Welpen Weblog Dies und Das Über uns Der Norwichterrier Unsere Hunde Aus unserer Zucht Ausstellungen Links Galerie
Startseite Weblog

Weblog


Impressum Kontakt

Weblog

Hier erfahren Sie (fast) täglich Neues

Mittwoch, 13. März 2013 - 07:08 Uhr
Der Storch bringt die Kinder!

Meister Adebar ist wieder da! Seit einer Woche ist der Horst auf dem Dach des Gasthauses Pfanzelt in Langengeisling wieder bewohnt. Ein untrügliches Zeichen, dass der Frühling nun wirklich nicht mehr weit ist, auch wenn es heute morgen anfängt zu schneien.

Für unsere Nachbarskinder auch ein Zeichen dafür, dass Emma bestimmt Kinder bekommt. Schließlich bringt die ja der Storch! Wir glauben es inzwischen auch, allerdings fehlt das letzte Quentchen Gewissheit. Emma benimmt sich sichtlich trächtig und es rundet sich ein kleines Bäuchlein. Da sie den Tierarzt lieber von hinten sieht, ersparen wir ihr den Stress einer Ultraschalluntersuchung. Wir müssen uns halt einfach noch eine Woche länger gedulden, bis wir hundertprozentig „Ja, sie ist trächtig“ sagen können. Wer mehr über die Rückkehr der Störche wissen möchte: Ich habe die Überschrift dieses Weblogeintrags auf die Seite des Landesbundes für Vogelschutz in Bayern e.V. verlinkt. Von dort habe ich auch das Foto her.

Dienstag, 12. März 2013 - 06:38 Uhr
Henley

Neulich fiel mir die Mitarbeiterzeitschrift der „dittgen Bauunternehmen GmbH“ wieder in die Hände, die ich schon vor längerer Zeit bekommen habe. Es enthält einen Artikel über Henley und seinen Norfolk-Kumpel Mortimer. Die beiden begleiten ihr Frauchen ja jeden Tag ins Büro – und motivieren die Mitarbeiter, mit ihnen in der Pause spazieren zu gehen. Jeden Mittag pünktlich um 12.00 Uhr geht es los.

Übrigens ist es schon längst auch wissenschaftlich fundiert - ein Hund im Büro ist gut für die Gesundheit. Außerdem macht er die Arbeit angenehmer, erhöht die Produktivität und verbessert das Betriebsklima. Die Universität New York bewies in einer Studie: Hunde sind Anti-Stress-Trainer. Während der sechsmonatigen Untersuchung schluckten 24 Börsenmakler regelmäßig Medikamente gegen hohen Blutdruck, weitere 24 Makler erhielten einen Hund, der sie überallhin begleitete. Das Ergebnis von Dr. Karen M. Allen, Leiterin der Untersuchung, überraschte kaum: "Bei den Patienten mit Vierbeinern war der Blutdruckanstieg in Stresssituationen nur halb so hoch wie bei der haustierlosen Gruppe.

Montag, 11. März 2013 - 07:38 Uhr
Crufts 2013

Gestern endete die viertägige, weltgrößte Hundeausstellung in Birmingham: Crufts. Der beste Norwichterrier kam wieder aus dem englischen Zwinger von Leslie Crawley: CH RAGUS Merry Gentleman. Hier das offizielle BOB-Gewinner-Foto. Wer sich das Richten der Terrier-Gruppe auf YouTube ansehen möchte: Ich habe die Überschrift dieses Weblog-Eintrags gleich dorthin verlinkt, einfach drauf klicken. Bildquelle: www.crufts.org.uk

Sonntag, 10. März 2013 - 08:37 Uhr
Spielstunde

Vorgestern Abend haben wir uns mit Buddys Familie getroffen. Sunny, Fee, Emma, Nika und Buddy mussten allerdings zuhause bleiben, denn wir haben unsere Geburtstagsgeschenke eingelöst: je einen Gutschein für ein Abendessen beim „Boban“ in Moosburg. Das war ein sehr, sehr lustiger Abend und wir bedanken uns noch einmal recht herzlich für die Einladung. Spontan kam Hannah mit nach Tittenkofen und hat bei uns übernachtet. Ganz früh morgens ist sie dann aufgestanden ... und spielte mit Sunny - was sonst?

Schon entdeckt? Unter "Aus unserer Zucht" hat nun auch Maximilian (s)einen Eintrag mit vielen netten Fotos. Vielen Dank an die Fotografen und an Webmaster Dirk fürs rasche Einstellen.

Samstag, 9. März 2013 - 07:37 Uhr
Maximilian

Wir haben viele Bilder und einen kleinen Bericht über unseren kleinen Prinzen Maximilian bekommen. Ihm geht es prima und er hält alle auf Trab, wie es sich gehört. Aber lesen Sie selbst: „Maximilian ist seit letzten Sonntag ein Oberfranke, sein Körbchen steht nunmehr in Kronach. Unser Maximilian hat die Heimfahrt im Auto sehr gut vertragen und hat auch die ganze Nacht ohne zu jammern und zu fiepen durchgeschlafen. Am nächsten Morgen ist er mit uns um 6.15 Uhr aufgestanden und hat auf Anhieb in unserem Garten sein „kleines und großes Geschäft“ verrichtet.
Auf unseren Cairnterrier Ivo ist er ohne ängstlich zu sein zugegangen und hat ihn gleich freudig begrüßt - worauf unser Ivo zunächst etwas zurückhaltend reagiert hat. Das hat sich in der kurzen Zeit ihres Zusammenseins schon geändert. In der Zwischenzeit stehen ihre Futternäpfe nebeneinander und zum Schluss schleckt dann jeder noch das Näpfchen des anderen aus. Ihren Mittagsschlaf verbringen beide gemeinsam auf dem Sofa und liegen ganz entspannt nebeneinander.
Unser kleiner Prinz hat sich verhältnismäßig schnell an die neuen Verhältnisse gewöhnt und sich schon sehr gut bei uns eingelebt. Wir sind selbst überrascht, nachdem wir über eine gewisse Hundeerfahrung verfügen, wie schnell er sich bei uns zu Recht findet und wie schnell er dazu lernt. Er macht uns schon jetzt, trotz der anstrengenden Welpenzeit, sehr viel Freude. Wir können schon heute sagen, dass wir mit unserem kleinen Prinzen die richtige Wahl getroffen haben und mit ihm ein verspieltes und lebenslustiges „Familienmitglied“ dazugewonnen haben. Wir sind selbst auf die weitere Entwicklung unseres Maximilians gespannt und werden in gewissen Abständen Bericht erstatten. Abschließend nochmals herzlichen Dank für die freundliche Aufnahme anlässlich unserer Besuche in Tittenkofen (und für das vorzügliche Weißwurstessen).“

Freitag, 8. März 2013 - 07:53 Uhr
Blümchen

Blümchen riecht den Frühling und wirft sich momentan vor jedem Rüden in den Staub, berichtet ihr Frauchen Monika. Am liebsten ist ihr Busenfreund Camillo. Die beiden sind Nachbarshunde und besuchen sich oft gegenseitig. Wehe, die Terrassentür ist bei der Rückkehr geschlossen. Blümchen ist inzwischen wieder gut in Form. Ihr Gewicht liegt zwischen 5,9 und 6,1 kg. Bei den Hunden klappt das Abnehmen meist besser als bei uns Menschen ...

Donnerstag, 7. März 2013 - 07:59 Uhr
Lästig und gefährlich

Bald geht es wieder los. Kaum wird es wärmer, lassen auch die Zecken nicht lange auf sich warten. Dabei sind sie eher lästig als gefährlich; außer, sie treten in Massen auf. Doch die Krankheiten, die von Zecken übertragen werden, können Menschen und Tieren ganz schön zusetzen: Borreliose, Babesiose und Ehrlichiose. Ich habe zu diesem Thema einen interessanten Artikel der Zeitschrift Dogs Magazin entdeckt und die Überschrift dieses Weblog-Eintrags gleich dorthin verlinkt. Bildquelle: Dogs Magazin

Surftipp: Unter dem Stichwort „Hunde-Zeckenwetter“ findet man übrigens auf der Webseite www.zeckenwetter.de alles Wichtige über die fünf Zeckenarten, die in Deutschland Hunden auf den Pelz rücken können. Dazu gibt es eine große Übersichtskarte mit aktuellen Zeckengebieten.

Mittwoch, 6. März 2013 - 07:57 Uhr
Lisa

Vor sieben Monaten wurde unser L-Wurf geboren. Lisa (Foto) ist seit gestern das erste Mal läufig. Wir sind gespannt, wann unsere Sunny "nachzieht". Gut riechen muss sie schon - der Spitz unseres Nachbarn macht seinem Namen buchstäblich alle Ehre, wenn wir ihn beim Spaziergang treffen.

Dienstag, 5. März 2013 - 06:49 Uhr
Gesucht - gefunden

In die Redaktion ist folgende News-Meldung geflattert: Die Sicherheitslösung Proximo findet per Bluetooth-Anhänger oder Transponder und der dazugehörigen Kensington-App verlorene Gegenstände wieder. Bis zu fünf Gegenstände erhalten einen Anhänger, der mit dem iPhone per Bluetooth kommuniziert. Bricht die Verbindung zum Anhänger ab, ertönt ein Alarmton. Außerdem lassen sich die Gegenstände orten, weil die letzte Position gespeichert wird, an der die Verbindung abgebrochen ist. Also Schluss mit verlegten Schlüsseln oder Geldbörsen! Warum ich die Sicherheitslösung hier vorstelle? Auch ein ausgebüchster Vierbeiner lässt sich auf diese Weise schnell wiederfinden. Äußerst praktisch! Bezugsquelle: www.kensington.com, Preis: 49,99 Euro

Maximilians Familie hat angerufen: Der kleine Mann hat sein neues Zuhause ausgiebig und ohne Scheu inspiziert, sofort und gut gefressen, Cairnterrier Ivo ist zu ihm sehr freundlich und Max hat (noch) Respekt vor ihm, die erste Nacht verlief völlig problemlos. Tief und fest hat er durchgeschlafen. Fotos wurden uns fürs Wochenende versprochen.

Montag, 4. März 2013 - 07:46 Uhr
Buddy

Das Ringtraining vorgestern war für alle Beteiligten lehrreich, lustig und anstrengend. Auch die Zweibeiner haben so manchen Kniff dazugelernt. Sunny war vom Üben und Spielen danach so müde, dass sie die Heimfahrt auf meinem Schoß komplett verschlief. Auf dem Foto sind Buddy und Maria zu sehen. Buddy hat übrigens im Zwinger „vom Litzlbach“ gedeckt. Wir fiebern mit und drücken fest die Daumen für seinen ersten Nachwuchs Ende April.

Prinz Max ist gestern gut in Kronach gelandet. Ihm ist während der langen Autofahrt überhaupt nicht schlecht geworden, hat uns sein Herrchen berichtet. Was Cairnterrier Ivo über den Familienzuwachs denkt, bleibt vorerst sein Geheimnis … Da ich weiß, dass auch in Kronach Weblog gelesen wird: Herzliche Grüße ins Frankenland, und wir freuen uns über weitere Nachrichten und (erste) Bilder!

Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden