Welpen Weblog Dies und Das Über uns Der Norwichterrier Unsere Hunde Aus unserer Zucht Ausstellungen Links Galerie
Startseite Weblog

Weblog


Impressum Kontakt

Weblog

Hier erfahren Sie (fast) täglich Neues

Montag, 8. Oktober 2012 - 07:58 Uhr
Herr Kunze

Wir sind gestern Nachmittag wohlbehalten aus dem Urlaub zurückgekommen. Was wir alles erlebt haben, berichten wir morgen an dieser Stelle.

Aber nicht nur wir waren verreist, auch Buddys Besitzer sind auf Achse gewesen. Ende September fand in Berlin der 39. BMW Berlin-Marathon statt. Wenn jemand auf n-tv oder Eurosport zugesehen hat: Der große Mann im 1860er-Trikot und knallrotem Stirnband, das war Michael. Gewohnt haben er und Maria im City Guesthouse Berlin, welches dem Herrchen von Herrn Kunze gehört. Der ist Buddys Wurfbruder, und deshalb haben ihn Michael und Maria zuhause besucht und viele nette Bilder gemacht.

Freitag, 28. September 2012 - 07:01 Uhr
Happy Birthday, Bess und Blümchen!

Mein Notebook funktioniert wieder. Vielen Dank, lieber Matthias!

Das Wichtigste zuerst: Bess und Blümchen feiern heute ihren sechsten Geburtstag. Wir gratulieren und sind sicher, dass beide heute ein besonderes Geburtstags-Leckerchen bekommen. Das süße Foto von den beiden hat Mandy aufgenommen, als sie Bess im Welpenalter bei uns besuchte. Sie waren damals etwa acht Wochen alt.

War die letzte Zeit vollgepackt mit Terminen, habe ich ab heute eine Woche Urlaub. Unsere vier Mädels nehmen wir ebenfalls mit. Ich bin sicher, dass sich Sunny schnell im Wohnmobil einlebt. Längere Spaziergänge würden sie natürlich überanstrengen - für diesen Fall nehmen wir einen Rucksack mit, in dem wir sie dann tragen können. Den nächsten Weblog-Eintrag gibt es erst wieder am 8. Oktober.

Donnerstag, 27. September 2012 - 10:08 Uhr
Lisa

"... geschafft, sie schläft", schreibt uns kurz und bündig Lisas Herrchen.

Nachricht auch von Lucys Frauchen: "Lucy (Pippilotta) ist wirklich unglaublich aktiv geworden, hat unser Wohnzimmer absolut für sich eingenommen. Überall liegt Spielzeug, sie „kämpft“ mit allem, was sie findet. Düst durch ihren Kriechtunnel, bremst so gerade vor dem Wohnzimmerschrank ab, schleppt alle unsere Schuhe und Socken und eine Menge anderer, eigentlich für uns einstmals nützliche Dinge, unter den grünen Sessel. Dann legt sie sich selber darunter, lugt mit einem Knopfauge darunter hervor und bewacht ihre Schätze bestens. Es ist einfach zu lustig anzuschauen. Auch ihr „Schlappöhrchen“ hat sie bereits seit 2 Tagen aufgestellt! Sie sieht nun sehr fein und „erwachsen“ aus.
Morgen geht es zum Antrittsbesuch zum Tierarzt. Ich habe den Termin extra so legen „müssen“, dass auch die Arzthelferin (sie hat auch alle unsere anderen Tiere mit begleitet) Lucy sehen kann. Man hat quasi darauf bestanden, weil sich alle so freuen, dass nun unser Hündchen Einzug gehalten hat!
Heute Nacht hat Lucy wieder sieben Stunden durchgeschlafen, ohne einen Mucks von sich zu geben! Sie ist der reinste Sonnenschein! Wir sind so stolz auf Lucy! Sie ist viel viel süßer als auf meinen Fotos, aber ihre Beschreibung in der Anleitung „Wie fotografiere ich einen Welpen“ stimmt haargenau. Lucy hatte den Fotoapparat längst als Spielzeug auserkoren, bevor ich auch nur einmal abgedrückt hatte. Meine Socke war inzwischen wiederholt verschwunden, und ich drehte mich ständig um meine eigene Achse! Zu lustig! Jetzt schläft sie tief und fest. Herzliche Grüße von Lucy, Herrchen, Frauchen und vom „großen Freund“ Cedric!

Wir haben auch Rückmeldung von Hugo bekommen: Auch er hält in ähnlicher Weise seine Familie auf Trab ...

Mein Notebook ist immer noch in den - besten - Händen meines Kollegen Matthias. Ich hege große Hoffnungen, dass er es bis heute Abend reparieren kann. Denn morgen ist ein besonderer Tag für Bess und Blümchen und ich will nicht versäumen, zu gratulieren. Ich hoffe, es klappt! Wenn nicht, dann war das vorerst der letzte Weblog-Eintrag. Wir fahren morgen mittag in Urlaub. Zunächst treffen wir uns mit Isabell, Max, Gipsy und Blacky in Rosenheim. Gemeinsam wollen wir die Tiefsee-Ausstellung im Lokschuppen ansehen. Anschließend geht die Fahrt weiter nach Sachrang. Einige Mitglieder der OG München treffen sich dort zu einem Wander-Wochenende. Auch wenn man es heute kaum glauben mag, soll das Wetter am Wochenende schön werden. Nächste Woche sind wir dann im Salzkammergut unterwegs. Wem dort vier Menschen und sechs Norwiches begegnen: Es kann gut sein, dass wir das sind!
Den nächsten Weblog-Eintrag gibt es also entweder ein letztes Mal morgen (falls mein Notebook wieder funktioniert) oder erst am 8. Oktober.

Mittwoch, 26. September 2012 - 08:57 Uhr
Gipsy

Dieses nette Foto von Gipsy wurde von Isabel während der Wanderung in Seefeld vor einigen Wochen aufgenommen. Gipsy, Blacky und ihre Besitzer sehen wir übermorgen in Sachrang wieder. Dort trifft sich einige Mitglieder der Ortsgruppe München zu einem Wander-Wochenende.

Nichts geht mehr: Der PC im Büro im Dachgeschoss spinnt und gestern vormittag hat mein Notebook auf dem Küchentisch seinen Geist aufgegeben. Das ist auch der Grund, warum der heutige Weblog-Eintrag erst jetzt erfolgt. Ich bin schon in der Redaktion, mein Notebook schaut sich gleich mein Kollege vom Hardware-Ressort an. Was wir den Lesern unserer Zeitschrift immer predigen, hab ich natürlich nicht - nämlich ein aktuelles Image meines Rechners. Alle Bilder und Mails unserer Norwich-Besitzer ("gehortet" für Weblog-Einträge) und andere wichtige Daten sind hoffentlich zu retten.

Dienstag, 25. September 2012 - 06:55 Uhr
Alle sind gut angekommen

Die ersten Nachrichten von Lucy (im Bild), Hugo und Lisa haben uns erreicht. Alle haben inzwischen ihr neues Zuhause erobert und halten ihre Familien auf Trab, so wie es sich gehört.

„Liebe Familie Anders, hier erste Fotos von Lucy in ihrem neuen Zuhause“, schreibt uns Lucys Frauchen. „Da ich noch nicht so fit bin, ist das erste Foto leider unscharf. Lucy ist sehr lieb, schläft brav und hat auch schon gefressen und viel mit ihrem neuen Spielzeug gespielt … Ich meine, sie fühlt sich sehr wohl. Wir alle wollen es ihr so schön wie möglich machen. Liebe Grüße aus Hausham!“

Und Hugo in Berlin: „Guten Morgen nach Tittenkofen! Die erste Nacht hat unser kleiner Hugo gut überstanden. Ich bin in der Nacht zwei mal rausgegangen, was auch nötig war, denn er musste mal. Ansonsten hat er ganz wunderbar in einer Box neben mir geschlafen! Jetzt hat er eben mit mir den Garten erkundet. Alles noch sehr interessant! Im Haus hat er überhaupt keine Angst mehr und fordert mich ganz schön, denn ich glaube, ich soll seine ganzen Geschwister ergänzen zum Spielen. Während ich das schreibe, hat er sich eine neue Schlafstelle ausgesucht: auf meinen Füßen!?!“

Lisa hat die Autofahrt ebenfalls super gemeistert. Wie den anderen beiden ist auch ihr kein bisschen schlecht geworden. Auch Lisa hat ihr zuhause wie selbstverständlich in Beschlag genommen und alle Familienmitglieder sofort um die kleine Pfote gewickelt. Dem Charme eines Norwich-Welpen kann halt wirklich niemand widerstehen.

Montag, 24. September 2012 - 07:31 Uhr
Spielstunde

Dieses Foto zeigt Maria und Johanna, die sich auch noch als junge Damen der Länge auf den Boden legen und sich in die Nase beißen lassen. Als Letzte zieht heute Lisa zu ihrer neuen Familie nach Dillingen. Sie weiß überhaupt nicht, was heute los ist: Das Frühstück ist ausgefallen und sie protestierte lautstark. Aber besser, ihr kleiner Magen ist leer, damit ihr beim Autofahren nicht schlecht wird. Viel Zeit zum Traurig sein habe ich heute allerdings nicht, denn schon um 15.00 Uhr kommt Socke. Er braucht vor dem Winter dringend einen Frisörtermin.

Freitag, 21. September 2012 - 07:07 Uhr
Besuch, Besuch, Besuch

Täglich bekommt unser Quartett Besuch: alle Nachbarskinder, von der dreijährigen Katharina bis hin zu Maria, die sich auch als junge Dame noch der Länge nach in den Welpenauslauf legt, meine Schwester, Freunde und Bekannte. Die Freude ist auf beiden Seiten groß.

Donnerstag, 20. September 2012 - 07:05 Uhr
Babysitting

Anna, Icas junges Frauchen, hat sich letzten Sonntag geduldig zunächst als Trampolin und später als Körbchen missbrauchen lassen. Ihr und unseren Welpen hat es sichtlich gefallen. Von vorne nach hinten: Lisa, Lucy (Pippilotta) und Sunny im Arm. Hugo hatte es vorgezogen, es sich in der Ecke hinter der Hundehütte gemütlich zu machen.

Mittwoch, 19. September 2012 - 07:28 Uhr
Zorro und Darylyn

Darylyn und Zorro waren bei unserer Wanderung am vergangenen Wochenende dabei. Zorro hat seinem Frauchen folgende Mail an mich diktiert: "Während die Menschen im Biergarten der Schlossgaststätte Seefeld ihr Mittagessen verspeisen, verharrten Darylyn und ich brav unter der Bierbank. Die Hoffnung, dass etwas herunterfällt, stirbt nie! Wir hatten auch extra unseren treuesten Hundeblick zum Besten gegeben".

Dienstag, 18. September 2012 - 06:54 Uhr
Lasst uns bloß in Ruhe!

Nach der gestrigen Vierfach-Impfung vom Tierarzt herrschte am Abend Ruhe. Selten, dass alle Vier zusammen in einem Körbchen kuscheln. Heute morgen ist alles schon wieder vergessen und die Vier toben nach dem Frühstück gerade im Garten.

Ein bisschen Statistik: Im Klub für Terrier werden 29 verschiedene Rassen gezüchtet. Alle aktiven Züchter erhalten ein Mal im Jahr das Zuchtbuch. Darin aufgeführt sind – geordnet nach Rassen und Zuchtstätten - alle Welpen, die im Alter von mindestens acht Wochen von einem Zuchtwart des KfT abgenommen wurden. Ersichtlich sind auch die Elterntiere sowie alle offensichtlichen Mängel der Welpen (beispielsweise Zahnfehler, welche der Zuchtwart bei der Wurfabnahme festgestellt hat). Aus dieser Statistik ergeben sich für die Norwich Terrier folgende Zahlen: 2011 wurden 31 Norwich-Terrier-Würfe aus 12 Zuchtstätten registriert. 87 Welpen wurden ins Zuchtbuch eingetragen; das ergibt eine durchschnittliche Wurfstärke von 2,81 Welpen. Da gehört Nikas Fünfer-Wurf (unsere Krümelmonster) zu den buchstäblich großen Ausnahmen. Aus dem Ausland importiert wurden zwei Hündinnen und ein Rüde.

Der Kennel Klub in England veröffentlicht im Übrigen jedes Jahr eine Liste mit den gefährdeten Rassen englischen Ursprungs. Als gefährdet gelten dort Rassen mit weniger als 300 Welpeneintragungen im Jahr. Dort ist auch der Norwich Terrier aufgeführt. Wer mehr wissen will, kann unter folgendem Link nachsehen: www.thekennelclub.org.uk/item/808 (ich habe die Überschrift dieses Weblog-Eintrags gleich dorthin verlinkt).

Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden