Welpen Weblog Dies und Das Über uns Der Norwichterrier Unsere Hunde Aus unserer Zucht Ausstellungen Links Galerie
Startseite Weblog

Weblog


Impressum Kontakt

Weblog

Hier erfahren Sie (fast) täglich Neues

Samstag, 24. März 2012 - 07:17 Uhr
Himmlische Debatten

Hund, Katze, Kanarienvogel, Hamster: Alle sind in der Regel Familienmitglieder. Sie werden umsorgt, verwöhnt, man leidet mit, wenn sie krank sind – und man trauert, wenn sie sterben. Niemand, der ein Tier hält, wird der Behauptung zustimmen, sie hätten keine Seele und kämen deswegen nicht in den Himmel. Vor einigen Tagen habe ich von einem Buch gehört, dass ich heute vorstellen möchte. Autor Helmut Zöpfl beleuchtet diese Thematik auf verschiedene Weise. Einerseits sehr persönlich und emotional mit gefühlvollen Geschichten und Gedichten, andererseits wissenschaftlich fundiert. Ergänzt wird dieses besondere Büchlein durch Wortmeldungen von Franz Beckenbauer, Konstantin Wecker und Gerhard Polt, aber auch katholischen und evangelischen Theologen und anderen mehr. Wir werden es heute meinen Eltern schenken; sie sind immer noch sehr traurig, dass unsere Momo seit Ende letzten Jahres nicht mehr bei ihnen ist. Preis: 12,95 Euro

8.50 Uhr: Gerade schickt mir Mandy einen netten Link zu diesem Thema. Sehens- und lesenswert. Einfach auf die Überschrift dieses Weblog-Eintrags klicken.

Freitag, 23. März 2012 - 07:43 Uhr
Ebony

Ebby, wie sie genannt wird, ist ein Schwester von Emily und unserer Emma. Sie lebt in Kufstein und wir haben sie seit der Abgabe leider nicht mehr gesehen. Sie und ihre Familie sind zu unserem Welpentreffen eingeladen – neben einer Zusage hat uns Ebby diese Zeilen geschickt: „Entschuldige, liebe Uschi, dass ich mich erst jetzt auf Deine liebe E-Mail melde. Mich und mein Herrchen und Frauchen hat´s sehr gefreut. Wir haben in der Wohnung eine riesige Baustelle gehabt: Wohnzimmer neu, Diele neu - da kannst du Dir vorstellen wie stressig das für uns war.
Ich hatte natürlich die Bauaufsicht, und das war viel Arbeit. Immer musste ich aufpassen, ob alles richtig gemacht wird. Und dann noch der Lärm dazu! Ich sage Dir, ich war fix und alle! Aber ohne meine Hilfe wäre es nur halb so schön geworden.

Es geht mir richtig gut (manchmal zu gut), denn mit dem Gewicht halten ist es nicht immer so einfach, wenn man so gerne Leckerlis mag. Zwei- bis dreimal im Jahr fahren wir in den Urlaub. Da bin ich voll dabei, das mag ich. Ich schicke ein paar Fotos von meinem letzten Urlaub in Dänemark. Zu meiner Verteidigung: Ich bin nicht unfrisiert! Es ist da oben immer sehr windig. Liebe Grüße!

Donnerstag, 22. März 2012 - 06:42 Uhr
Emily

Das ist Emily, aufgenommen während ihres Besuches bei uns im Januar dieses Jahres. Die Winterpause auf dem Hundeplatz ist für Frauchen Andrea und sie vorbei. Die beiden arbeiten im Moment angestrengt auf die Erschwerte Begleithundeprüfung hin und üben mindestens zwei Mal die Woche mehrere Stunden in der Gruppe und noch mehrfach die Woche alleine. Prüfungstermin ist der 22. April. Selbstverständlich werden wir an diesem Tag den Beiden fest die Daumen drücken. Wer wissen möchte, was bei dieser Begleithundeprüfung alles geleistet werden muss, kann sich auf den Seiten des DTK unter BHPS schlau machen. Der Einfachheit halber habe ich die Überschrift dieses Weblog-Eintrags gleich dorthin verlinkt.

Emiliys Leistungen im Hundesport kann man übrigens auch auf den Seiten des Klub für Terrier unter www.kft-online.de nachlesen. Klicken Sie dort auf Rassen/Rasseberichte. Wir sind sehr stolz auf die Zwei.


Mittwoch, 21. März 2012 - 07:29 Uhr
Ica - Germany´s Next Topmodel?

Vergangenen Samstag hat Icas Frauchen eine Mail geschickt, bedauert, dass sie so weit weg wohnen und uns einen schönen Tag gewünscht. Und tatsächlich sorgte Hoch Gulliver für Kaiserwetter um die 21 Grad. Wenn ich alle Bilder von unserem Ausflug bekommen habe, gibt es an dieser Stelle einen kleinen Bericht.

Ica genießt diese frühlingshaften Tage auch. "Wo immer sie ein Sonnenplätzchen findet, legt sie sich hin, bis es ihr zu warm wird", schreibt Isabel weiter, "dann kühlt sie sich im Haus auf dem Holzboden. Ihre Frühlingsfrisur hat sie inzwischen auch bekommen. Mir hat es richtig Spaß gemacht, sie zu trimmen. Das Ergebnis tut euren kritischen Augen wahrscheinlich weh - ich bin fürs erste Mal zufrieden. Zwar sind an Hals, Bauch und Beinen die Haare noch etwas lang, aber ich wollte sie nicht so kahl zupfen (und Ica fand irgendwann auch, dass nun genug sei!)."

Wir finden, Isabel und Ica haben Talent: Erstere zum Starfriseur, Letztere zu Germany´s Next Topmodel.


Montag, 19. März 2012 - 04:45 Uhr
Besuch in Meeder bei Katie, Clooney und Pretty

Hoffentlich haben Luis und Katie bis zum Abend ausgeschlafen. Denn ich habe heute beruflich in Coburg zu tun, und anstatt dort in einem anonymen Stadthotel zu übernachten, haben mich Sandy und Ralf zu sich nach Hause eingeladen. Ich freue mich jetzt schon auf einen netten Abend mit allen. Morgen Abend komme ich erst wieder nach Hause. Den nächsten Weblog-Eintrag gibt es am Mittwoch.

Sonntag, 18. März 2012 - 05:48 Uhr
Nika

Es ist einfach unglaublich, in welchen möglichen und unmöglichen Schlafstellungen unsere Mädels manchmal in ihren Körbchen liegen. Nika lässt sich auch nicht davon stören, dass ich heute schon so früh aufgestanden bin. Im Gegenteil – sie drehte mir kurz nach der Aufnahme explizit ihr Hinterteil zu. Besser kann man nicht ausdrücken, dass man noch nicht gestört werden möchte.

Ich fahre in einer Stunde los nach Augsburg. Dort findet erstmalig für Züchter, Zuchtwarte, Richter und Richteranwärter ein Seminarwochenende des VDH statt; ich habe mich für den Workshop „Hundebeurteilung“ angemeldet. Ich werde auch einige Züchterfreunde und Bekannte treffen und freue mich schon sehr auf diesen interessanten Tag.

Und auch der Abend ist verplant: Gestern am Tegernsee ausgemacht, treffen wir uns gleich noch einmal mit Isabella und Max. Im Gasthof Rauch im Nachbardorf tritt der Erdinger Seemannschor auf. Wir werden sicherlich viel Spaß haben, auch wenn es einmal nicht um unsere Norwiches geht; schließlich hatten wir Jahrzehnte ein maritimes Hobby.

Samstag, 17. März 2012 - 07:09 Uhr
St. Patrick und die Norwiches

Bess kann heute nicht mitkommen an den Tegernsee, hat aber einen triftigen Grund: Ihr Frauchen kommt aus Irland und muss heute natürlich St. Patrick´s Day (irisch Lá Fhéile Pádraig) feiern. Patrick, der Nationalheilige, gilt als der erste christliche Missionar in Irland. Grün ist heute übrigens die vorherrschende Farbe der feiernden Iren in aller Welt. In einigen Städten (etwa in Chicago) werden sogar die Flüsse und das Bier grün eingefärbt. Und damit jeder weiß, was er heute zu tun hat, schickte mir Mandy einen Link auf YouTube. Einfach die Überschrift dieses Weblogs anklicken und schmunzeln.

Übrigens: Im Süden von Irland züchtete Colonel Vaugham kleine, rote Hunde (bis 25 cm Schulterhöhe), die er brauchte, um Füchse aus dem Bau zu treiben. Diese sollen unter anderem Vorfahren unserer heutigen Norwiches gewesen sein. Das ist auch für uns ein willkommener Grund, heute Abend mindestens noch ein Guiness zu trinken. Gut, dass es in Erding nicht nur Biergärten mit Weißbier, sondern auch "The Dubliner" (Irish Pub) gibt. Quelle: www.wikipedia.de

Freitag, 16. März 2012 - 06:24 Uhr
Julie

Julchen, eine Tochter unserer Emma aus ihrem ersten Wurf, lebt in Rheinland-Pfalz; seit der Abgabe vor über einem Jahr haben wir sie nicht mehr gesehen. Umso mehr freuen wir uns, dass sie morgen am Tegernsee mit von der Partie ist. Auf dem Rückweg aus dem Urlaub legte ihre Familie kurz entschlossen einen Zwischenstopp in Bayern ein.

Donnerstag, 15. März 2012 - 06:42 Uhr
Ausflug an den Tegernsee und Schliersee

Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht. Im Januar haben wir den Termin für unseren Ausflug an den Tegernsee und Schliersee vereinbart – am Samstag, also schon übermorgen, um 11.00 Uhr treffen wir uns auf dem Parkplatz des Gasthofs „zum Hagn“ in Enterbach. Von dort fahren wir gemeinsam weiter zum Wanderparkplatz, von dem der Weg zur Weißach-Alm abgeht. Gegen 12.30 Uhr wollen wir dort zum Mittagessen einkehren. Wer möchte, fährt anschließend mit uns weiter an den Schliersee. Dort verkosten wir in der Destillerie „Slyrs“, den bayerischen Whisky. Wir freuen uns schon sehr auf das kleine Familientreffen. Wobei – so klein wird es gar nicht, denn mitkommen wollen zwölf Norwiches „samt Anhang“. Vielen lieben Dank an Schorschis Frauchen, die sich sowohl die Wanderroute ausgedacht als auch den Tisch im Wirtshaus für uns reserviert hat. Vielleicht hat ja noch jemand Lust, sich uns anzuschließen?
Bildquelle: www.bavarianspaces.de


Mittwoch, 14. März 2012 - 06:51 Uhr
Blümchen

„Hello Explorers!“, schrieb uns gestern Blümchens Frauchen, „war in Gedanken mit Euch zur Crufts. Das Flair, die vielen schönen Hunde, die vielen skurrilen Engländer, die Smalltalks - ach, war das immer schön. Blümchen ist so gut drauf, rennt wild draußen herum. Vorhin wollte sie den Osterhasen verjagen - eine Nachbarin hat einen großen Papphasen ins Fenster gesetzt, wo sonst immer die Katze Lulu thront. Ich hoffe, bei Euch kehrt nun ein wenig Ruhe ein und Emma wird (ist) läufig. Ganz liebe Grüße senden Euch Blümchen und Moni!

Bess´ Frauchen hat sich noch einmal gemeldet und mir einen Link geschickt, wo man den Best-of-Group-Wettbewerb ansehen kann. Ich hab die Überschrift gleich wieder dorthin verlinkt.

Richtig ruhig wird es bei uns zwar nicht (auch die nächsten Wochenenden und einige Abende unter der Woche sind fest verplant), solange die Termine Spaß machen, ist das aber kein Problem.

Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden