Welpen Weblog Dies und Das Über uns Der Norwichterrier Unsere Hunde Aus unserer Zucht Ausstellungen Links Galerie
Startseite Weblog

Weblog


Impressum Kontakt

Weblog

Hier erfahren Sie (fast) täglich Neues

Mittwoch, 5. Juni 2013 - 08:22 Uhr
Außergewöhnliche Fotos

Hundebilder findet man im Internet jede Menge. Darunter sind die Aufnahmen von „Maddie“ etwas ganz Besonderes. Fotograf Theron Humphrey hat sie unter http://maddieonthings.com ins Netz gestellt. Wie die Adresse bereits verrät, ist Maddie auf unterschiedlichen Gegenständen zu sehen. Entstanden sind die Fotos auf Reisen durch alle 50 Bundesstaaten der USA. Wer jetzt neugierig geworden ist: Ich habe die Überschrift dieses Weblog-Eintrags gleich auf die Seite verlinkt. Achten Sie auch auf den Hintergrund! Bildquelle: maddieonthings.com

Dienstag, 4. Juni 2013 - 07:56 Uhr
Die 7. Lebenswoche ist rum

Christina war mit ihren Eltern vor einiger Zeit bei uns zum Abendessen eingeladen. Sie freuen sich schon auf den ersten eigenen Wurf (Australian Terrier Little Gold River) und hatte viel Spaß mit unseren Welpen – und das gilt offensichtlich auch umgekehrt.

Die „Kinder“ sind nun schon sieben Wochen alt. Die Zeit des Abschieds rückt immer näher. Inzwischen melden sie sich, wenn ein größeres Geschäftchen ansteht und gehen dafür brav in den Garten. Kaum noch passiert ein solches Malheur im Welpenauslauf. Sie wurden zum ersten Mal getrimmt und kommen sofort, sobald sie ihren Namen hören – meistens jedenfalls

Montag, 3. Juni 2013 - 05:38 Uhr
Jugendchampion Österreich

Sunny und mein Mann Hans kamen gestern Nacht zurück aus Klagenfurt. Dort fanden am Wochenende zwei Internationale Hundeausstellungen statt. Sunny wurde an beiden Tagen mit „Vorzüglich, 1. Platz“ bewertet und ist nun Österreichischer Jugendchampion. Wir sind sehr stolz auf unsere Kleine. Das nette Foto von Sunny habe ich von Frau Denk bekommen, vielen Dank dafür!

Sonntag, 2. Juni 2013 - 09:37 Uhr
Besuch

Lena, das junge Frauchen von Buddy, ist bei mir zu Besuch. Wir haben ihr zum Geburtstag einen Kino-Besuch geschenkt; gestern Abend habe ich unser Versprechen eingelöst. Unsere großen Mädels und die Welpen freuen sich – Lena hat alle Zeit der Welt, mit ihnen ausgiebig zu schmusen und zu spielen.

Samstag, 1. Juni 2013 - 08:56 Uhr
Sunny und Halbschwester Julie ...

… vertrugen sich auf Anhieb, als sie sich vorgestern in Groß-Bieberau trafen. Vielen Dank, liebe Frau Kornfeld, für das nette Foto.

Soeben habe ich einen Aufruf von TASSO wiederentdeckt, den ich gerne an die Cantabs-Gemeinde weitergebe. Es geht um eine Aktion von Pro Wildlife. Besser kann man sein altes Handy nicht los werden: Der Handyrecycler Teqport sammelt für Pro Wildlife Althandys. Für jedes Handy fließen bis zu 200 Euro zum Schutz der Gorillas an Pro Wildlife.
Zum Hintergrund: Für die Herstellung von Mobiltelefonen wird das Erz Coltan benötigt. 15 Prozent des weltweiten Vorkommens liegen im Kongo, ausgerechnet um den Kahuzi-Biega-Nationalpark, in dem einige hundert Gorillas beheimatet sind. Während des Handy-Booms zu Beginn des Jahrtausends drangen tausende Menschen in den Nationalpark ein, um dort Coltan abzubauen. Als einzige Nahrungsquelle diente den Minenarbeitern das Fleisch einheimischer Wildtiere. Besonders Gorillas sind eine leichte aber begehrte Beute. Handy-Hersteller können kaum überprüfen, ob sie Coltan aus dem Gorilla-Gebiet im Kongo oder aus anderen Abbaugebieten beziehen.
Machen Sie mit, und schützen auch Sie die Gorillas! Wer sich von seinem alten Handy trennen und etwas für den Artenschutz tun möchte, findet unter www.prowildlife.de/Handyaktion einen Vordruck, mit dem man sein Mobiltelefon portofrei einschicken kann. Quelle: TASSO e.V. Ich habe die Überschrift dieses Weblog-Eintrags gleich auf die Aktionsseite von prowildlife.de verlinkt. Einfach draufklicken.

Freitag, 31. Mai 2013 - 09:13 Uhr
Vici

(Noch) nicht persönlich kenne ich die Familie von Vici. Er ist ein Sohn unserer Kiki, die im Zwinger „Domenikus“ bei Bärbel Maza und Renate Jansen lebt. Umso mehr freut es mich, dass mir sein Herrchen stets Bilder von Vici schickt; auf diese Weise kann ich seine Entwicklung mit verfolgen. Wenn er erwachsen ist, wird er sicherlich ein stattlicher Norwich sein!

Das frühe Aufstehen gestern hatte natürlich wieder seinen Grund. Ich fuhr mit Sunny nach Groß-Bieberau zur Ausstellung der OG Darmstadt. Schüttete es in Tittenkofen den ganzen Tag wie aus Eimern, war es in Hessen sonnig und warm. 19 Grad zeigte mir das Thermometer bei der Heimfahrt um 16 Uhr an (ab Nürnberg ging dann der Regen wieder los). Ute Scheinkönig war so nett, Sunny im Norwich-Ring vorzuführen. Die beiden haben das ganz toll gemacht und Sunny gewann ihr drittes Jugend-CAC in Folge! Frau Kornfeld mit Julchen habe ich ebenso gesehen wie die Susi und Werner (Danny war zuhause geblieben) und viele weitere Bekannte und Freunde. Vielleicht hat jemand ein Foto gemacht, dann werde ich es später noch hier einstellen.

Donnerstag, 30. Mai 2013 - 03:44 Uhr
Lisa

Lisas Frauchen macht eine Ausbildung zur Heilpraktikerin. Sie hat mir für Feechens Durchfall folgenden Tipp mit Schüßler-Salzen verraten, den ich gerne an die Cantabs-Gemeinde weitergebe. "Bei Durchfall gebe ich Lisa immer Natrium chloratum (Nr. 8) und Ferrum phosphoricum (Nr. 3). Auch wenn der Durchfall besser wird, kann man noch zwei Wochen lang unterstützen mit täglich 2 Tabletten von:
- Nr. 3 Ferrum phosphoricum
- Nr. 4 Kalium chloratum
- Nr. 5 Kalium phosphoricum
Nr. 3 und Nr. 5 sind zum Aufbauen gedacht und die Nr. 4 hat noch eine entgiftende Wirkung. Lisa und ihrem schnurrenden Freund geht es gut. Sie ist über den Dauerregen sehr traurig, denn den mag sie gar nicht. Viele Grüße aus Dillingen!"

Mittwoch, 29. Mai 2013 - 08:25 Uhr
Max

Max junges Herrchen Noah war krank und hütete das Bett. Kurzerhand wurde der vierbeinige Patient Max dazugepackt. Beide genießen das und bedauern sich gegenseitig, schreibt mir Frauchen Hannah. Gestern wurde Max noch einmal in der Tierklinik vorgestellt. Seine Pfote sieht schon sehr viel besser aus, stolz trägt er seinen blauen Verband. Noch drei Tage lang Antibiotikum (das er wie Leckerchen verschlingt) und ein letzter Verbandswechsel heute – dann wird die Sache erledigt sein. Es war doch gut, dass Max sofort dem Tierarzt vorgestellt wurde und man die Entzündung im Anfangsstadium behandeln konnte.

Eine gute Seite im Netz ist übrigens Tiermedizinportal.de. Es richtet sich an alle Tierhalter, die sich verständlich und umfassend über Tierkrankheiten und tiermedizinische Verfahren sowie weitere Themen rund um die Tiermedizin informieren möchten. Ich habe die Überschrift dieses Weblog-Eintrags gleich dorthin verlinkt.

Auf diesem Wege bedanken wir uns bei allen, die gestern unserem Feechen zum 11. Geburtstag gratuliert haben. Sie hat 18 Kinder, Enkel und Urenkel – fast alle haben eine Mail geschickt oder angerufen. Vielen herzlichen Dank!

Dienstag, 28. Mai 2013 - 08:19 Uhr
Geburtstagskind

Unsere Fee hat heute Geburtstag; 11 Jahre ist sie jung. Und immer noch unangefochtene Chefin unseres kleinen Rudels. Sie hat sich in all den Jahren überhaupt nicht verändert und ist immer noch topfit. Das einzige, was auffällt: Feechen schläft mehr und viel tiefer als früher. Dieses Foto habe ich soeben mit dem Smartphone aufgenommen (sie liegt immer am liebsten im Flur, gleich bei der Eingangstür). Fee hat nicht gemerkt, dass ich vor ihr stehe. Wenn Besuch kommt, und ihn die anderen Mädels vor ihr bemerken, schämt sie sich ganz offensichtlich, dass sie ihn nicht gehört hat.
Das obligatorische Geburtstags-Wienerwürstchen muss aber leider ausfallen, denn Fee hatte schlimmen Durchfall und es ist noch einige Tage Schonkost angesagt: Magerquark und gekochter Reis und etwas Hefe. Seit gestern kommt gekochtes Hühnchen dazu. Natürlich bekommt Fee auch Globoli (Podophyllum). Langsam wird es besser. Unseren anderen Vierbeinern fehlt nichts – Fee hat wohl wieder unterwegs irgendeinen „Mist“ gefressen. Sie wird nie gescheiter.

Heute ist „Familie Buddy“ bei uns zum Abendessen eingeladen. Alle möchten noch einmal unsere Welpen sehen, bevor sie Mitte Juni in ihr neues Zuhause ziehen.

Montag, 27. Mai 2013 - 08:29 Uhr
Terrier-Ausstellung in Mutterstadt

Aufmerksame Weblog-Leser haben beim gestrigen Eintrag vielleicht auf die Uhrzeit geachtet. Das frühe Aufstehen hatte seinen Grund: Um 5 Uhr traf ich mich auf dem Park-and-Ride-Parkplatz in Wartenberg mit unseren Züchterfreunden Birgit und Stefan Altmann (Australian Terrier Little Gold River). Gemeinsam fuhren wir weiter nach Mutterstadt zur Terrier-Ausstellung der Ortsgruppe Kurpfalz. Auf Wikipedia ist die Pfalz als sonnenreichste Gegend Deutschlands beschrieben. Denkste! Wer das Foto von Sunny genau betrachtet, kann an meiner grünen Hose den gestrigen Wasserstand ablesen. Es schüttete den ganzen Tag … Das tat der guten Laune unterm Zeltdach aber keinen Abbruch. Und auch unsere erzielten Ergebnisse waren Grund zur Freude. Es wurden vier Norwich Terrier gezeigt, und Sunny wurde zum zweiten Mal Rassebeste! Ich habe mich sehr über diesen Erfolg gefreut. Vielen herzlichen Dank an Ute Scheinkönig für das schöne Foto. Heute Abend kommen Birgit und Stefan zum Welpen-bestaunen und Dankeschön-Abendessen fürs Chauffieren.

Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden