Welpen Weblog Dies und Das Über uns Der Norwichterrier Unsere Hunde Aus unserer Zucht Ausstellungen Links Galerie
Startseite Weblog

Weblog


Impressum Kontakt

Weblog

Hier erfahren Sie (fast) täglich Neues

Mittwoch, 22. April 2015 - 07:13 Uhr
Lino

Auch in Gundelfingen wurde die letzten Tage viel an Terry gedacht (vgl. Weblog-Eintrag von gestern). Aber Lino hilft über alle traurigen Erinnerungen hinweg. In letzter Zeit waren er und seine Familie viel unterwegs: ein Wochenende in Bamberg, dann in Rothenburg ob der Tauber und Ostern in Prag (Foto). Einen Norwich kann man halt überall hin mitnehmen. Lino war natürlich wieder Blickfang; ständig wurden seine Leute angesprochen, was für eine tolle Rasse das wäre. Überall nur Lob und Freude, wie süß er ist. Aus Gundelfingen soll ich den gestrigen Geburtstagshunden die herzlichsten Grüße ausrichten, was ich natürlich promt und gerne tue.

Gewusst? Heute ist "Tag der Erde". Doch was bedeutet der 1969 eingeführte Tag eigentlich? Er soll „die Wertschätzung für die natürliche Umwelt stärken und dazu anregen, „die Art des Konsumverhaltens zu überdenken“. Auf bild.de habe ich neben einem kleinen Quiz über unseren Blauen Planeten auch bisher unveröffentlichte Fotos der NASA gefunden. Phantastisch! Wer jetzt neugierig ist und sein Wissen auch testen will: einfach auf die Überschrift dieses Weblog-Eintrags klicken, dann kommt man hin.

Dienstag, 21. April 2015 - 06:58 Uhr
Unser H-Wurf ...

... wird heute fünf Jahre alt. Happy Birthday Danny, Felix und Heidi! Allen geht es prima; sie haben ihre Familien fest um die kleinen Pfoten gewickelt. Im Foto Danny, der in vollem Galopp in sein neues Lebensjahr stürmt. Ihn und Felix werden wir an Pfingsten sehen. Seit kurzem steht es fest: Wir kommen zum Mini-Norwich-Treffen nach Lahnstein und freuen uns schon sehr darauf.

Besonders oft müssen wir heute an Terry denken, der seinen fünften Geburtstag wegen eines Hirntumors leider nicht mehr feiern kann.

Montag, 20. April 2015 - 07:09 Uhr
Watson

Wir gratulieren Watson zu einer Woche neuem Frauchen und Herrchen. Er hat sich in Eching toll eingelebt und fühlt sich rundum wohl. Alle zweibeinigen Familienmitglieder "funktionieren" prima. Ein Foto gelingt leider nur dann, wenn Watson mal nicht auf Achse ist sondern sich kurz ausruht - wie hier beim „Morgen-Nickerchen“.

Freitag, 17. April 2015 - 07:06 Uhr
Man ist, was man isst

Unsere Fee vor einigen Tagen beim Chillen mit mir auf der Couch. Nächsten Monat wird sie 13 Jahre alt. Jemand hat mich nach ihrer Lieblingsfleischsorte gefragt. Gegenfrage: Was frisst Feechen nicht?

Hier fällt mir die Gemüse-, Obst- und Salatliste ein, auf die mich Blümchens Frauchen Monika gestern aufmerksam gemacht hat. Unter barfinfo.de findet man alles, was Hunde gerne essen dürfen und sollen und welche Lebensmittel tabu sind. Dass beispielsweise roher Kohlrabi nicht ist für den Fressnapf, wusste ich bisher noch nicht und habe ihn stets redlich mit meinen Damen geteilt. Damit ist nun Schluss. Ich habe den praktischen Link auf die Liste gleich mit der Überschrift zu diesem Weblog-Eintrag verlinkt. Einfach draufklicken.

Den nächsten Weblog-Eintrag gibt es erst wieder am Montag. Heute Nachmittag fahren wir los nach Chemnitz. Dort findet am Wochenende eine Internationale Hundeausstellung statt; am Sonntag veranstaltet die OG Dresden von 1909 im Klub für Terrier eine Spezial-Hundeausstellung. Ich freue mich auf ereignisreiche Tage; unter anderem sind wir mit Terrierfreundin Bärbel und einigen anderen Bekannten verabredet.

Donnerstag, 16. April 2015 - 06:48 Uhr
Kiss and fly

Kiss and fly hieß es heute Morgen für Rudy. Mein Mann Hans bringt ihn nach Bremen, wo Rudy schon sehnlichst erwartet wird. In einer Viertelstunde heben die Beiden ab. Beim Einchecken, wie sollte es anders sein, zauberte Rudy ein Lächeln auf die Gesichter des Bodenpersonals. In der Hektik der Sicherheitskontrolle war gar keine Zeit für Abschiedstränen. Die werden noch kommen, wenn ich jetzt gleich die Welpensachen wegräume.

Mittwoch, 15. April 2015 - 06:20 Uhr
Kili

Unser „Champion der Herzen“ machte mit der Hundeschule einen Ausflug zum Pferdehof. Zuerst war ihm das Roß etwas unheimlich, aber bald siegte die Neugier.

Nachricht von Watson: Es geht im prima, und er hält - wie es sich gehört - alle auf Trab. Zeit, uns und Wurfbruder Rudy zu vermissen, hat er offensichtlich nicht. Die Nächte verschläft er ganz ruhig in seinem Körbchen im Schlafzimmer.

Dienstag, 14. April 2015 - 07:36 Uhr
Nützliche Webseite

Immer wieder hört und liest man von Giftköder-Anschlägen auf Hunde. Glück, wenn der eigene Vierbeiner nicht betroffen ist, denn leider mutieren viele unserer Norwiches zu „tiefergelegten Staubsaugern“ (O-Ton Sallys Herrchen), wenn es darum geht, sich unterwegs an allen möglichen und unmöglichen Dingen gütlich zu tun.

Jochen hat im Radio von einer nützlichen Webseite gehört: Giftkoeder-Radar.com. Einfach Stadt oder Postleitzahl eingeben, und schon werden einem Fundorte von Giftködern aufgezeigt. Möchte man selbst einen Fundort bekannt geben, ist dafür lediglich ein Online-Formular auszufüllen. Auch ein Newsletter lässt sich kostenlos abonnieren. Giftkoeder-Radar gibt es auch als kostenlose App fürs iPhone und Android (zum Download auf der Homepage). Wer es nun für seinen Wohnort ausprobieren möchte, für den habe ich die Überschrift dieses Weblog-Eintrags gleich auf die Seite von Giftkoeder-radar.com verlinkt.

Montag, 13. April 2015 - 08:10 Uhr
Happy Birthday!

Happy Birthday Nala, Nele und Nepomuk. Zwei Jahre werden sie heute alt. Wahnsinn, wie die Zeit vergeht. Hier ein Schnappschuss von Nala beim Spaziergang im Wald. Wie ihrer Mama Emma macht ihr „Wald-Agility“ jede Menge Spaß. Den Dreien geht es allen prima: Nele haben wir vor einigen Wochen bei der Wanderung der Ortsgruppe München getroffen, „Nepo“ und Nala kommen uns regelmäßig in Tittenkofen besuchen. Wir freuen uns schon aufs nächste Wiedersehen!

Sonntag, 12. April 2015 - 11:11 Uhr
Watson

Gestern war die Zuchtwartin da; gerade eben wurde Watson abgeholt. Frauchen und Herrchen konnten es kaum noch erwarten, bis es heute endlich soweit war. Watson lebt nun in Eching. Das ist von uns etwa 30 Kilometer entfernt, sodass wir ihn sicherlich öfter sehen werden. Der erste Besuchstermin ist schon ausgemacht. Wir bringen die Ahnentafel hin, sobald wir sie vom Zuchtbuchamt bekommen. Diese Woche zieht auch noch Rudy nach Bremen, dann wird es wieder still in Haus und Garten. Kein Gebell mehr von Rudy und Watson morgens um 6.30 Uhr; die Nachbarn werden froh sein.

Samstag, 11. April 2015 - 03:28 Uhr
Findelkind

Danny und Frauchen Susi haben beim Spazierengehen ein Waisenkind gefunden. Das kleine Eichhörnchen hat der Sturm letzte Woche wohl aus dem Nest geblasen. Bundesweit gibt es für solche Findelkinder spezielle Auffangstationen. In die Frankfurter brachte Susi das etwa zwei bis drei Wochen alte Hörnchen. "Tine", wie die Kleine getauft wurde, war etwas unterkühlt, inzwischen geht es ihr aber sehr gut.

Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden