Welpen Weblog Dies und Das Über uns Der Norwichterrier Unsere Hunde Aus unserer Zucht Ausstellungen Links Galerie
Startseite Weblog

Weblog


Impressum Kontakt

Weblog

Hier erfahren Sie (fast) täglich Neues

Mittwoch, 15. April 2015 - 06:20 Uhr
Kili

Unser „Champion der Herzen“ machte mit der Hundeschule einen Ausflug zum Pferdehof. Zuerst war ihm das Roß etwas unheimlich, aber bald siegte die Neugier.

Nachricht von Watson: Es geht im prima, und er hält - wie es sich gehört - alle auf Trab. Zeit, uns und Wurfbruder Rudy zu vermissen, hat er offensichtlich nicht. Die Nächte verschläft er ganz ruhig in seinem Körbchen im Schlafzimmer.

Dienstag, 14. April 2015 - 07:36 Uhr
Nützliche Webseite

Immer wieder hört und liest man von Giftköder-Anschlägen auf Hunde. Glück, wenn der eigene Vierbeiner nicht betroffen ist, denn leider mutieren viele unserer Norwiches zu „tiefergelegten Staubsaugern“ (O-Ton Sallys Herrchen), wenn es darum geht, sich unterwegs an allen möglichen und unmöglichen Dingen gütlich zu tun.

Jochen hat im Radio von einer nützlichen Webseite gehört: Giftkoeder-Radar.com. Einfach Stadt oder Postleitzahl eingeben, und schon werden einem Fundorte von Giftködern aufgezeigt. Möchte man selbst einen Fundort bekannt geben, ist dafür lediglich ein Online-Formular auszufüllen. Auch ein Newsletter lässt sich kostenlos abonnieren. Giftkoeder-Radar gibt es auch als kostenlose App fürs iPhone und Android (zum Download auf der Homepage). Wer es nun für seinen Wohnort ausprobieren möchte, für den habe ich die Überschrift dieses Weblog-Eintrags gleich auf die Seite von Giftkoeder-radar.com verlinkt.

Montag, 13. April 2015 - 08:10 Uhr
Happy Birthday!

Happy Birthday Nala, Nele und Nepomuk. Zwei Jahre werden sie heute alt. Wahnsinn, wie die Zeit vergeht. Hier ein Schnappschuss von Nala beim Spaziergang im Wald. Wie ihrer Mama Emma macht ihr „Wald-Agility“ jede Menge Spaß. Den Dreien geht es allen prima: Nele haben wir vor einigen Wochen bei der Wanderung der Ortsgruppe München getroffen, „Nepo“ und Nala kommen uns regelmäßig in Tittenkofen besuchen. Wir freuen uns schon aufs nächste Wiedersehen!

Sonntag, 12. April 2015 - 11:11 Uhr
Watson

Gestern war die Zuchtwartin da; gerade eben wurde Watson abgeholt. Frauchen und Herrchen konnten es kaum noch erwarten, bis es heute endlich soweit war. Watson lebt nun in Eching. Das ist von uns etwa 30 Kilometer entfernt, sodass wir ihn sicherlich öfter sehen werden. Der erste Besuchstermin ist schon ausgemacht. Wir bringen die Ahnentafel hin, sobald wir sie vom Zuchtbuchamt bekommen. Diese Woche zieht auch noch Rudy nach Bremen, dann wird es wieder still in Haus und Garten. Kein Gebell mehr von Rudy und Watson morgens um 6.30 Uhr; die Nachbarn werden froh sein.

Samstag, 11. April 2015 - 03:28 Uhr
Findelkind

Danny und Frauchen Susi haben beim Spazierengehen ein Waisenkind gefunden. Das kleine Eichhörnchen hat der Sturm letzte Woche wohl aus dem Nest geblasen. Bundesweit gibt es für solche Findelkinder spezielle Auffangstationen. In die Frankfurter brachte Susi das etwa zwei bis drei Wochen alte Hörnchen. "Tine", wie die Kleine getauft wurde, war etwas unterkühlt, inzwischen geht es ihr aber sehr gut.

Freitag, 10. April 2015 - 10:36 Uhr
Kiki

Die "Fantastic Five" haben heute Geburtstag und werden sechs Jahre alt. Wir gratulieren Frisbee (Rufname Kiki), Finley, Felix, Cindy und Furby und wünschen allen heute einen besonders schönen Tag! Dieses nette Foto von Kiki habe ich mir von der Webseite ihrer Frauchen, www.domenikus.de, heruntergeladen.

Donnerstag, 9. April 2015 - 08:04 Uhr
Spielstunde

Am Ostersonntag brachten die Nachbarskinder das Osterlicht und gesegnete Speisen. Rudy und Watson haben sich über den Besuch von Felix und Luisa gefreut und genüsslich an Socken und Ärmeln geknabbert. Dieses und jede Menge neuer Fotos finden Sie unter "Blick in die Wurfkiste".

Mein Notebook funktioniert wieder - "nur" meine Entwürfe im Outlook sind futsch. Gott sei Dank kommt täglich Nachschub in Form von Bildern und kleinen Geschichten, so dass mir der Stoff fürs Weblog nicht ausgeht.

Mittwoch, 8. April 2015 - 07:41 Uhr
Sally

Dieses nette Foto von Sally haben wir zu Ostern geschickt bekommen. „Wenn unsere Sally im Bett kuschelig wird, geht für uns schon die Sonne auf - obwohl die Jalousien noch unten sind.“, schreibt ihr Herrchen. Die Spaziergänge in der Au, wo das Foto entstand, sind zur Zeit leider gar nicht mehr so entspannt wie früher. In ganz Niederösterreich gibt es leider sehr viele Vergiftungsfälle, und weil Sally ein tiefergelegter Staubsauger ist, wird grade überlegt, ob sie zu ihrem Schutz beim Gassi-Gehen nicht besser einen Maulkorb tragen soll. Gestern erst habe ich in der Zeitung gelesen, dass auch im Münchner Umland Köder mit Rasierklingen ausgelegt wurden. Also bitte alle gut aufpassen!

Vergiftungsgefahr gibt es auch im eigenen Garten. Dort fängt es jetzt an zu sprießen, drum möchte ich noch einmal auf die Webseite www.botanikus.de aufmerksam machen (die Überschrift dieses Weblog-Eintrags ist dorthin verlinkt; einfach draufklicken). Dort sind alle für Hunde giftigen Pflanzen gelistet. Und: Oft stecken giftige Substanzen auch in Dünger. Die meisten Rasendünger und Moosentferner beispielsweise enthalten Eisen-II-Sulfat. Für Hunde sind bereits 600 Mikrogramm/kg Körpergewicht Eisenvitriol lebensbedrohlich.

Dienstag, 7. April 2015 - 08:39 Uhr
Hannah und ihr Buddy

Hannah hat mit Buddy und ihrer Familie eine Urlaubswoche in Reit im Winkl verbracht. Sie haben den Sturm und nochmaligen Wintereinbruch wohlbehalten überstanden. Heute kommt Hannah zu uns. Sie bleibt über Nacht, und wir gehen am Abend zusammen ins Kino. Dieses „Gesamtpaket“ einschließlich Welpenknuddeln habe ich ihr zum Geburtstag geschenkt. Das wird sicherlich ein schöner Abend.

„Die Erinnerung ist ein Fenster, durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will“. Heute würde Mandy, Bess´ verstorbenes Frauchen, Geburtstag feiern.

Montag, 6. April 2015 - 09:04 Uhr
Zappa

Frauchen Anastasia berichtet, dass Zappa ein Geschenk bekommen hat: einen Fahrradkorb. Zappa findet Fahrradfahren toll - da weht einem der Wind um die Nase und man hat von oben eine tolle Aussicht!

Wir haben heute keine Zeit für eine Radltour (außerdem ist es in München um 9 Grad Celsius kälter als in Mailand). Stattdessen treffen wir uns heute zum Brunchen mit Sandra, Ralf (Norwich Terrier of Humans Best Friend) und Flugzeug-Fan Luis. Den Brunch habe ich Luis zum Geburtstag geschenkt. Mein Mann Hans kam gestern Abend pünktlich aus Wien zurück, meine Eltern, die ebenfalls seit gestern bei uns sind, kommen mit und auch Isabella und Max. Das „Il Monodo“ am Flughafen München liegt im sechsten Stock im Terminal 1 und man hat einen fantastischen Blick übers Rollfeld – soweit einem das super Essen Zeit dafür lässt. Wer neugierig ist, und das Il Mondo auch einmal ausprobieren möchte, für den habe ich die Überschrift dieses Weblog-Eintrags gleich dorthin verlinkt.

Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden