafen, sind sie brav. Ansonsten haben sie (fast) nur Unsinn im Kopf. Krümel hat sich in Ravenstein super eingelebt. Die ersten aufregenden Tage sind rum, und nun kann der Alltag einkehren. Alle, die ihn sehen, sind von Krümel begeistert. Und auch Uma versteht es, jeden unserer Besucher um ihr Pfötchen zu wickeln. Gestern hatte sie kurzfristig eine andere Fellfarbe: dunkelbraun. Sie hat die Mülltüte angenagt und der Kaffeesatz rieselte zur Freude von Herrchen über sie. Jeden Tag fällt ihr ein anderer Blödsinn ein. Ende nächster Woche wird es ernst für Uma und Krümel: Dann steht die nächste Impfung an. Und vorher wartet die Entwurmungstablette - Gott sei Dank gut versteckt in einem großen Batzen Leberwurst. Vielen Dank an die fleißigen Fotografen für die süßen Bilder!

Freitag, 8. Februar 2019 - 08:00 Uhr
Es kommt wie´s kommt

... für Gipsy (links) und Blacky. Die beiden werden es nicht ändern können: Frauchen und Herrchen gehen heute Abend aus, und die beiden hüten derweil Haus und Garten. Um 19 Uhr treffen wir uns mit Bella und Max in der Stadthalle Erding zum Kabarett mit Martin Frank und seinem Programm "Es kommt wie´s kommt". Ich habe die Karten zum Geburtstag geschenkt bekommen und freue mich schon auf einen netten Abend! Unsere Mädels bleiben auf dem Sofa, und Klein-Uma werden wir vorher so müde spielen, dass sie unsere Abwesenheit komplett verschlafen wird.

Ältere Beiträge

Anmelden