Welpen Weblog Dies und Das Über uns Der Norwichterrier Unsere Hunde Aus unserer Zucht Ausstellungen Links Galerie
Startseite Weblog

Weblog


Impressum Kontakt

Weblog

Hier erfahren Sie (fast) täglich Neues

Montag, 14. Januar 2013 - 07:59 Uhr

Ohne (weitere) Worte. Gefunden im Internet, leider ohne Autorenangabe.

Sonntag, 13. Januar 2013 - 07:36 Uhr
Gipsy und Blacky

Ausschlafen, so wie auf diesem Foto, konnten Gipsy und Blacky heute bestimmt nicht, denn Frauchen Isabella und Herrchen Max kommen punkt 9 Uhr zu uns nach Tittenkofen. Gemeinsam mit meinem Mann Hans fahren sie nach Stuttgart, wo zur Zeit die CMT stattfindet. Über 700 brandaktuelle Caravan- und Reisemobilmodelle sind dort zu sehen. Außerdem gibt es zahlreiches Caravaning-Zubehör. Gipsy und Blacky bleiben derweil bei mir in Tittenkofen. Am Nachmittag spazieren wir gemeinsam über die Felder, das habe ich allen Vierbeinern schon versprochen.

Samstag, 12. Januar 2013 - 05:40 Uhr
Katie

Ich muss bald los. In Nürnberg findet heute die CACIB 2013 statt. Katie (Foto) und Buddy werden ausgestellt, und ich fahre zum Daumendrücken hin. Auch Fee wäre dort in der Veteranenklasse gemeldet, doch sie ist leider nicht in Ausstellungskondition. Ihr Fell ist noch viel zu kurz, darum bleibt sie auf dem Sofa. Vielen Dank an meinen Mann Hans, der heute „mein Hobby“ hütet.

Freitag, 11. Januar 2013 - 07:15 Uhr
Heidi

Heidi aus unserem H-Wurf lebt in Colmar. Ihr Frauchen hat uns zum Jahresbeginn neben guten Wünschen dieses Bild von Heidi geschickt; sie flitzt voller Freude am Strand entlang.

Donnerstag, 10. Januar 2013 - 07:02 Uhr
Lucy

Kleines Jubiläum: drei Jahre Weblog! Wir können es kaum glauben, aber täglich schauen mehr als 200 – manchmal sogar um die 250 (!) – Personen nach, was bei uns in Tittenkofen und bei unserer Nachzucht so los ist. Wir bedanken uns bei allen Besitzern unserer Norwiches, die sich mit Bildern und kleinen Berichten rege beteiligen, so dass wir unser Online-Tagebuch für alle Neugierigen abwechslungsreich und interessant gestalten können.

Lucy war letzten Samstag bei ihrem ersten Friseurtermin sehr brav, das dunkle Welpenfell (Foto) ließ sich ganz leicht heraus zupfen, darunter kam ein schönes Rot zum Vorschein. Ihr Frauchen hat einen völlig neuen Hund mit nach Hause genommen, sagt sie. Lucy hat einen Hundefreund, der heißt Jack, ist 9 Monate alt und sie spielen mindestens drei mal die Woche zusammen. Das macht einen Riesenspaß. Wenn sie spazieren gehen, dann bleiben alle stehen, weil sie so ein schönes „Hundepaar“ abgeben. Ja, und dann geht Lucy auch fleißig in die Hundeschule. Aber nur, um ihrem Hundelehrer zu zeigen, dass sie eh schon alles kann, was er ihr beibringen will! Lucys Lieblingsplatz ist Frauchens Stricksessel (Foto). Da ist es immer gemütlich (besonders, wenn sie mal Wolle zwischen ihre Zähnchen bekommt und sie sich dann so richtig verheddern kann).

Mittwoch, 9. Januar 2013 - 07:44 Uhr
"Bondgirl" Finni

Finni (Jackpot Josephine) lebt in Augsburg. Ihr Frauchen hat uns geschrieben: "Die Ähnlichkeit mit Mama Emma ist verblüffend. Ich denke auch, sie sind sich charakterlich sehr ähnlich. Unheimlich stur, aber immer charmant, sehr pfiffig, liebenswert und freundlich (zu Mensch und Tier). Zum Thema Überflüssiges und Sinnvolles für Hunde: In der dunklen Jahreszeit taucht alljährlich die Frage auf "Welche Sicherheitsbeleuchtung für Hunde", da Norwich Terrier klein sind und die perfekte Tarnfarbe in der Dunkelheit haben. Die gängigen Hundeleuchtbänder haben sich als nahezu zwecklos erwiesen haben. Mindestens ein Drittel des Bandes ist von Haus aus unbeleuchtet und verrutscht dann auch noch so, dass der Hund unsichtbar wird. Nun habe ich eine sehr gute Lösung gefunden: das Hundegeschirr Julius K 9 (Mini Mini) in Kombination mit kurzen Trixie-Klettleuchtstreifen mit Batterie. Die Leuchtstreifen sind in Schulterhöhe wirklich gut sichtbar. Finni sieht damit aus wie ein Bond-Girl, wenn sie und Freund Duncan durch den Wald sausen. Bezugsquelle: zooplus.de, da sind die Geschirre mindestens 10 Euro billiger. Leuchtstreifen haben sie zur Zeit leider nur die langen, die Klett-Ministreifen gibt es aber bei Fressnapf. Es ist wirklich nett anzuschauen, wenn abends die Hundelichter wie die Glühwürmchen über die Wiesen tanzen! Viele Grüße!"

Dienstag, 8. Januar 2013 - 07:31 Uhr
Emma

Emma ist uns beleidigt. Wir haben sie zum Tierarzt „geschleppt“. Die Tollwut-Impfung war fällig, und bei der Gelegenheit wurden unter anderem auch gleich die Impfungen gegen Staupe und Parvovirose aufgefrischt. Schließlich wird sie demnächst läufig, und wir werden Emma belegen. Sunny (links) möchte ihre Mama offensichtlich trösten und kuschelt ganz nah mit ihr im Körbchen.

Die erste Lebenswoche des Prinzen ist um. Unter "Blick in die Wurfkiste" finden Sie einige Bilder. Neue bzw. noch mehr Bilder gibt es auch von unserer Sauschütt-Wanderung vorgestern. Kerstin hat sie mir geschickt. Vielen lieben Dank! Da ich im Weblog immer nur ein Foto unterbringe, habe ich die anderen in meinem Picasa-Webalbum veröffentlicht. Die Überschrift dieses Weblog-Eintrags ist gleich dorthin verlinkt.

Montag, 7. Januar 2013 - 07:48 Uhr
Schön war´s - bis zum nächsten Jahr!

Auch wenn wir nur halb so viele Wanderer waren wie im letzten Jahr (die nicht dabei waren, hatten einen triftigen Grund, waren krank, mussten arbeiten u.ä.) - wir hatten einen Riesenspass. Vielen Dank für den schönen Tag!

Diese schöne Tradition setzen wir natürlich fort, allerdings treffen wir uns 2014 nicht am Heilig-Drei-Königs-Tag, sondern erst am Sonntag darauf. Das ist dann der 12. Januar 2014. Wer möchte, kann sich den Termin ja schon mal notieren.

Gestern bin ich natürlich viel nach dem Kleinen Prinzen gefragt worden. Bevor sich jemand Hoffnung macht: Er hat seine Familie bereits gefunden.

Sonntag, 6. Januar 2013 - 08:34 Uhr
Der Kleine Prinz

Nika brachte zum Jahresende einen kleinen roten Rüden zur Welt. Er wog stolze 190 Gramm. Hier ein Foto gleich nach der Geburt. Mutter und Kind sind wohlauf. Heute morgen, am
8. Lebenstag, hat der junge Mann sein Geburtsgewicht bereits mehr als verdoppelt und wiegt 405 Gramm. Kein Wunder, hat er doch die Milchbar ganz für sich alleine. Ab sofort wird es wöchentlich neue Bilder von unserem „kleinen Prinzen“ unter „Blick in die Wurfkiste“ geben.

Nach dem Frühstück fahre ich los zum Treffpunkt an der Sauschütt. Petrus hätte es ein bisschen besser meinen können mit uns, doch nach dem Motto „Es gibt kein schlechtes Wetter, nur unpassende Kleidung“ werden wir trotzdem spazieren gehen. Wir möchten Nika und den Welpen nicht so lange alleine lassen, darum kommt mein Mann Hans später „nur“ zum Mittagessen ins Gasthaus.

Samstag, 5. Januar 2013 - 07:56 Uhr
Lisa

Lisa ist jetzt fünf Monate alt, lebt in Dillingen und kam gestern Nachmittag zum ersten Trimmtermin. Es war höchste Zeit dafür, wie das Foto zeigt. Wir haben uns sehr gefreut, sie wiederzusehen. Sie und Wurfschwester Sunny sind leidenschaftliche Gärtner; Lisa half sogar fleissig bei der Kohlrabi-Ernte – ein anschließendes Bad musste ihre wahre Fellfarbe wieder zum Vorschein bringen. Das fand Lisa dann nicht so Klasse, erzählte uns ihr Frauchen. Auf den Sofakissen thront sie am liebsten und – psst! – auch das Bett hat sie erobert und wird richtig stinkig, wenn man sie nicht rein lässt.

Heute Nachmittag kommt das dritte Mädel im Bunde: Lucy. Auch bei ihr ist das erste Abtrimmen fällig. Ich bin gespannt, ob sie genauso brav ist wie Lisa.

Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden