Welpen Weblog Dies und Das Über uns Der Norwichterrier Unsere Hunde Aus unserer Zucht Ausstellungen Links Galerie
Startseite Weblog

Weblog


Impressum Kontakt

Weblog

Hier erfahren Sie (fast) täglich Neues

Dienstag, 7. Januar 2014 - 08:33 Uhr
Schön war´s!

Wohl das meistgesuchte Fotomodell gestern war Klein-Bailey, die abwechselnd von meinem Mann Hans, Hannah (Foto) und Lena getragen wurde. Zum Mitlaufen ist sie mit ihren 10 Wochen einfach noch zu klein. Aber Bailey hat es sichtlich gefallen. Dieses und viele weitere Bilder über unser gestriges Treffen an der Sauschütt stelle ich wieder in mein Online-Fotobuch bei Picasa. Die Überschrift dieses Weblog-Eintrags habe ich für alle Daheim-Gebliebenen und Neugierige gleich wieder dorthin verlinkt. Es war wieder einmal ein gelungener Tag! Vielen Dank an alle, die sich die Zeit genommen haben, dabei zu sein: Familie Schneider mit Toni, Maria, Michael, Hannah und Lena mit Buddy, Isabella und Max mit Gipsy und Blacky, meine Eltern (schließlich haben sie alle Hunde mindestens einmal gehütet), der komplette N-Wurf – Familie Lechmann mit Nele, Frau Ehrl mit Nala und Frau Puchner mit Nepomuk – Familie Mettin mit Georgina, Claudia und ihre Nichte mit Zorro, Monika mit Schorschi, unsere Sunny und Bailey und nicht zuletzt Frau Sträußl, die sich auf einen Welpen aus unserem nächsten Wurf freut.

Nika und Fee mussten leider zuhause bleiben, beide sind läufig. Nika ist inzwischen belegt und wir hoffen auf Welpen Anfang März.

Die nächsten Wandertermine der OG München stehen übrigens fest: Am 22. März machen wir einen Ausflug in den Münchner Tierpark und am 14. Juni wandern wir in der Gegend um Freising. Wir würden uns freuen, wärt Ihr wieder dabei!

Montag, 6. Januar 2014 - 08:14 Uhr
Schau wie ich schau

Darylyn kann noch so süß schauen, es hilft nichts: Ihre Familie kann heute leider nicht mitkommen zur Sauschütt-Wanderung. Aber wir werden sie bald wiedersehen. Kerstin und Thomas fliegen in Urlaub und Darylyn kommt während dieser Zeit wieder zu uns.

Freitag, 3. Januar 2014 - 09:09 Uhr

Diesen schönen Spruch habe ich auf der „Tierisch gut“ in Karlsruhe entdeckt und fotografiert.

Gewusst? Die Domestizierung des Wolfes zum besten Freund des Menschen hat offenbar auf dem europäischen Kontinent stattgefunden. Das hat jetzt ein internationales Forscherteam anhand gentechnischer Analysen herausgefunden. Bisher nahm man fälschlicherweise an, dass der Ursprung des Hundes in Ostasien lag. Auch hinsichtlich der Zeitspanne von angenommenen 15.000 Jahren täuschte man sich. Der Hund ist viel, viel älter. Laut dem US-Fachmagazin „Science“ begann die Domestizierung nämlich bereits vor 18.000 bis 32.000 (!) Jahren. Für die Studie wurden auch Überreste prähistorischer Hunde untersucht, welche man 1914 im so genannten „Doppelgrab von Oberkassel“ gefunden hatte.

Nicht nach Oberkassel, aber nach Kassel/Baunatal führt mich am Wochenende der Weg. Dort findet eine Tagung des Klub für Terrier statt. Sonntag Abend zum "Tatort" komme ich wieder nach Hause. Den nächsten Weblog-Eintrag gibt es deshalb erst wieder am Montag.

Für alle, die neugierig sind: Bailey hat die erste Nacht in Tittenkofen gut verbracht und erkundet zusammen mit Sunny Haus und Garten. Auf Schritt und Tritt kleben die beiden zusammen. Unserer Fee ist der Neuzugang egal, Hauptsache, Bailey stört sie nicht beim Schlafen oder - noch wichtiger - beim Fressen. Und Nika? Die ist sichtlich eingeschnappt, dass sie den Platz morgens zwischen meinen Füßen und abends auf dem Sofa nun mit einer Hundeschnauze mehr teilen muss. Ich bin sicher: Spätestens Morgen hat sich die kleine Bailey ganz und gar in Tittenkofen eingelebt.

Donnerstag, 2. Januar 2014 - 10:57 Uhr
Abschied

Grüße aus Meeder! In einer Stunde treten wir mit Bailey den Heimweg nach Tittenkofen an. Amelie und Louis fällt der Abschied nicht leicht.

Mittwoch, 1. Januar 2014 - 08:47 Uhr
Bailey

Endlich! Heute ist es soweit: Nach einem gemütlichen Frühstück fahren wir los zu Sandra und Ralf nach Meeder. Morgen Nachmittag kommen wir dann mit Bailey (im Foto rechts) im Gepäck zurück. Ihre Ausbildung zum Bayerischen Wirtshaushund beginnt sofort, denn am selben Abend sind wir mit Parson-Russell-Züchterfreunden (vgl. Weblog-Eintrag vom 1. August) zum Essen verabredet. Auch Baileys Wurfbruder Bolle hat seine neue Familie gefunden. Er wird in Nürnberg zuhause sein.

Dienstag, 31. Dezember 2013 - 07:40 Uhr
Pfiat Eich bis 2014!

Gipsy und Blacky haben dem alten Jahr schon den Rücken zugekehrt. Wir machen es genauso, blicken nach vorne, feiern gemeinsam einen „entschleunigten“ Jahreswechsel in Tittenkofen und wünschen allen Freunden und Bekannten einen guten Rutsch in ein glückliches, gesundes neues Jahr! Allen, die mit dem alten Jahr nicht so ganz zufrieden waren, möchte ich ein Zitat von Goethe mit auf den Weg geben: "Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen".

Bess´ Frauchen Mandy hat mich darauf aufmerksam gemacht: Der August 2014 ist ein ganz besonderer Monat. Er hat nämlich fünf Freitage, fünf Samstage und fünf Sonntage. Dieses Phänomen gibt es nur alle 823 Jahre. Wir freuen uns auch schon auf den August – haben wir doch wieder ein paar Tage Urlaub auf dem hundefreundlichen Campingplatz am Waginger See gebucht.

Montag, 30. Dezember 2013 - 08:24 Uhr
Prinz Maximilian

Wie schnell doch die Zeit vergeht: Heute vor einem Jahr wurde unser „Prinz Maximilian“ geboren. Happy Birthday! Ich kann mich noch gut an das erste Telefongespräch mit seinem Herrchen und an den Besuch von Cairn-Terrier Ivo erinnern – er hatte damals für den kleinen Kerl kaum einen Blick übrig. Inzwischen sind die beiden beste Kumpels geworden.

Mit den Worten „Wie schnell doch die Zeit vergeht“, beginnt auch die Mail von der Familie des Prinzen. „Lange überlegten wir, uns einen Spielgefährten für unseren Ivo zu holen. Wir sind froh, dass wir uns für einen Norwich entschieden haben. Im Dezember wird unser Maxi nun schon ein Jahr alt. Er ist unser Sonnenschein, immer unternehmungslustig und hat es faustdick hinter den Ohren. Er versucht immer, unserem Ivo seinen Willen aufzudrängen und will dann immer und überall der Erste sein. Mit besonderer Vorliebe schaut Maximilian Tierfilme in HD im Fernsehen an und rennt dann manchmal zum Fernseher, um seinen Kommentar durch bellen zum Ausdruck zu bringen. Im Nachhinein gebe ich gerne zu, auch wenn ich es vorher nicht wollte, dass ich Deinen Ratschlag, liebe Uschi, befolgt habe und ihn bei Sandra Bischoff trimmen ließ. In der Zwischenzeit hat Maximilian ein wunderschönes dichtes, rotes Fell bekommen, wie Du es vorausgesagt hast. In Wirklichkeit ist sein Fell dunkler wie es auf den Bildern zum Vorschein kommt. Auf diesem Wege möchte unser Ivo Cairnterrier-Dame Caythy in Bremen herzlich grüßen. Liebe Grüße aus Kronach“.

Freitag, 27. Dezember 2013 - 05:02 Uhr
Nika

Müde blinzelt Nika in die Kamera; ihr ist es eindeutig zu früh zum Aufstehen. Sie kann ruhig liegenbleiben – wir warten auf Isabella und Max. Gemeinsam heben wir heute Morgen nach Hamburg ab. Shoppen, Bummeln und gleich zwei Musicals (König der Löwen und Phantom der Oper) stehen auf unserem Programm. Meine Eltern sind da und werden bis Sonntag Abend alle 20 Pfoten hüten. Vielen herzlichen Dank! Gut, dass sich Gipsy und Blacky mit unseren Mädels vertragen. Den nächsten Weblog-Eintrag gibt es erst wieder am Montag.

Nika ist seit Weihnachten läufig; um viele Wochen zu früh. Sie bringt damit unsere Überlegungen und sorgfältig abgestimmten Termine gehörig durcheinander. Aber irgendwie werden wir schon alles auf Reihe bekommen. Klappt alles so, wie wir uns das wünschen, werden ihre Welpen Anfang März in der Wurfkiste krabbeln.

Donnerstag, 26. Dezember 2013 - 08:57 Uhr
Buddy

Dieses nette Foto von Buddy hat Züchterfreundin Ute während der IHA in Wels gemacht. Vielen Dank dafür und herzliche Grüße nach Hessen! Buddy hat im Zwinger „vom Litzlbach“ gedeckt, und wir sind schon gespannt auf seinen Nachwuchs Mitte Februar.

Heute kommen Webmaster Dirk und Lebensgefährtin Michaela zum Mittagessen. Sicherlich komme ich auch dazu, ein bisschen an der Homepage zu basteln. Ich habe unter anderem viele neue Bilder bekommen.

Mittwoch, 25. Dezember 2013 - 08:32 Uhr
Wanderung rund um die Hohenlindener Sauschütt

Dieser Schnappschuss von Lisa entstand just, als das Stichwort "Gassi" fiel. Dann hält Lisa nichts mehr auf dem Sofa. Und hoffentlich nicht nur sie. Denn wir freuen uns auf viele "Mitläufer", wenn wir am 6. Januar unseren traditionellen Heilig-Drei-Königs-Spaziergang rund um die Hohenlindener Sauschütt unternehmen. Von Toni, Familie Buddy, Gipsy und Blacky und Zorro wissen wir schon, dass sie mitkommen. Alle anderen melden sich bitte in den nächsten Tagen, denn ich muss dem Wirt wegen der Sitzplätze Bescheid geben. Wir treffen uns um 11 Uhr auf dem Parkplatz. Und hier noch einmal die Anschrift fürs Navi: Sauschütt 1, 85664 Hohenlinden.

Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden