Welpen Weblog Dies und Das Über uns Der Norwichterrier Unsere Hunde Aus unserer Zucht Ausstellungen Links Galerie
Startseite Weblog

Weblog


Impressum Kontakt

Weblog

Hier erfahren Sie (fast) täglich Neues

Mittwoch, 9. April 2014 - 07:12 Uhr
Geburtstagsgrüße ...

… erreichten unsere Nika unter anderem auch aus Kronach, wo Prinz Maximilian lebt. Der war gestern zum Trimmen bei Sandra Bischoff in Meeder (www.sandys-norwichterrier.de), und konnte bei dieser Gelegenheit auch endlich seine Halbschwester Katie (links im Bild) etwas näher kennen lernen. Die beiden verstanden sich auf Anhieb recht gut.

Dienstag, 8. April 2014 - 03:18 Uhr
Buddy genießt den Frühling

Bei diesem Foto fällt mir ein Spruch von Christian Andersen ein: "Leben ist nicht genug", sagte der Schmetterling. "Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu."

Sonntag, 6. April 2014 - 16:41 Uhr
Wir tigerten zu den Löwen

Zugegeben: Als heute Morgen der Wecker läutete, hätte ich mich am liebsten nochmal im Bett umgedreht. Wir waren gestern nämlich auf einer Hochzeit eingeladen und sind erst spät (oder besser gesagt früh) nach Hause gekommen. An dieser Stelle vielen Dank an meine Eltern, die, wieder einmal, alle Pfoten gehütet haben.

Doch die Münchner Ortsgruppe im Klub für Terrier traf sich pünktlich um 10 Uhr zum Ausflug in den Münchner Tierpark. Ich bin ja immer optimistisch - und ich hatte Recht. Alle haben sofort einen Parkplatz bekommen, die Schlange an der Kasse war überschaubar, und wir ergatterten im wahrsten Sinne des Wortes einen "Fensterplatz" am Eisbär-Gehege. Die beiden Baby-Eisbären sind ja gerade DIE Sensation; aber so früh am Vormittag hatten sie nur verhältnismäßig wenig Besuch. Es sind mir ein paar schöne Fotos gelungen, die Ihr auf der Homepage der Münchner Ortsgruppe anschauen könnt (einfach auf die Überschrift dieses Weblog-Eintrags klicken, ich habe die Seite dorthin verlinkt). Von "unseren" Norwiches waren diesmal nur Nika (auf dem Bild rechts mit meiner Mama) und Zorro mit von der Partie. Der war mit einem anderen Grüppchen im Tierpark unterwegs, und wir haben uns erst wieder zum Mittagessen in der Gaststätte "Siebenbrunn" getroffen.

Samstag, 5. April 2014 - 07:57 Uhr
Happy Birthday Nika!

Unsere Nika (links im Bild) wird heute sieben Jahre alt. Mein "Seelenhund" hat eine Woche lang das Sofa meiner Eltern in München belagert. Seit gestern ist sie wieder bei uns – gerade rechtzeitig, um heute ihr Geburtstags-Wienerwürstel in Empfang zu nehmen.

Aber das ist nicht das einzige Geschenk: Von Inkas Frauchen Caro brachte der Postbote gestern ein Päckchen mit einem netten Geburtstagsgruß und einer Tüte Leckerli. Vielen lieben Dank dafür!

Auch wenn es auf dem Foto so aussieht: NachSITZen müssen Nika und Sunny natürlich nicht. Keine Ahnung, was es da so interessantes im Nachbar-Garten zu sehen gab. Aber NachSITZen heißt das neue Programm von Martin Rütter. Er kommt auf seiner Tour auch zu uns nach Bayern – da gehen wir auf jeden Fall hin. Wer jetzt neugierig geworden ist: Mehr Infos gibt es unter www.martin-ruetter-live.de/nachsitzen/

Morgen gibt es unseren Weblog-Eintrag erst am Nachmittag. Der Grund: Die Ortsgruppe München macht einen Ausflug in den Münchner Tierpark, und ich hoffe auf ein schönes Foto für unser Online-Tagebuch.

Freitag, 4. April 2014 - 07:21 Uhr
Nachricht von Pansy

Wie versprochen hat sich Pansys Frauchen gestern Abend noch gemeldet: "Das ist unglaublich, liebe Frau Anders, unsere Kleine fühlt sich anscheinend wohl, sie hat das ganze Haus erkundet, wir waren spazieren im Ort, sie liegt auf Funnys Plätzen (Anmerkung: Funny war der erste Norwich der Familie), bei meinem Mann auf dem Sofa zur Erholung, war mit mir beim Einkaufen, ist brav im Auto geblieben und heute Abend waren wir in der Kugleralm zu unserem Oberhachinger Stammtisch! Ich hatte die Decke unter meinen Stuhl gelegt, sie lag ganz brav drauf! Alle waren natürlich begeistert von ihr. Sie ist so süß, wir sind begeistert. Bis zum nächsten Mal liebe Grüße, hoffentlich sind Sie nicht allzu traurig, es geht ihr wirklich gut hier!"

Donnerstag, 3. April 2014 - 07:48 Uhr
Pansy

„Gschnieglt und gschneuzt“ geht man in Bayern vor die Tür (was so viel heißt wie schön gemacht und die Nase geputzt). Das gilt auch für Pansy. Gestern habe ich sie noch ein bisschen getrimmt, die Öhrchen gezupft, die Krallen geschnitten … Denn heute Vormittag ist es soweit - Pansy zieht zu ihrer neuen Familie nach Deisenhofen. Wir sehen dem Abschied mit einem lachenden und einem weinenden Auge entgegen; freuen uns, dass wir eine so tolle Familie für sie gefunden haben. Wir werden natürlich an dieser Stelle berichten, wie sie sich eingelebt hat.

Mittwoch, 2. April 2014 - 07:05 Uhr
Maximilian und Ivo

Prinz Maximilian wohnt zusammen mit Cairn-Terrier Ivo in Kronach. Wir finden, Max sieht seinem Papa Bandit (vgl. Weblogeintrag vom 21. März) sehr ähnlich. Sein Herrchen schreibt: „Unsere beiden Lieblinge verstehen sich gut und kommen prima miteinander aus. Unser Ivo konnte keinen besseren Spielgefährten wie unseren Prinz Maximilian bekommen. Die Beiden hoffen natürlich, dass der Wunsch von Cairnterrier-Dame Caythy bald in Erfüllung geht, und sie ebenfalls einen so netten und lieben Norwich Terrier zum Spielen und zum Herumtoben bekommt, wie es unser Maximilian ist. Der nette Schnappschuss gelang bereits vor einigen Wochen. An dieser Stelle auch liebe Grüße nach Bremen an Caythy und an dessen Frauchen und Herrchen (vgl. Weblog-Eintrag vom 17.03.).

Dienstag, 1. April 2014 - 14:27 Uhr
Wieder daheim!

Wir sind zurück von unserem verlängerten Wochenende. Bei dem herrlichen Frühlingswetter war es - wie kann es auch anders sein - einfach herrlich!

Gipsy und Blacky (Foto) hat Frauchen Isabella schon vor einigen Monaten Diät verordnet. Die Gewichtsabnahme tut nicht nur der Gesundheit gut, sondern jetzt auch dem Geldbeutel. Bisher stand es nur als kleine Meldung in den Tageszeitungen und Gemeideblättern: Die Hundesteuer soll ab heute nicht mehr wie bisher nach „Stück Hund“ sondern nach dessen Gewicht bemessen werden. Die bayerischen Gemeinden starten als Erste, man kann darauf warten, dass die anderen Bundesländer bald nachziehen werden. Die Begründung leuchtet ein – eine Besteuerung nach Gewicht sei gerechter, denn schließlich wird ein Großteil der erhobenen Steuer für die Beseitigung des Hundekots verwendet. Und kleine Hunde machen nun mal kleinere Häufchen als große Hunde. Die Satzungsänderungen treten ab heute in Kraft; die Gewichtsbestimmung und Feststellung der Bemessungsgrundlage für die Hundesteuer soll in den kommenden Monaten peu a peu erhoben werden und dann aber rückwirkend gelten.

Für die Hundebesitzer heißt das: Zum Tierarzt gehen, den Hund dort wiegen lassen und eine entsprechende tierärztliche Bescheinigung bei der Gemeinde einreichen. Manche Städte und Gemeinden schaffen wohl auch die Möglichkeit, den Hund gleich dort zu wiegen – das spart die tierärztlichen Attest-Kosten. Welche Gemeinde eine Hundewaage installieren wird, das klärt ein Anruf beim Amt. Besitzer kleinerer Hunde sollten nicht warten, bis sie eine entsprechende Aufforderung der Behörde bekommen sondern die Gewichtsbestimmung möglichst schnell selbst veranlassen. Schließlich können sie auf jeden Fall damit rechnen, einen Teil der bisherigen Hundesteuer erstattet zu bekommen.

Freitag, 28. März 2014 - 07:09 Uhr
Happy Birthday!

Drei Jahre werden die Jackpot-Girls (Jackpot Josephine, genannt Finni, und Jackpot Julie) heute alt. Wir wünschen den beiden Mädels alles Gute und heute ein besonderes Leckerchen.

Doch nicht nur ich habe das Gefühl, die Zeit rast nur so dahin. Auch Finnis Frauchen geht es so, wie sie uns schreibt:

"Liebe Familie Anders, wo ist nur die Zeit geblieben? Es ist unglaublich, Finni (im Bild) wird drei Jahre alt! Gerade habe ich die Fotoserie von Mama EMMA (Weblog vom 26. März) angeschaut, die Ähnlichkeit ist verblüffend. Bei uns in Schwaben sagt man "oi Doig, oi Nudel" (ein Teig, eine Nudel!). Zum Geburtstag bekommt Finni ein neues Halsband von Royal Cats and Dogs und für die Büro-Box eine neue Decke - also alles standesgemäß für die Prinzessin. Herzliche Grüße an Mama Emma und Schwester Julie und die ganze Norwich-Verwandtschaft mit Anhang!"

Die nächsten Tage gibt es keinen Weblog-Eintrag. Zwei Resturlaubstage aus dem letzten Jahr machen unsere Pläne für ein verlängertes Wochenende perfekt.

Donnerstag, 27. März 2014 - 06:45 Uhr
Blümchen

Eine Winkekatze
ist eine Winkekatze
ist eine Winkekatze ...
Und irgendwann hat Blümchen das Leckerli dann doch weggeschnappt!

Blümchens Frauchen hat nun einen Pferdemetzger aufgetan - Blümchen bekommt nun zwei Mal die Woche Pferdefleisch und liiiiebt es. Ansonsten wie gehabt mageres Rind und ab und zu Pute. Blümi ist eine kleine Kanonenkugel, wild und herrschsüchtig und freiheitsliebend; aber bei einem Pfiff ist sie da, und sie würde nie das Grundstück verlassen. Es wird aber Zeit, dass der Frühling kommt und die Terrassentür ständig geöffnet ist. Auch bei den Nachbarn, wo sich Blümchen Streicheleinheiten und Leckerchen abholt. Blümchens Frauchen Moni wünscht der gesamten "Cantabserei" (das Wort gefällt mir!) eine gute Restwoche und ein schönes Wochenende!

Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden