Welpen Weblog Dies und Das Über uns Der Norwichterrier Unsere Hunde Aus unserer Zucht Ausstellungen Links Galerie
Startseite Weblog

Weblog


Impressum Kontakt

Weblog

Hier erfahren Sie (fast) täglich Neues

Samstag, 2. November 2013 - 07:45 Uhr
Besuch

Spontane Verabredungen sind meist die besten. Gestern hatten Isabella und Max in Landshut etwas zu erledigen, und auf dem Nachhauseweg sind sie mit Gipsy und Blacky „auf einen Sprung“ bei uns vorbeigekommen. Auch meine Eltern sind gerade bei uns zu Besuch – kurz, der Abend war lustig, die Pizza lecker. Die Vierbeiner haben sich über viele Leckerchen gefreut. Isabella hatte Mühe, alle gerecht zu verteilen.

Um 10 Uhr kommt Schorschi mit Frauchen Monika zu uns. Schorschis Zottelhaar muss runter, damit Dichtes, Wärmendes für den Winter nachwachsen kann. Ich freue mich schon auf die Zwei. Lange haben wir uns nicht gesehen. Am Nachmittag werde ich dann in Freising einen Blick in die Wurfkiste werfen (vgl. Weblog-Eintrag vom 29.10). „Jeder“ hat Welpen – ich freue mich schon, wenn es bei uns wieder so weit ist.

Freitag, 1. November 2013 - 06:25 Uhr
Max

„Leider ist der Regenschirm bei jedem Spaziergang dringend notwendig“, schreibt uns Hannah in Bischofsheim. „Zusammen mit Max muss er im Wintergarten trocknen.“

In Bayern und einigen weiteren Bundesländern ist heute Feiertag. Wir haben vergessen, es Nika zu sagen. Die wollte JETZT ihr Frühstücksleckerchen - wer einen Norwich hat weiß, wie hartnäckig sie vor sich hin brummen können. Der Klügere gibt nach; in einer Stunde müsste ich sowieso aufstehen. Schreibe ich halt den Weblog-Eintrag jetzt schon. Hab ich es schon erwähnt: Ich liebe Hunde, ich liebe Hunde, ich liebe Hunde, ich ...

Donnerstag, 31. Oktober 2013 - 07:12 Uhr
Wer seinen Norwich liebt, der schiebt

Noch schauen Gispy (links) und Blacky etwas skeptisch drein. Kein Wunder, es ist ja auch das erste Probesitzen in ihrem neuen fahrbaren Untersatz. Isabella hat sich von dem Bericht von Hannah (vgl. Weblog-Eintrag vom 24.10.) und Finnis Frauchen (Weblog-Eintrag vom 26.10.) inspirieren lassen. Sie und Max besuchen gerne Christkindlmärkte – für Norwiches ein zweifelhaftes Vergnügen, wenn sie auf ihren vier Pfoten unterwegs sind. Vom Hunde-Buggy aus brauchen Gipsy und Blacky nun keine Angst mehr zu haben, dass sie im Gedränge versehentlich getreten werden. Die bessere Aussicht auf Christbaumkugeln, Bratwürstl und Co. gibt´s obendrein.

Mittwoch, 30. Oktober 2013 - 07:18 Uhr
Nala

Nala wohnt in München-Schwabing und „arbeitet“ in Ottobrunn. Dort geht sie in der Mittagspause immer im Wald spazieren. Neues Lieblingshobby (außer Fressen): auf Baumstümpfe klettern. In der Hundeschule ist Nala mittlerweile schon im „Fortgeschrittenen-Kurs“ und lernt tolle Sachen, etwa über Frauchens Bein hüpfen, „Hände hoch“ oder „geh um die Stange“. Der Grundgehorsam klappt meist gut, nur im Wald – wenn es im Gebüsch raschelt -, erwacht neuerdings ein bisschen der Jagdtrieb. Nala ist dann gut abrufbar; vorausgesetzt, ihr Frauchen ruft sie sofort zu sich. Ansonsten würde sie vielleicht doch auf kurze Wanderschaft gehen. In der Kanzlei benimmt sich Nala tadellos. Sie ist dort natürlich der Sonnenschein und alle Mitarbeiter überbieten sich gegenseitig, wenn es darum geht, Nalas Gunst mit Hilfe von Leckerchen zu erobern. Doch ihr Frauchen passt auf, dass Nala schön schlank bleibt.

Dienstag, 29. Oktober 2013 - 07:25 Uhr
Welpensegen

Unsere Nika ist Oma: Gestern Abend gegen 21 Uhr bekam "unsere" Katie bei Sandra und Ralf in Meeder Welpen. Ein Bub und ein Mädel. Ich wusste, Katie wird die Geburt souverän meistern; auch wenn uns alle die Warterei ziemlich nervös machte. Der jungen Familie geht es gut, und wir werden sicherlich noch viele Bilder hier im Weblog einstellen.

Frischgeschlüpfte Parson Russell Terrier gibt es seit gestern auch in Freising bei Barbara (vom Moosstadl) und Foxterrier bei Manuela in Mengkofen (vom Spatznhäusl). Überall werde ich bestimmt zum Welpen-Bestaunen "aufschlagen".

Wir gratulieren allen frischgebackenen Welpeneltern herzlich und drücken die Daumen für eine schöne, sorgenfreie Zeit! Wer weitere Welpenbilder sehen will:
vom Moosstadl: www. parson-russell-terrier-vom-Moosstadl.de
vom Spatznhäusl: www.foxterrier-online.de
of Humans Best Friend - unsere Katie in Meeder (einfach auf die Überschrift dieses Weblog-Eintrags klicken).

Montag, 28. Oktober 2013 - 07:39 Uhr
Besuch in Ergoldsbach

Ich bin schwer verliebt. In Andesin. So heißt einer der vier kleinen Rüden von Birgit (Australian Zwinger Little Gold River). Gestern haben wir dort einen netten Nachmittag verbracht. Zwei Rüden - unter anderem auch Andesin - suchen noch ein neues Körbchen. Wir wünschen der Bande eine tolle Zukunft. Noch mehr Fotos gibt´s unter www.meine-australian-terrier.info. Ich habe die Überschrift dieses Weblog-Eintrags gleich dorthin verlinkt. Wie immer einfach draufklicken.

Sonntag, 27. Oktober 2013 - 07:09 Uhr
Emma

Heute vor vier Wochen haben wir Emma zu ihrer neuen Familie ins Salzkammergut gebracht. Dass es ihr super-gut geht, liest man aus der Mail, die sie Frauchen Cornelia diktiert hat: „Wie geht es Euch denn so ohne mich? Ist jetzt endlich etwas mehr Ruhe, wenn Sunny kein Opfer mehr findet, das sie ärgern kann? Na ja, ich denke, Fee und Nika werden ihr schon zeigen, wo es lang geht … Ich bin jetzt vier Wochen hier, und es gefällt mir immer besser – abgesehen von ein paar „Erziehungsanfällen“, die mein Frauchen so an den Tag legt, kann ich eigentlich nicht klagen. Ich bin ja auch recht willig, und sie freut sich immer über den grünen Klee, weil ich so toll mitarbeite. Aber wenn es genug ist, dann ist es eben genug. Nur bei Frauchen funktioniert das nicht ganz so. Sie weiß immer schon im Voraus, wann ich nicht mehr so recht mag, und dann gibt es noch eine Übung. Mit Abschlussleckerchen. Und damit ist meine ganze Anstrengung, den Terrier-Dickkopf hochkommen zu lassen, zunichte gemacht. Sie nennt das Konsequenz. Ich sehe das ganz anders, denn schließlich bin ICH die Prinzessin und ICH habe Charakter! Wir testen also manchmal, wer den längeren Atem hat (meist ja Frauchen – aber NUR, weil ich gute Miene zum „bösen“ Spiel mache). So ab und zu gewinne doch ich; ich kann mir ja schließlich nicht alles gefallen lassen! Bei Herrchen ist das etwas anderes. Der versucht zwar auch brav, Frauchens Anordnungen im Umgang mit mir zu befolgen – aber den kann ich ganz gut um die Pfote wickeln. Der nimmt das nicht so genau, und ich bekomme meine Belohnung trotzdem.

Wie Ihr ja schon wisst, wandert mein Personal gerne und die Gegend hier bietet ja wirklich viel Abwechslung. Letzte Woche waren wir am Elbensee. Der ist herbstlich verfärbt und mein Frauchen hatte ihre liebe Not, mich so ins Bild zu bekommen, dass ich mich farblich von der Umgebung abgehoben habe. Ich fand das toll, denn ich konnte mich ohne großen Aufwand verstecken. Frauchen stand gar nicht weit von mir entfernt, und hat mich trotzdem nicht gesehen, hi hi! Es grüßt Euch Eure sportliche Emma inklusive Personal!

Heute Nachmittag sind wir noch einmal zum Welpengucken bei Birgit und ihrer zwei- und vierbeinigen Familie eingeladen (Australian Terrier Little Gold River). Ich bin schon ganz gespannt, wie groß die vier Jungs geworden sind.

Nachtrag: Gerade hat mir Cornelia eine neue Diashow geschickt. Einfach die Überschrift dieses Weblog-Eintrags anklicken und sehen, wie schlau Emma ist ...

Samstag, 26. Oktober 2013 - 08:12 Uhr
Ica

Den heutigen Weblog-Eintrag gibt es etwas später, und das hat zwei Gründe: Maria, Lena und Buddy haben uns gestern spontan besucht. Und Sunny nach Mauern mitgenommen, damit Buddy jemand zum Spielen hat. Ich werde berichten, wie es allen mit unserem Teufelchen ergangen ist; heute morgen haben wir noch keinen Bericht bekommen. Jedenfalls hat uns heute niemand geweckt; denn Nika und Fee sind mucksmäuschenstill und schlafen bis in die Puppen. Zweitens: Wir waren gestern mit unseren Züchterfreunden Claudia und Frank (Berner Sennenhunde vom Freisinger Land) beim Mongolen. Lustig war´s und spät ist es geworden. Heute Nachmittag kommt Sunny wieder heim - und wird auf Isabella, Max, Gipsy und Blacky treffen, die uns besuchen. Es steht wieder Urlaubspläne-schmieden auf dem Programm.

Ica (Foto) und Frauchen Isabel konnten beim Familien-Treffen am 3. Oktober leider nicht dabei sein, schickten per Mail aber liebe Grüße an alle. Die gebe ich auf diesem Wege gerne weiter.

Über den Weblog-Eintrag von vorgestern musste Finnis Frauchen schmunzeln. Folgenden Kommentar habe ich bekommen: "Liebe Frau Anders, selbstverständlich hat Prinzessin Finni einen eigenen Hundebuggy! Schon mit 12 Wochen saß sie beim Einkaufen begeistert im Kinderwagen meiner Nichte. Da Finni wärmere Temperaturen überhaupt nicht leiden kann, die meisten Töpfer- und Künstlermärkt, Garten- und Rosentage aber im Sommer stattfinden, galt es eine Lösung zu finden und diese hieß Hundebuggy! Auf den Rosentagen im Botanischen Garten in München war sie der Star! Auch bei den Fürstenfelder Gartentagen residierte sie im Wagen (natürlich mit Wasserflasche und kleinem Imbiss) und ich musste keine Angst haben, dass sie getreten wird. Einige der Besucher meinten, Hund müsste man sein ... Herzliche Grüße aus Augsburg!"

Freitag, 25. Oktober 2013 - 07:45 Uhr
Maximilian

War gestern von Max in Bischofsheim die Rede, ist heute Prinz Maximilian in Kronach an der Reihe. Er war vor nicht allzu langer Zeit bei Sandra in Meeder zum Trimmen (Norwich Terrier of Humans Best Friend, dort leben unsere Katie und unser Clooney mit Norwich-Freundin Pretty). Maximilian ist, vergleicht man das heutige Foto mit denen vom Ausflug am 3. Oktober – nicht wiederzuerkennen. Wir haben gehört, dass „Max sehr brav war und die Prozedur problemlos über sich ergehen ließ“. Viele Grüße an alle!

Donnerstag, 24. Oktober 2013 - 07:54 Uhr
Max

"Hunde müssen draußen bleiben" heißt es vor vielen Geschäften. Das Outlet-Center in Wertheim geht einen anderen Weg. Dort dürfen Vierbeiner zwar auch nicht auf den eigenen vier Pfoten die Läden betreten, doch es gibt Doggy-Bags zu leihen. Wie gut, dass Max ein Norwich ist und damit zu kleinsten Terriern zählt. Er hatte leicht Platz in dem "Ding". Max hat der Einkaufsbummel mit erhöhter Sicht auf die Dinge sichtlich gefallen. Vielen Dank, Hanna, für das nette Foto!

Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden