Welpen Weblog Dies und Das Über uns Der Norwichterrier Unsere Hunde Aus unserer Zucht Ausstellungen Links Galerie
Startseite Weblog

Weblog


Impressum Kontakt

Weblog

Hier erfahren Sie (fast) täglich Neues

Dienstag, 8. Mai 2012 - 07:17 Uhr
Max

"Hallo Uschi", schreibt mir Hanna, "Gott sei Dank, dass Ihr wieder zurück seid. Der tägliche Weblog-Eintrag hat mir so gefehlt. Der Mensch ist halt ein Gewohnheitstier, und so habe ich jeden Morgen Eure Seite angeklickt, um immer wieder festzustellen, dass Ihr ja gar nicht zuhause seid. Ab jetzt kann ich mich endlich wieder auf Neuigkeiten aus Tittenkofen freuen. Hier ein Bild von meinen beiden Jüngsten. Die beiden können ganz schön miteinander toben; aber sie können auch "brav". Besonders, wenn draußen ein heftiges Gewitter tobt. Wie Du aber siehst, haben MAX und Noah ein ganz dickes Ei miteinander."

Montag, 7. Mai 2012 - 07:39 Uhr
Unser D-Wurf hatte Geburtstag

Wir sind gestern am späten Nachmittag nach Hause gekommen. Unsere einzelnen Stationen und was wir alles erlebt haben, fasse ich in den nächsten Tagen zusammen.

Das Wichtigste zuerst: Vergangenen Mittwoch hatte unser D-Wurf Geburtstag – natürlich haben wir es nicht vergessen. Vier Jahre alt wurden Darylyn, Blacky und Henry. Stellvertretend für alle an dieser Stelle ein nettes Bild von Darylyn.

Freitag, 27. April 2012 - 06:37 Uhr
Besuch bei Herrn Kunze

Ein halbes Jahr haben wir Herrn Kunze nicht mehr gesehen. Als ihn seine neue Familie abgeholt hat, haben wir "irgendwann" einen Besuch in Berlin vereinbart – und jetzt ist es soweit. Mit dem Wohnmobil werden wir eine Woche Urlaub machen und ein paar Tage davon in Berlin bei Herrn Kunze verbringen. Heute Nachmittag geht es los; Fee, Nika und Emma nehmen wir natürlich mit. Auf dem Heimweg sind wir bei Inka in Rehau eingeladen, das liegt ja (fast) auf unserer Strecke.

Vorher fahren wir aber „noch schnell“ nach Limburg und Mannheim-Ludwigshafen. Dort finden jeweils am 29. April und am 1. Mai Terrier-Ausstellungen statt. Am 7. Mai sind wir wieder zurück; dann werde ich ausführlich berichten, was wir alles erlebt haben.

Donnerstag, 26. April 2012 - 07:17 Uhr
Darylyn

Kerstin hat uns dieses nette Foto geschickt: „Mit Freude verfolgen wir Eure liebevollen Weblog Einträge. Wir haben so gelacht über die Anleitung für den schnellsten Weg auf die Couch (vgl. Weblog-Eintrag vom 18. April). Wie ihr ja wisst, sind auch wir dem Charm Darylyns erlegen, und so hat sich unsere Maus natürlich auch ihren Platz auf der Couch erschlichen. Es kommt schon mal vor, dass der Lieblingsmensch vor und Darylyn auf der Couch schläft – hat sie ihre Menschen nicht gut erzogen?!“

Mittwoch, 25. April 2012 - 07:33 Uhr
Blümchen

Schon vor längerer Zeit haben uns diese Zeilen über Blümchen erreicht: "Sie ist ganz toll drauf, wild und verrückt wie eine Zweijährige! Gestern hat sie mit ihrer Freundin Chiara Stöckchen "apportiert" - und einmal hat sie es echt geschafft, schneller zu sein und hatte beide Stöckchen in der Schnute. Nun musste man jedoch dringend Pipi machen; weglegen ging nicht. Also Kopf hoch mit den beiden Dingern und hingesetzt. Beim Laufen guckt Blümchen immer über die Schulter, wo ich bleibe. Wenn sie um eine Ecke herum vorprescht, kann ich sicher sein, dass sie einen Meter dahinter auf mich lauert, ob ich auch wirklich komme!“

Wer so viel spielt und unterwegs ist wie Blümchen, der bekommt natürlich ordentlich Hunger. Blümchen scheint es kaum erwarten zu können, bis es losgeht – und sicher für sie etwas abfällt.

Dienstag, 24. April 2012 - 07:17 Uhr
Bess

Auf den Weblog-Eintrag von vorgestern hin habe ich diese Mail von Bess´ Frauchen erhalten: „Ich hatte auch gedacht, Bess würde NIE lernen sich, zu fügen und ruhiger zu werden. Sie war ein richtiger “Hans Dampf in allen Gassen”. Weißt Du noch? Ich habe Dir damals erzählt, dass wir im Park immer an der Mariensäule angehalten haben: „Bitte lieber Gott, sag mir, ob ich wirklich an der Leine laufen muss - und wenn doch, bitte lieber Gott, sag mir, wie ich das tue“. So oder ähnlich muss Bess´ Gebet gelautet haben. Jetzt, mit fünf Jahren, erstaunt mich immer wieder, wie folgsam sie ist. Sag Inkas Frauchen, sie soll nicht verzweifeln: Kommt Zeit, kommt Maus. Liebe Grüße, Mandy!”

Montag, 23. April 2012 - 06:55 Uhr
Bestanden!

Unser Daumendrücken hat geholfen: Andrea hat es geschafft – Emily hat gestern die Erschwerte Begleithundeprüfung bestanden. Unseres Wissens ist Emily der erste Norwich Terrier, der diese Prüfung erfolgreich abgelegt hat. Eine tolle Leistung, wir gratulieren den Beiden herzlich!

Wie viele Punkte sie erreicht haben und alle Einzelheiten wissen wir noch nicht; dafür war gestern am Telefon leider keine Zeit. Denn als Andrea anrief, waren auf dem Sprung zum Flughafen. Meine Eltern kamen aus Italien zurück. Nika durfte mit und hat – typisch Norwich – alle Ankommenden überschwänglich begrüßt. Sie hat für ihre gute Laune jede Menge Streicheleinheiten von wildfremden Menschen eingeheimst.
Bildquelle: DTK Wuppertal Elberfeld, http://dtk-elberfeld.de. Ich habe die Überschrift dieses Weblog-Eintrags der Bequemlichkeit halber gleich wieder dorthin verlinkt.

Sonntag, 22. April 2012 - 08:14 Uhr
Sitz, Platz, Bleib!

Einige unserer Norwiches besuchen die Hundeschule, so wie Inka (hier ein Bild vom Herbst). Doch Leute ignorieren, wie es der „Stundenplan“ vorschreibt, klappt überhaupt nicht. Im Gegenteil: „Inka knuddelt alles nieder, was ihr in die Quere kommt und der Hundetrainer hat es inzwischen auch aufgegeben, das ernsthaft mit ihr zu üben“, berichtet Frauchen Caro.

Das hat Emiliy - wie auch immer – gelernt. Wir drücken fest die Daumen für sie und Frauchen Andrea; sie legen heute die Erschwerte Begleithundeprüfung ab. Ich habe mit Andrea telefoniert und weiß, wie viele Stunden die beiden dafür trainiert haben. Toi, toi, toi!

Samstag, 21. April 2012 - 08:49 Uhr
Unser H-Wurf

Heute gibt es den Weblog-Eintrag ein bisschen später als gewohnt, aber ich kam gestern Abend erst spät aus Buchloe nach Hause. Dort fand eine Vorstandssitzung der KfT-Landesgruppe Bayern statt. Wir haben heute morgen alle ein bisschen länger geschlafen.

Zwei Jahre alt werden heute Honky-Tonk Felix, Heartbreaker Danny und Highlife Heidi. Herzlichen Glückwunsch! Wir sind sicher, jeder bekommt ein kleines Geburtstagsgeschenk von Frauchen und Herrchen. Heute müssen wir auch besonders oft an Terry (Hangover Hank) denken – auf den Tag genau vor einem halben Jahr mussten wir ihn vom Tierarzt erlösen lassen. Das Foto hat Hans während der Geburt aufgenommen; allerdings wissen wir nicht mehr, ob es sich bei dem "frisch geschlüpften" Zwerg um Felix, Terry oder Heidi handelt.

In der kommenden Nacht fallen besonders viele Sternschnuppen vom Himmel – der Strom der Lydriden. Etwa Zwölf seien pro Stunde zu sehen, sagte Jost Jahn von der Vereinigung der Sternfreunde. Da ist für unsere Geburtstagskinder sicherlich eine dabei. Wir werden jedenfalls aufpassen und uns für Emma alles Gute wünschen: dass sie pünktlich läufig wird, aufnimmt und eine unkomplizierte Geburt und Welpenzeit ins Haus steht.

Heute am späten Nachmittag besuchen uns Gipsy und Blacky mit ihren Zweibeinern. Sie brauchen einen „Verschönerungstermin“ (nein, nicht Isabella und Max, sondern die anderen beiden), bevor wir Anfang Juni gemeinsam ein paar Tage in Urlaub fahren.

Freitag, 20. April 2012 - 07:40 Uhr
Blacky und Gipsy

Blacky und Gipsy wurde von ihrem Frauchen erklärt, dass es morgen zum "Schönheitstrimmen" nach Tittenkofen geht. Angesichts der Tatsache, dass da schon wieder ein Zweibeiner an ihnen herumzupft, hält sich die Begeisterung in Grenzen, und sie zeigen ganz deutlich, was davon zu halten ist. Gut, dass sich wenigstens alle Zweibeiner auf einen netten Abend freuen.

Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden