Welpen Weblog Dies und Das Über uns Der Norwichterrier Unsere Hunde Aus unserer Zucht Ausstellungen Links Galerie
Startseite Weblog

Weblog


Impressum Kontakt

Weblog

Hier erfahren Sie (fast) täglich Neues

Mittwoch, 11. Dezember 2013 - 08:06 Uhr
Buddy

Buddy wurde vergangenes Wochenende in Wels ausgestellt. An beiden Tagen erhielt er die Bewertung „Vorzüglich, 1. Platz“, das CACA und das Reserve-CACIB. Gut gemacht!

Emmas Frauchen hat gefragt, wo es das schöne Brustgeschirr zu kaufen gibt, das Inka geschenkt bekommen hat (vgl. Weblog-Eintrag von gestern). Vielleicht wollen das auch noch andere wissen, darum hab ich die Überschrift dieses Weblog-Eintrags gleich zum Online-Shop von eRPaki verlinkt.

Dienstag, 10. Dezember 2013 - 07:40 Uhr
Inka

Auch Inka in Rehau hat natürlich Geburtstag gefeiert und bedankt sich für die Glückwünsche zu ihrem dritten Geburtstag. Ganz stolz zeigt sie Euch ihr neues Geschirr und ihr neues Spielzeug. Das Teil wurde als „sehr robust“ beschrieben - mal schauen, wie lange es Inkas Attacken standhält.

Montag, 9. Dezember 2013 - 08:43 Uhr
Der I-Wurf hatte Geburtstag

Da ich am Samstag keinen Weblog-Eintrag schreiben konnte, gibt es die Geburtstagsgrüße nachträglich. Stellvertretend für die beiden I-Tüpfelchen Fotos von Ica, die mit ihrem neuen Spielzeug viel Spaß hat. Isabel hat folgendes dazu geschrieben: "So ein Geburtstag könnte ruhig öfter im Jahr gefeiert werden, meint Ica bestimmt. Neue, tolle Spielsachen, noch mehr beachtet und geknuddelt werden, mehr Leckerlies und die Freundin zu Besuch. Was will hund noch mehr? Liebe Grüße"!

Mittwoch, 4. Dezember 2013 - 05:45 Uhr
Blümchen

Blümchens Frauchen Monika nennt sie die „Saure-Gurken-Zeit“. Doch es hilft nichts: Die nächsten Tage kann ich keinen Weblog-Eintrag schreiben. Vielleicht wieder ab kommenden Montag; schaut einfach mal vorbei – irgendwann geht es weiter. Vielen Dank, Moni, für diesen netten Schnappschuss von Blümchen in ihrem Lieblingssessel.

Ich möchte mich bei allen herzlich bedanken, die mir zu meiner Wahl zur 2. Vorsitzenden des Klub für Terrier gratuliert haben. Vielen lieben Dank für die vielen E-Mails und Anrufe. Wenn ich wieder zuhause bin, werde ich mich nach und nach bei allen melden – versprochen!

Dienstag, 3. Dezember 2013 - 07:10 Uhr
Bess

Bess hat Liebeskummer: Ihr Norwich-Freund Paul hat Besuch und keine Zeit für sie – schlimmer noch, er hat Besuch von einer anderen Hundedame! In England sagen sie "absence makes the heart grow fonder" ... So bleibt Bess nichts anderes übrig, als es sich auf dem Sofa gemütlich zu machen und abzuwarten, bis Paul wieder „solo“ ist. Dass sie dabei oft ungewöhnliche Schlaf-Stellungen einnimmt, verwundert niemand, der einen Hund hat.

Passend zum Thema „Schlafen“ hat mir Margarete aus Österreich hat mir einen tollen Link auf ein YouTube-Video geschickt. Ich habe die Überschrift dieses Weblog-Eintrags gleich wieder dorthin verlinkt. Unbedingt den Ton einschalten!

Montag, 2. Dezember 2013 - 09:38 Uhr
Noch unterwegs

Gestern sind wir erst am späten Nachmittag von Saerbeck losgefahren. Darum habe ich heute einen Urlaubstag. So konnten wir gestern in Melsungen übernachten. Der Stellplatz liegt Norwich-gerecht direkt am Uferweg der Fulda und ins Fachwerk-Städtchen sind es nur ein paar Minuten. Weihnachtsmarkt, Kirschglühwein und Schmandschnitzel beschlossen den Tag. Nach einem feudalen Fruehstueck im Café am Rathausmarkt hat uns nun die Autobahn wieder. Ein Bild kann ich mit dem Smartphone leider nicht hochladen. Morgen gibt es dann wieder einen "richtigen" Weblog-Eintrag.

Freitag, 29. November 2013 - 06:44 Uhr
Blacky

Blacky hatte sich im Sommerurlaub in – nein, ich sag es lieber nicht – gewälzt. Es blieb nichts anderes übrig; Herrchen Max musste zur Shampoo-Flasche greifen.

Das Frauchen von Bess hat mir einen Link auf Bilder der bekannten Fotografin Sophie Gamand geschickt, der wunderbar zum heutigen Weblog-Eintrag passt: Mrs. Gamand bat den Hundefriseur Ruben Santana, seine Klienten nach dem Waschen fotografieren zu dürfen. Das Ergebnis sind tolle Bilder über „Ohnmacht und Würde“. Diesen schmalen Korridor beschritt auch Blacky …

Den nächsten Weblog-Eintrag gibt es erst wieder nächste Woche.

Donnerstag, 28. November 2013 - 07:18 Uhr
Toby

Das ist Toby aus dem Zwinger "vom Litzlbach". Er ist ein Halbbruder unserer Nele, Nala und Nepomuk. Toby war vor einiger Zeit bei uns zum ersten Trimmen. Wieder zuhause, hat er seine Familie gebeten, uns eine Mail zu schreiben: " Liebe Familie Anders, ein bisschen gewöhnen muss ich mich an meinen neuen Haarschnitt zwar noch, aber meine Zweibeiner sind total begeistert, wie weich sich jetzt mein Fell anfühlt. Sie sagen auch immer wieder, dass sie es total nett fanden, dass wir zum Trimmen zu Ihnen kommen durften. Ich fand ja vor allem die Sunny nett – schade, dass sie so weit weg wohnt, ich hätte ihr nämlich gerne auch mal meinen Garten gezeigt. Auf der Heimfahrt habe ich dann ganz viel geschlafen. Das war sehr praktisch, so merkt man nämlich gar nicht, wie lange man fährt. Und mir war auch nur ein kleines bisschen schlecht!
So, jetzt muss ich gleich in die Schule. Meine Zweibeiner meinen, ich soll lernen, wie sich ein anständiger Norwich benimmt. Dabei ist das, was sie mir da beibringen wollen, total überflüssig! Die Zweibeiner verstehen einfach nicht, dass ein anständiger Norwich vor allem Mäuse fangen können muss! Aber meine Klassenkameraden sind cool, mit denen kann man super toben! Viele Grüße, Toby".

Mittwoch, 27. November 2013 - 07:29 Uhr
Weihnachtsbäckerei

Diese leckeren, selbstgebackenen Hundekekse brachte Lisas Familie bei ihrem letzten Besuch unseren Mädels mit. Nächsten Sonntag ist der 1. Advent; vielleicht will der ein oder andere Norwich-Besitzer schon mal anfangen mit der Weihnachtsbäckerei? Rezepte gibt es im Internet bzw. habe ich auch welche letztes Jahr um diese Zeit im Weblog veröffentlicht.

Wer keine Zeit oder Lust zum Plätzchenbacken hat, findet im Netz auch jede Menge Versandhändler. Nicht unbedingt weihnachtlich, aber lustig finde ich die Idee von www.jeffo.de. Dort werden unter anderem so genannte „Flirties“ angeboten: Hundekekse, in die die eigene Telefonnummer eingebacken wird. Na, dann hoffen wir mal, dass nicht nur der Vierbeiner anbeißt.

Dienstag, 26. November 2013 - 06:34 Uhr
Darylyn

Liebe Grüße schickten uns die Pfaffenhofener. „Uns geht es gut“, schreibt Kerstin. „ Neben ihren alltäglichen Spaziergängen besteht Darylyn dringend auf ihre allabendliche Spielzeit. Das heißt Plüschigel verfolgen und bringen - natürlich nur für Belohnung. Wenn ich mal nicht gleich mittue, steht sie mit Igel im Maul vor mir und fordert mich knurrend auf, jetzt endlich mit dem Spiel zu beginnen.“

Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden