Welpen Weblog Dies und Das Über uns Der Norwichterrier Unsere Hunde Aus unserer Zucht Ausstellungen Links Galerie
Startseite Weblog

Weblog


Impressum Kontakt

Weblog

Hier erfahren Sie (fast) täglich Neues

Dienstag, 28. August 2012 - 06:26 Uhr
Hugo

TASSO feierte diesen Sommer sein 30jähriges Bestehen. Auch Hugo (im Bild) ist, wie alle unsere Welpen, inzwischen mit einem Mikrochip versehen; das haben wir gleich zusammen mit der Puppy-Impfung letzte Woche vom Tierarzt machen lassen. Wir empfehlen allen Hundehaltern die eindeutige Kennzeichnung ihrer Tiere und die Registrierung bei Organisationen wie TASSO; sollten sie einmal entlaufen, können sie schnell zurück vermittelt werden. Wer mehr über Tasso wissen möchte: www.tasso.net

Montag, 27. August 2012 - 07:55 Uhr
Hundeführerschein

Zu einem Klubabend der Ortsgruppe München im Klub für Terrier war Tierärztin Frau Dr. Thiess-Blanke eingeladen. Sie hielt einen sehr interessanten Vortrag über Sinn und Zweck eines Hundeführerscheins. Der theoretische Kurs vermittelt ein umfangreiches Grundwissen über Welpenauswahl, Erziehung und Verhalten von Hunden, denn die Körpersprache als das wichtigste Kommunikationsmittel eines Hundes wird zu oft nicht richtig gedeutet. Unter der Webadresse www.doq-test.de kann man Genaueres über diesen Kurs nachlesen, der nach den Richtlinien der Bayer. Landestierärztekammer und dem Institut für Verhaltenskunde der LMU München konzipiert wurde.

In der Wochenendausgabe des Erdinger Anzeigers stand übrigens ein interessanter Artikel zum Thema Leinenzwang und Hundeführerschein. Ersteres ist meiner Ansicht nach Quatsch, denn nur an der Leine lernt kein Hund Sozialverhalten. Auch ich halte einen Hundeführerschein für sehr sinnvoll (und zwar für jeden Hundehalter; egal, wie groß der Hund ist!) Aber die gesetzliche Verpflichtung dazu sehe ich kritisch: Welcher Führerschein soll denn vorgeschrieben werden? Der vom VDH? Vom BHV? Oder der von Doq-Test? Und wer will bzw. soll das überprüfen? Der Staat? Der Züchter bzw. Verkäufer eines Hundes? Besser wäre da meiner Meinung, wenn die Gemeinden die Hundesteuer hinauf- bzw. hinab setzten – je nachdem, ob der Hundehalter einen Hundeführerschein vorweisen kann oder nicht.

Samstag, 25. August 2012 - 07:10 Uhr
Es geht um die Wurst

Appetit auf eine Thüringer Bratwurst? Gestern bekam ich folgende Presseinfo auf den Schreibtisch: Nutzer von mobilen Endgeräten müssen nicht mehr lange hungern, denn wo der Rost brennt, das weiß die neue BratwurstApp. Dazu laden sich Apple-Nutzer im Apple App Store und Android-Nutzer im Google Play Store die kostenlose BratwurstApp herunter. Alle anderen Nutzer können die Anwendung auch unter BratwurstApp.de aufrufen. Die BratwurstApp zeigt die im Umkreis des aktuellen Standortes befindlichen Bratwurststände und liefert viele weitere nützliche Informationen zu den bereits 200 Thüringer Bratwurstständen gleich mit: Öffnungszeiten, Preise oder den Hersteller der Bratwurst. Außerdem weist sie den kürzesten Weg zum nächsten Bratwurstgrill.

Was die App mit Terriern zu tun hat? Nun, man kann die Wurst mit seinem besten Freund ja auch teilen! Schade, dass ich heute nicht in Thüringen unterwegs bin sondern in Hessen. Mittags treffe ich mich in Augsburg mit Züchterfreundin Sabine. Gemeinsam fahren wir weiter nach Bensheim, wo morgen die Klubsieger-Ausstellung des Klub für Terrier stattfindet. Sonntagabend komme ich wieder nach Hause. Morgen gibt es also keinen Weblog-Eintrag. Mein Mann Hans kann leider nicht mitkommen; einer muss auf die Welpen aufpassen.

Das Herrchen von Gipsy und Blacky feiert heute einen besonderen Geburtstag! Lieber Max, wir wünschen Dir alles Liebe und Gute! Hans freut sich schon auf heute Abend!

Freitag, 24. August 2012 - 07:34 Uhr
Die fünfte Lebenswoche

Unsere Welpen sind inzwischen fünf Wochen alt und seit unserem letzten Weblog-Eintrag vom 15. August hat sich viel getan: Alle hatten bereits Besuch von ihren neuen Familien, sie wurden das zweite Mal entwurmt, das erste Tartar hat schon geschmeckt, auch Welpenbrei wurde schon probiert … sie werden selbstständig. Dank des schönen Wetters konnten wir sie auch schon hinaus in den Garten lassen. Heute Mittag kommt der Tierarzt zu uns, und Hugo und seine Schwestern bekommen die so genannte Puppy-Impfung gegen Staupe und Parvovirose. Wir sind in nächster Zeit auf einigen Hundeausstellungen, bekommen viel Besuch – da wollen wir keine Infektion riskieren.

Auf dem Bild zu sehen ist Pippilotta. Wog sie bei der Geburt nur zarte 90 Gramm, bringt sie schon 750 Gramm auf die Waage. Dieses und weitere Bilder sehen Sie demnächst unter „Blick in die Wurfkiste“.

Donnerstag, 23. August 2012 - 07:58 Uhr
Norwich Terrier betteln nicht

Der heutige Weblog-Eintrag ist dem Frauchen von Blacky und Gipsy gewidmet. Sie haben uns letzte Woche besucht und wir sprachen über bettelnde Hunde bei Tisch. Liebe Bella, dieser Schnappschuss wurde während unseres Welpentreffens im Juni in Neustadt/Donau aufgenommen. Zu sehen sind unsere Fee, Emma und Nika (von rechts). Zu wem die Nasenspitze im Vordergrund gehört, weiß ich leider nicht. Ich darf Dir nochmal den schönen Spruch von Helen Thomson in Erinnerung rufen: "Ein gut erzogener Norwich wird nicht darauf bestehen, dass Sie Ihre Mahlzeit mit ihm teilen. Er sorgt lediglich dafür, dass Ihr Gewissen so schlecht ist, dass sie Ihnen nicht mehr schmeckt."

Mittwoch, 22. August 2012 - 07:14 Uhr
Emily

Bei Frauchen Andrea geht die Liebe zu ihrer Emily buchstäblich unter die Haut. Wir finden: Das neue Tattoo sieht toll aus!

Dienstag, 21. August 2012 - 08:11 Uhr
Unser K-Wurf hatte gestern Geburtstag!

Unsere Krümelmonster feierten gestern ihren ersten Geburtstag. Wir haben in Hamburg auf die Fünf angestoßen und holen heute im Weblog die Glückwünsche für Buddy, Herrn Kunze, Lino, Katie und Schorschi nach.

Das süße Foto von Lino habe ich schon vor einigen Wochen von Dani geschickt bekommen, zusammen mit diesen Zeilen: "Herzlichen Glückwunsch zu Euren neuen Welpen und alles Gute für Emma und die Kleinen. Wir drücken fest die Daumen, dass sie alle so gut heranwachsen wie unser Lino. Uns geht es allen gut, auch unserem Schmusebär, der gerne verstecken spielt, wie auf dem Foto zu sehen ist. Anfang August fahren wir an die Ostsee. Mal sehen, wie Lino das Meer gefällt; ob er sich auch mal hineintraut. So mag er ja nicht gerne Wasser. Er haut er lieber ab, wenn der Gartenschlauch kommt. Liebe Grüße!"

Sonntag, 19. August 2012 - 04:13 Uhr
Blaue Nacht im Hafen

Vor zwei Jahren ausgemacht, vor einem Jahr gebucht: Gleich kommen unsere langjährigen Freunde Sigrid und Ernst (wir mögen uns seit 20 Jahren und nein, sie haben nichts mit Terriern zu tun) und gemeinsam fahren wir zum Flughafen. Wir freuen uns auf zwei tolle Tage in Hamburg. Der Lichtkünstler Michael Batz taucht alle zwei Jahre anlässlich der Hamburg Cruise Days Hamburgs Hafen in blaues Licht: Gebäude, Brücken, Schiffe, Kräne. Schlafen werden wir auf dem Feuerschiff. Sollte es schaukeln, wird es uns nichts ausmachen; schließlich sind wir alle „alte Seefahrer“. Außerdem stehen auf dem Programm: Eine Führung durchs Hamburger Rathaus, natürlich eine Barkassenfahrt, ein Besuch im Schulauer Fährhaus und vieles mehr. Ich bin sicher: Uns wird die Zeit nicht reichen. Montagabend kommen wir mit der letzten Maschine zurück nach München, es gibt also morgen keinen Weblog-Eintrag. Vielen lieben Dank an meine Eltern, die derweil unsere 28 Pfoten, das Haus und den Garten hüten. Bildquelle: www.hamburgcruise.de

Samstag, 18. August 2012 - 07:51 Uhr
Blümchens neuer Stammbaum

Liebe Moni, vielen Dank für das nette Foto!

Knapp vier Kilo Schweinebraten warten darauf, verspeist zu werden. Heute Mittag kommen „Webmaster“ Dirk mit Freundin Michaela und Tochter Kim, Enkelin Vanessa mit ihrem Freund Matthias und meine Eltern. Alle wollen die „Lucky Lumpis“ sehen. Das wird bestimmt ein schöner Tag!

Freitag, 17. August 2012 - 07:10 Uhr
Tolle Ergebnisse

Ein gemeinsames Wochenende verbrachten die Familien von Katie und Buddy in Rheinland-Pfalz. Auf dem Programm standen neben dem Besuch des Weinfestes in Kirchheim-Bolanden (Bild) auch die Ausstellung in Ludwigshafen und ein Tierarztbesuch in Alzey.

Auf der Internationalen Hundeausstellung wurde Katie mit einem V1 und Anwartschaften für das KfT- und VDH-Jugendchampionat bewertet, Buddy errang ein V2 und alle Reserve-Anwartschaften. Wir sind sehr stolz auf die beiden und gratulieren den Besitzern!

Vergangenen Montag dann die Untersuchung bezüglich des Oberen Luftwegesyndroms beim Norwich Terrier: Katie und Buddy sollen in die Zucht gehen, und der Klub für Terrier schreibt die Laryngoskopie vor der Zuchtverwendung ebenso vor wie die Tierarztpraxen, welche sie durchführen dürfen. Die Ergebnisse freuen uns sehr: Katie A1 und Buddy B1. Die notwendige leichte Narkose haben die Wurfgeschwister übrigens prima weggesteckt. Ein paar Minuten nach der Untersuchung waren sie schon wieder fit.

Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden