Welpen Weblog Dies und Das Über uns Der Norwichterrier Unsere Hunde Aus unserer Zucht Ausstellungen Links Galerie
Startseite Weblog

Weblog


Impressum Kontakt

Weblog

Hier erfahren Sie (fast) täglich Neues

Samstag, 25. Januar 2014 - 08:59 Uhr
Probeliegen

Apropos Couch (vgl. gestrigen Weblog-Eintrag): Auch Pretty und Clooney (rechts) in Meeder wissen ein bequemes Polstermöbel zu schätzen.

Das Wochenende ist wieder einmal verplant: Heute Nachmittag kommen Züchterfreunde. Die Kinder Hanna und Simon (vgl. Weblog-Eintrag vom 1. August 2013) freuen sich schon darauf, mit Sunny zu spielen und mit Bailey zu schmusen - oder umgekehrt? Und am Abend bin ich zur Mitgliederversammlung des VDH-Bayern in München eingeladen. Es ist immer interessant, Vertreter anderer Rassehundezuchtvereine zu treffen und sich auszutauschen. Am Sonntag kommen Webmaster Dirk und Michaela zum Mittagessen. Auch dann wird Bailey die Haupt“person“ sein. Töchterchen Kim kann es schon kaum mehr erwarten, sie zu streicheln.

Freitag, 24. Januar 2014 - 00:54 Uhr
Lisa

Quadratisch, praktisch, gut: Einen Norwich kann man wirklich überall mit hinnehmen - auch ins Möbelhaus. Dort kommt er, wie Lisa, kurzerhand in den Einkaufswagen. Einziger Haken - "Lisa musste stillsitzen, das gefiel ihr überhaupt nicht", schrieb uns Frauchen Petra.

Dabei fällt mir ein: Ein neues Sofa möchte ich auch. Aber wir haben Klein-Bailey und unsere Nika ist hoffentlich trächtig. Die alte Couch ist Kummer, sprich Welpenzähnchen, gewohnt. Eine Neue wird also noch warten müssen.

Heute Abend sind wir mit Frank und Claudia (Berner Sennenhunde vom Freisinger Land) beim Griechen verabredet. Wirtshaushund Bailey kommt wieder mit und wird sicherlich Beiden den Kopf verdrehen.

Donnerstag, 23. Januar 2014 - 07:21 Uhr

Isabel hat uns zum vierjährigen Weblog-Jubiläum dieses schöne Fotomontage geschickt. Ihr und allen anderen, die uns Mails und Bilder geschickt haben, vielen herzlichen Dannk! Ica geht es gut. Nach Ausprobieren verschiedenster Futtersorten bekommt sie nun wieder „Lamm und Reis“ von VetConcept, welches sich für empfindliche Hundemägen prima eignet. Ich hoffe, wir bekommen heuer einmal wieder ein I-Tüpfelchen-Treffen zusammen mit Ica und Wurfschwester Inka hin.

Heute kommen unsere Nachbarn Renate und Helmut zum Abendessen. Sie haben Klein-Bailey schon oft durchs Gartentürl bewundert – es wird höchste Zeit, dass sie sich persönlich kennenlernen.

Mittwoch, 22. Januar 2014 - 09:05 Uhr
Finni

Jetzt in der dunklen Jahreszeit ist Finni in Augsburg wieder mit "voller Beleuchtung" unterwegs. Das sieht nicht nur schick und lustig aus, sondern dient vor allem der Sicherheit.

So wichtig helle Reflektoren in der Dunkelheit für die Sicherheit sind; gegen Blitzeis wie vorgestern in Berlin und Brandenburg helfen sie natürlich nicht. Auch Hugo und sein Frauchen kamen nur im Schneckentempo vorwärts. In der Nachbarschaft lebt eine nunmehr läufige Hündin. Hugos Hormone spielen im Moment Achterbahn, und er möchte ihr schneller hinterherschnüffeln, als es bei dem Eis möglich ist. Auf diese Weise hält er sein Frauchen ganz schön auf Trab, wie wir erfahren haben.

Dienstag, 21. Januar 2014 - 07:47 Uhr
Sunny

Heute Abend findet im Klublokal der Münchner Terrier-Ortsgruppe (www.terrier-muenchen.de) die Jahreshauptversammlung statt. Unter anderem werden neun Terrier unserer OG-Mitglieder geehrt, die im vergangenen Jahr einen Champion-Titel des Klub für Terrier bekommen haben. Es gibt einen schönen Pokal zur Erinnerung. Unsere Sunny ist auch darunter, aber ich bin mir sicher: Ihr wäre ein Wiener Würstchen zur Belohnung lieber.

Bailey hat den gestrigen Tag fast komplett verschlafen, die Impfstelle tat weh und sie war ja sooooo arm dran. Heute morgen ist alles wieder vergessen, und sie tobt gerade mit Sunny durchs Erdgeschoss und zurück in den Garten und schaut, wen sie ärgern kann. Gut, dass wir den Impftermin so gelegt hatten, dass es gestern ein absolut ruhiger Tag zuhause war. Niemand besuchte uns, wir gingen nicht fort. So konnte sich Bailey ohne Aufregung ausruhen. Darauf achte ich übrigens auch bei unseren erwachsenen Hunden: Am Impftag bleiben wir stets gemütlich zuhause.

Montag, 20. Januar 2014 - 08:09 Uhr
Bailey

Vor zwei Wochen feierten wir den Geburtstag von Züchterfreundlin Claudia (Cartwright´s Norfolk Terrier) beim Franzosen. Klein-Bailey durfte mit und hielt beim Kuscheln ganz still. Vor einigen Tagen haben wir Bailey entwurmt, nun werden die Impfungen aufgefrischt und die gegen Tollwut kommt hinzu.

Sonntag, 19. Januar 2014 - 08:26 Uhr
Cindy

Cindys Frauchen in Regensburg hat sich gemeldet: „.Es war mit Cindy ein sehr kurzweiliges Jahr mit vielen schönen Ereignissen, lachenden und frohen Stunden. Sie hat es jedem angetan, der ihr begegnet. Meine Großnichte war ist keine Tiere gewöhnt. Aber wie auf dem Bild zu sehen ist, hat sich Cindy hier zurückhaltend angeschlichen, ihr Herz erobert und ihr ihre Angst genommen. Heute gehen beide alleine spazieren und spielen mit den Puppen. Cindy als die gelernte Zuhörerin. Cindys Lieblingsmahlzeit: ein Joghurtbecher zum Auslecken und ein Kauknochen. Was gibt es besseres. Sie weiß immer genau, wann Frauchen mit dem Joghurt fertig ist und steht dann sogar um 5.30 Uhr morgens feiwillig auf. Eine entzündete Pfote und eine Halsentzündung haben uns beide auf Trab gehalten. Sie kann ja soooo krank sein. Schenkt Frauchen dann immer ein paar freie Tage. An diesen Tagen weiß ich einfach - sie braucht nur mich. Eine gute Zeit und ein baldiges Wiedersehen!“

Kaum zu glauben, aber tatsächlich wahr: Wir sind zuhause, niemand kommt, wir gehen nicht weg. Stattdessen heißt es, liegengebliebene Terrier-Angelegenheiten aufzuarbeiten und am Nachmittag lockt ein langer Spaziergang über die Felder.

Samstag, 18. Januar 2014 - 08:10 Uhr
Blümchen

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm: Blümchen hat ein genauso nettes "Gschau" wie Tochter Darylyn drauf (vgl. Weblog-Eintrag vom 6. Januar).

Der Rehrücken ist fertig vorbereitet; natürlich fiel etwas Rehfleisch für die Mädels ab. Nun lassen sie das Gartentürl nicht mehr aus den Augen, denn sie wissen genau, dass heute Besuch kommt. Vier Freunde aus unserer Motorboot-Zeit. Ich freue mich auf einen schönen Nachmittag.

Freitag, 17. Januar 2014 - 06:44 Uhr
Emma

Emma bewachte den Christbaum und war der felsenfesten Überzeugung: Alles ihres. Ob sie damit Recht hatte?

Schon vor einiger Zeit haben wir folgendes Update von Cornelia bekommen: „Emma kann bereits Sitz, Platz, Bleib (sogar ohne Leine auf der Decke im Büro und ich kann aus dem Zimmer gehen - sie bleibt liegen). Ich bin so stolz auf die kleine Maus. Und neuerdings auch Pfote geben. Das war eine Beschäftigung mal in der Mittagspause im Büro und innerhalb kürzester Zeit hat sie es kapiert. Jetzt hält sie uns schon die Pfote hin, wenn wir ein Leckerchen in die Hand nehmen. Super süß. Ich kann mich leider nur nicht selber fotografieren … Was auch super lustig ist - sie lernt ja wirklich gerne und schnell - ist das Apportieren des Futterbeutels. Dann manchmal noch ein kleines Zerrspiel. Sie liebt es. Wir müssen dann oft so herzlich lachen, denn sie knurrt beim Zerrspiel wie eine Furie. Wenn das jemand nicht kennt, der glaubt im ersten Augenblick, sie frisst mich gleich auf . Das ist auch fast das einzige, wo sie auch mal bellt. Ansonsten kaum; sie "singt" lieber mal um Aufmerksamkeit - alle Opernarien rauf und runter.

Donnerstag, 16. Januar 2014 - 07:51 Uhr
Lucy

Lucy half wieder kräftig beim Einpacken der Weihnachtsgeschenke, wobei es ihr die leeren Geschenkpapierrollen stets besonders angetan hatten. Sie genoss es, dass sie "zwischen den Jahren" wieder einmal alle ihre Menschen um sich versammelt hatte und dass immer jemand Zeit fand, einen langen Spaziergang mit ihr zu unternehmen. Zu Weihnachten bekam sie ein neues Körbchen, hat uns ihr Frauchen verraten.

Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden