Welpen Weblog Dies und Das Über uns Der Norwichterrier Unsere Hunde Aus unserer Zucht Ausstellungen Links Galerie
Startseite Weblog

Weblog


Impressum Kontakt

Weblog

Hier erfahren Sie (fast) täglich Neues

Dienstag, 14. Januar 2014 - 07:07 Uhr
Hugo

Über Hugo aus Berlin haben wir Nachricht bekommen. Ihm und seiner Familie geht es gut. Er hat den Jahreswechsel souverän überstanden und grüßt die Norwich-Gemeinde. Die Verwandtschaft mit seinen Wurfgeschwistern Lucy, Lisa und Sunny lässt sich nicht verleugnen. Im April macht Hugo Urlaub in Südtirol. Wir freuen uns schon auf einen Besuch in Tittenkofen auf der Hin- oder Rückfahrt.

Montag, 13. Januar 2014 - 07:19 Uhr
Ziemlich beste Freunde

Als wir gestern von Nürnberg nach Hause gekommen sind, war die Wiedersehensfreude zwischen Bailey und Sunny riesig. Die beiden sind inzwischen , frei nach dem Filmtitel, „ziemlich beste Freunde“. Wo die eine ist, ist die andere. Ruft man Sunny, tapst Bailey gleich hinterher. Sie spielen, schlafen und fressen zusammen - aus einer Schüssel. Unsere Bedenken, dass Sunny mit ihren 19 Monaten zu wild und stürmisch ist für einen so kleinen Welpen, haben sich zerstreut. Bailey ist inzwischen auch rotzfrech zu Nika und Fee. Verbellen und von hinten anschleichen, in die Rute beißen und schnell wegrennen heißt das Spiel. Noch haben alle Geduld mit Bailey, aber irgendwann wird es „scheppern“. Dann werden wir uns nicht einmischen; Erfahrung macht klug und Klein-Bailey wird lernen (müssen), wie weit sie gehen kann.

Sonntag, 12. Januar 2014 - 13:16 Uhr
Terrierausstellung in Nürnberg

Soeben kommen wir aus dem Ausstellungsring. Es waren vier Norwich-Terrier gemeldet. Heute ist es andersrum ausgegangen: Buddy Vorzüglich, 1. Platz, und Sunny Rassebeste. Update um 14:30: Sunny wurde viertbester Niederläufer der Ausstellung. Wir freuen uns sehr und machen uns nun auf den Heimweg.

Samstag, 11. Januar 2014 - 17:22 Uhr
CACIB Nürnberg

Weblog-Eintrag per Smartphone: Es waren sieben Norwiches gemeldet. Sunny wurde heute beste Hündin, Buddy bester Rüde und BOB (Best of Breed). Beide erhielten das CAC und CACIB. Wir freuen uns sehr. Sandra und Ralf waren als Schlachtenbummler da und wir haben viele Terrier-Freunde gesehen. Um 18.30 Uhr treffen wir uns zum Abendessen beim Griechen und werden auf unsere Zwei nochmal anstoßen. Sunny genießt ihr Einzelhund-Dasein im Wohnmobil sichtlich - alle Streicheleinheiten gehören ihr allein. Wer uns für morgen die Daumen drücken will - vielen Dank, das kann nie schaden.

Freitag, 10. Januar 2014 - 07:35 Uhr
Vier Jahre Weblog

Heute vor nunmehr vier Jahren habe ich den ersten Weblog-Eintrag getippt. Was peu a peu für Meldungen aus unserem Züchterhaushalt gedacht war, hat sich inzwischen zum News-Blog für die gesamte Cantabs-Familie und viele andere mehr gemausert. Jeden Tag bin ich überrascht, wie oft unsere Homepage angeklickt wird. An Bildern und Geschichtchen mangelt es mir dank Eurer Mithilfe nicht – leider bekomme ich nicht immer alles unter. An dieser Stelle herzlichen Dank für das Lob, das wir oft für unser Weblog erhalten.

Morgen und übermorgen findet in Nürnberg eine Hundeausstellung statt. Sunny (Foto) ist dort an beiden Tagen in der Zwischenklasse gemeldet. Meine Eltern kommen wieder einmal zu uns nach Tittenkofen und hüten Klein-Bailey, Fee und Nika. Die ist hoffentlich trächtig – da wollen wir so viele fremde Hundekontakte vermeiden. Und für Bailey gilt: Ohne Tollwut-Impfung (die bekommt sie erst am 20. Januar), darf sie nicht in die Messehallen. Vielen Dank an Züchterfreundin Ute für diesen netten Schnappschuss, aufgenommen Anfang Dezember in Wels.

Auf den gestrigen Weblog-Eintrag hin habe ich eine nette Mail aus Bremen bekommen: „Hallo Ihr Lieben! Ich muss ja gestehen, ich freue mich richtig, wenn ich den Weblog aufmache und den nach den Norwich-Terriern von Cantabs besten, intelligentesten und schönsten Hund südlich vom Nordpol sehe. Cathy wird den Titel „Ehren-Norwich“ mit Stolz und Würde tragen. Die Bilder von Eurem Treffen an der Sauschütt haben wir uns gern angesehen, die beiden schönsten Bilder waren die von Hannah und von Hans. Ehrlicherweise muss ich allerdings darauf hinweisen, dass dies wohl mehr daran liegt, dass die Beiden Bailey auf dem Arm haben, die ist ja so etwas von niedlich! Mit lieben Grüßen aus dem Norden, Dagmar, Joachim und Cathy“.

Donnerstag, 9. Januar 2014 - 07:14 Uhr
"Ehren-Norwich" Caythy

Cairn-Terrier Caythy wünscht sich einen Norwich als Spielkameraden. Sie und ihre Familie waren im Oktober letzten Jahres beim Cantabs-Treffen in Kelheim dabei. Seither ist Caythy zum „Ehren-Norwich“ ernannt und gehört auch zur Cantabs-Familie. Auch Caythy war verreist und froh, dass auf Langeoog das Wetter immer anders ist, als der Wetterbericht vorhersagt. Anstatt Regen und Sturm genoss sie und ihre Familie Sonne und Wind. Liebe Grüße an alle Cantabs-Familienmitglieder soll ich ausrichten, insbesondere an Frauchen und Herrchen von Maximilian und Ivo.

Mittwoch, 8. Januar 2014 - 08:11 Uhr
Emily

Emily hat den Jahreswechsel im Urlaub in Cuxhaven verbracht. Sie und Frauchen Andrea grüßen die Cantabs-Gemeinde ganz herzlich!

Dienstag, 7. Januar 2014 - 08:33 Uhr
Schön war´s!

Wohl das meistgesuchte Fotomodell gestern war Klein-Bailey, die abwechselnd von meinem Mann Hans, Hannah (Foto) und Lena getragen wurde. Zum Mitlaufen ist sie mit ihren 10 Wochen einfach noch zu klein. Aber Bailey hat es sichtlich gefallen. Dieses und viele weitere Bilder über unser gestriges Treffen an der Sauschütt stelle ich wieder in mein Online-Fotobuch bei Picasa. Die Überschrift dieses Weblog-Eintrags habe ich für alle Daheim-Gebliebenen und Neugierige gleich wieder dorthin verlinkt. Es war wieder einmal ein gelungener Tag! Vielen Dank an alle, die sich die Zeit genommen haben, dabei zu sein: Familie Schneider mit Toni, Maria, Michael, Hannah und Lena mit Buddy, Isabella und Max mit Gipsy und Blacky, meine Eltern (schließlich haben sie alle Hunde mindestens einmal gehütet), der komplette N-Wurf – Familie Lechmann mit Nele, Frau Ehrl mit Nala und Frau Puchner mit Nepomuk – Familie Mettin mit Georgina, Claudia und ihre Nichte mit Zorro, Monika mit Schorschi, unsere Sunny und Bailey und nicht zuletzt Frau Sträußl, die sich auf einen Welpen aus unserem nächsten Wurf freut.

Nika und Fee mussten leider zuhause bleiben, beide sind läufig. Nika ist inzwischen belegt und wir hoffen auf Welpen Anfang März.

Die nächsten Wandertermine der OG München stehen übrigens fest: Am 22. März machen wir einen Ausflug in den Münchner Tierpark und am 14. Juni wandern wir in der Gegend um Freising. Wir würden uns freuen, wärt Ihr wieder dabei!

Montag, 6. Januar 2014 - 08:14 Uhr
Schau wie ich schau

Darylyn kann noch so süß schauen, es hilft nichts: Ihre Familie kann heute leider nicht mitkommen zur Sauschütt-Wanderung. Aber wir werden sie bald wiedersehen. Kerstin und Thomas fliegen in Urlaub und Darylyn kommt während dieser Zeit wieder zu uns.

Freitag, 3. Januar 2014 - 09:09 Uhr

Diesen schönen Spruch habe ich auf der „Tierisch gut“ in Karlsruhe entdeckt und fotografiert.

Gewusst? Die Domestizierung des Wolfes zum besten Freund des Menschen hat offenbar auf dem europäischen Kontinent stattgefunden. Das hat jetzt ein internationales Forscherteam anhand gentechnischer Analysen herausgefunden. Bisher nahm man fälschlicherweise an, dass der Ursprung des Hundes in Ostasien lag. Auch hinsichtlich der Zeitspanne von angenommenen 15.000 Jahren täuschte man sich. Der Hund ist viel, viel älter. Laut dem US-Fachmagazin „Science“ begann die Domestizierung nämlich bereits vor 18.000 bis 32.000 (!) Jahren. Für die Studie wurden auch Überreste prähistorischer Hunde untersucht, welche man 1914 im so genannten „Doppelgrab von Oberkassel“ gefunden hatte.

Nicht nach Oberkassel, aber nach Kassel/Baunatal führt mich am Wochenende der Weg. Dort findet eine Tagung des Klub für Terrier statt. Sonntag Abend zum "Tatort" komme ich wieder nach Hause. Den nächsten Weblog-Eintrag gibt es deshalb erst wieder am Montag.

Für alle, die neugierig sind: Bailey hat die erste Nacht in Tittenkofen gut verbracht und erkundet zusammen mit Sunny Haus und Garten. Auf Schritt und Tritt kleben die beiden zusammen. Unserer Fee ist der Neuzugang egal, Hauptsache, Bailey stört sie nicht beim Schlafen oder - noch wichtiger - beim Fressen. Und Nika? Die ist sichtlich eingeschnappt, dass sie den Platz morgens zwischen meinen Füßen und abends auf dem Sofa nun mit einer Hundeschnauze mehr teilen muss. Ich bin sicher: Spätestens Morgen hat sich die kleine Bailey ganz und gar in Tittenkofen eingelebt.

Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden