Welpen Weblog Dies und Das Über uns Der Norwichterrier Unsere Hunde Aus unserer Zucht Ausstellungen Links Galerie
Startseite Weblog

Weblog


Impressum Kontakt

Weblog

Hier erfahren Sie (fast) täglich Neues

Freitag, 31. Mai 2013 - 09:13 Uhr
Vici

(Noch) nicht persönlich kenne ich die Familie von Vici. Er ist ein Sohn unserer Kiki, die im Zwinger „Domenikus“ bei Bärbel Maza und Renate Jansen lebt. Umso mehr freut es mich, dass mir sein Herrchen stets Bilder von Vici schickt; auf diese Weise kann ich seine Entwicklung mit verfolgen. Wenn er erwachsen ist, wird er sicherlich ein stattlicher Norwich sein!

Das frühe Aufstehen gestern hatte natürlich wieder seinen Grund. Ich fuhr mit Sunny nach Groß-Bieberau zur Ausstellung der OG Darmstadt. Schüttete es in Tittenkofen den ganzen Tag wie aus Eimern, war es in Hessen sonnig und warm. 19 Grad zeigte mir das Thermometer bei der Heimfahrt um 16 Uhr an (ab Nürnberg ging dann der Regen wieder los). Ute Scheinkönig war so nett, Sunny im Norwich-Ring vorzuführen. Die beiden haben das ganz toll gemacht und Sunny gewann ihr drittes Jugend-CAC in Folge! Frau Kornfeld mit Julchen habe ich ebenso gesehen wie die Susi und Werner (Danny war zuhause geblieben) und viele weitere Bekannte und Freunde. Vielleicht hat jemand ein Foto gemacht, dann werde ich es später noch hier einstellen.

Donnerstag, 30. Mai 2013 - 03:44 Uhr
Lisa

Lisas Frauchen macht eine Ausbildung zur Heilpraktikerin. Sie hat mir für Feechens Durchfall folgenden Tipp mit Schüßler-Salzen verraten, den ich gerne an die Cantabs-Gemeinde weitergebe. "Bei Durchfall gebe ich Lisa immer Natrium chloratum (Nr. 8) und Ferrum phosphoricum (Nr. 3). Auch wenn der Durchfall besser wird, kann man noch zwei Wochen lang unterstützen mit täglich 2 Tabletten von:
- Nr. 3 Ferrum phosphoricum
- Nr. 4 Kalium chloratum
- Nr. 5 Kalium phosphoricum
Nr. 3 und Nr. 5 sind zum Aufbauen gedacht und die Nr. 4 hat noch eine entgiftende Wirkung. Lisa und ihrem schnurrenden Freund geht es gut. Sie ist über den Dauerregen sehr traurig, denn den mag sie gar nicht. Viele Grüße aus Dillingen!"

Mittwoch, 29. Mai 2013 - 08:25 Uhr
Max

Max junges Herrchen Noah war krank und hütete das Bett. Kurzerhand wurde der vierbeinige Patient Max dazugepackt. Beide genießen das und bedauern sich gegenseitig, schreibt mir Frauchen Hannah. Gestern wurde Max noch einmal in der Tierklinik vorgestellt. Seine Pfote sieht schon sehr viel besser aus, stolz trägt er seinen blauen Verband. Noch drei Tage lang Antibiotikum (das er wie Leckerchen verschlingt) und ein letzter Verbandswechsel heute – dann wird die Sache erledigt sein. Es war doch gut, dass Max sofort dem Tierarzt vorgestellt wurde und man die Entzündung im Anfangsstadium behandeln konnte.

Eine gute Seite im Netz ist übrigens Tiermedizinportal.de. Es richtet sich an alle Tierhalter, die sich verständlich und umfassend über Tierkrankheiten und tiermedizinische Verfahren sowie weitere Themen rund um die Tiermedizin informieren möchten. Ich habe die Überschrift dieses Weblog-Eintrags gleich dorthin verlinkt.

Auf diesem Wege bedanken wir uns bei allen, die gestern unserem Feechen zum 11. Geburtstag gratuliert haben. Sie hat 18 Kinder, Enkel und Urenkel – fast alle haben eine Mail geschickt oder angerufen. Vielen herzlichen Dank!

Dienstag, 28. Mai 2013 - 08:19 Uhr
Geburtstagskind

Unsere Fee hat heute Geburtstag; 11 Jahre ist sie jung. Und immer noch unangefochtene Chefin unseres kleinen Rudels. Sie hat sich in all den Jahren überhaupt nicht verändert und ist immer noch topfit. Das einzige, was auffällt: Feechen schläft mehr und viel tiefer als früher. Dieses Foto habe ich soeben mit dem Smartphone aufgenommen (sie liegt immer am liebsten im Flur, gleich bei der Eingangstür). Fee hat nicht gemerkt, dass ich vor ihr stehe. Wenn Besuch kommt, und ihn die anderen Mädels vor ihr bemerken, schämt sie sich ganz offensichtlich, dass sie ihn nicht gehört hat.
Das obligatorische Geburtstags-Wienerwürstchen muss aber leider ausfallen, denn Fee hatte schlimmen Durchfall und es ist noch einige Tage Schonkost angesagt: Magerquark und gekochter Reis und etwas Hefe. Seit gestern kommt gekochtes Hühnchen dazu. Natürlich bekommt Fee auch Globoli (Podophyllum). Langsam wird es besser. Unseren anderen Vierbeinern fehlt nichts – Fee hat wohl wieder unterwegs irgendeinen „Mist“ gefressen. Sie wird nie gescheiter.

Heute ist „Familie Buddy“ bei uns zum Abendessen eingeladen. Alle möchten noch einmal unsere Welpen sehen, bevor sie Mitte Juni in ihr neues Zuhause ziehen.

Montag, 27. Mai 2013 - 08:29 Uhr
Terrier-Ausstellung in Mutterstadt

Aufmerksame Weblog-Leser haben beim gestrigen Eintrag vielleicht auf die Uhrzeit geachtet. Das frühe Aufstehen hatte seinen Grund: Um 5 Uhr traf ich mich auf dem Park-and-Ride-Parkplatz in Wartenberg mit unseren Züchterfreunden Birgit und Stefan Altmann (Australian Terrier Little Gold River). Gemeinsam fuhren wir weiter nach Mutterstadt zur Terrier-Ausstellung der Ortsgruppe Kurpfalz. Auf Wikipedia ist die Pfalz als sonnenreichste Gegend Deutschlands beschrieben. Denkste! Wer das Foto von Sunny genau betrachtet, kann an meiner grünen Hose den gestrigen Wasserstand ablesen. Es schüttete den ganzen Tag … Das tat der guten Laune unterm Zeltdach aber keinen Abbruch. Und auch unsere erzielten Ergebnisse waren Grund zur Freude. Es wurden vier Norwich Terrier gezeigt, und Sunny wurde zum zweiten Mal Rassebeste! Ich habe mich sehr über diesen Erfolg gefreut. Vielen herzlichen Dank an Ute Scheinkönig für das schöne Foto. Heute Abend kommen Birgit und Stefan zum Welpen-bestaunen und Dankeschön-Abendessen fürs Chauffieren.

Sonntag, 26. Mai 2013 - 03:50 Uhr
Wenn Zwei sich streiten ...

... schaut die Dritte zu. Die Zeit rennt nur so dahin - heute beginnt die siebte Lebenswoche. Schon längst ist alles vereinbart: Der Termin fürs Impfen und Chippen beim Tierarzt, die Zuchtwartin weiß, wann sie kommen muss und die Abholtage stehen fest. Wir genießen nun die letzen Wochen. Auch wenn das Wetter nicht das ist, was der Frühling verspricht; unsere Welpen toben dennoch durch den Garten. Nur draußen schlafen lassen wir sie nicht, das wäre zu kalt. Emma säugt noch immer; allerdings will sie nur noch morgens und abends in den Auslauf. Ansonsten flüchtet sie vor den nadelscharfen Zähnchen und überlässt Sunny das Feld, die sich geduldig von den Dreien drangsalieren lässt. Unter Blick in die Wurfkiste gibt es neue Bilder.

Samstag, 25. Mai 2013 - 09:00 Uhr
Max

Max lebt in Bischofsheim. Sein junges Herrchen Noah hatte Geburtstag und eine neue Kamera bekommen. Seither ist er ständig mit dem Teil unterwegs und sucht nach passenden Motiven. Wer bietet sich da besser an als Max!?
Allerdings ist sein Fotomodell gerade etwas lädiert. Gestern rief mich Frauchen Hanna an: Max hat eine Beule zwischen den Zehen der Vorderpfote. Sie hat es gemerkt, weil er dort immer geleckt hat und dachte sofort an den Beitrag zum Thema "Zwischenzehenabszess" (siehe unter Gesundheit). Ab zum Tierarzt - Antibiotika und histologische Untersuchung. Nun schleppt Max einen dicken Verband mit sich rum. Wir hoffen, dass es nichts Schlimmes ist und wünschen gute Besserung!

Heute Nachmittag erwarten wir lieben Besuch zum Kaffeetrinken: Manuela und Waldemar (Foxterrier vom Spatznhäusl). Wir freuen uns sehr, denn wir haben uns ewig nicht mehr gesehen. Am Abend kommen dann die "Dortmund-Killer" auf den Grill: Unsere Landmetzgerei hat, extra für das heutige Champions-League-Finale in Wembley, eine Bratwurst mit einem besonders hohen Chili-Anteil kreiert. Was soll noch schiefgehen, wenn wir die Gegner erst grillen und dann verspeisen? Doch egal, wie es ausgeht - der Sieger kommt aus Deutschland.

Freitag, 24. Mai 2013 - 08:18 Uhr
Wild Devils Kevin Costner

Das ist der Vater unserer Sunny. Er wird kurz "Tott" gerufen. Seit einiger Zeit lebt er in Amerika in der Zuchtstätte "High Pines". Auf der Welthundeausstellung in Budapest habe ich sein Frauchen, Mrs. Anne Sikorski, kennengelernt. Inzwischen wurde Tott Amerikanischer Champion, und nicht nur in Chicago ist man sehr stolz auf ihn. Dieses tolle Foto von ihm hat mir Liane Ruck zu Verfügung gestellt. Vielen Dank und viele Grüße!

Wer auf der Website von Mrs. Sikorski stöbern möchte: Ich habe die Überschrift dieses Weblog-Eintrags gleich dorthin verlinkt.

Donnerstag, 23. Mai 2013 - 07:44 Uhr
Maximilian

Ein aktuelles Foto vom Prinzen Maximilian. "Es geht im gut; derzeit steht der Zahnwechsel an", schreibt uns sein Herrchen. "Einige Milchzähnchen sind schon raus, und die Neuen kommen zügig nach. Er lernt sehr schnell, will immer wieder neu beschäftigt werden, sucht ständig neue Herausforderungen und ist in der Zwischenzeit völlig stubenrein geworden. Einen kleinen Nachteil hat er allerdings, zum Leidwesen meiner Frau: Maximilian ist Frühaufsteher und will ungefähr um 6 Uhr sein Frühstück haben. In der freien Natur geht er ohne Leine mit seinem Kumpel Ivo spazieren, und wir haben auch schon einige Stadtbesuche ohne Schwierigkeiten gemeistert. Er bringt uns sehr viel Freude und macht uns sehr viel Spaß. So kann es weitergehen! Liebe Grüße aus Kronach!"

Das mit dem früh Aufstehen kenne ich: Emma und unsere Welpen melden sich ebenfalls jeden Morgen lautstark. Heute um 5.15 Uhr ...

Mittwoch, 22. Mai 2013 - 07:19 Uhr
Bess

Ich habe vor einiger Zeit Bess und ihre Familie in München-Schwabing besucht. Bei der Gelegenheit hatte ich auch meine Trimmmesser dabei und Bess zur Sommerfrisur verholfen. Danach wollte sie nicht mehr für ein Foto stillhalten; es gelang nur mehr dieser nette Schnappschuss.

Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden