Welpen Weblog Dies und Das Über uns Der Norwichterrier Unsere Hunde Aus unserer Zucht Ausstellungen Links Galerie
Startseite Weblog

Weblog


Impressum Kontakt

Weblog

Hier erfahren Sie (fast) täglich Neues

Samstag, 26. November 2011 - 08:29 Uhr
Gipsy und Blacky

Heute müssen Gipsy (vorne im Bild) und Blacky auf ihren heißgeliebten Platz auf der Fernsehcouch verzichten; sie kommen zu uns nach Tittenkofen. Zum Mittagessen gibt es als Hauptspeise Grünkohl mit Pinkel, danach steht Trimmen auf dem Programm. Wir freuen uns schon, die Vier wiederzusehen.

Freitag, 25. November 2011 - 06:27 Uhr
Besuch bei Buddy

Buddy hatte im Garten einen Igel aufgestörbert – inzwischen ist er wieder flohfrei, und „auch die Tollwutimpfung hat er wie ein "Mann" über sich ergehen lassen“, schreibt uns sein Herrchen. Und weiter: „Vergangenes Wochenende hat er wieder fleißig bei der Gartenarbeit angepackt; Buddy musste die größten Blätter über eine "Rampe" auf die Terasse ziehen. Nach getaner Arbeit war er dann buchstäblich hundemüde. Zur Belohnung für seine große Unterstützung durfte er dann Abends wieder mit Hannah auf der Couch kuscheln.

Heute Abend sind wir bei Buddys Familie eingeladen. Wir freuen uns schon sehr aufs Wiedersehen; immerhin sind schon einige Wochen vergangen, seit die Krümelmonster bei uns ausgezogen sind.

Donnerstag, 24. November 2011 - 08:06 Uhr
Happy Thanksgiving!

Bess Frauchen ist Irin - und feiert heute Thanksgiviing. Klicken Sie auf die Überschrift dieses Weblog-Eintrags, kommen Sie zu einer tollen, animierten Grußkarte, die ich zu diesem Anlass gerade eben in meinem E-Mail-Postfach gefunden habe. Liebe Mandy! Vielen lieben Dank! Diese URL ist übrigens ein heißer Tipp, wenn es darum geht, einem Hundeliebhaber mit einer E-Card eine Freude machen zu wollen. Bildquelle: www.jacquielawson.com

Mittwoch, 23. November 2011 - 07:57 Uhr
Küchenhilfe

Gestern habe ich lange mit Blümchens Frauchen telefoniert. Ihr PC war gleich mehrere Wochen kaputt, und in solchen Situationen merkt man erst, wie wichtig Internet und E-Mail in unserer Welt zur Kontaktpflege geworden sind. Wer einen Norwich hat weiß: Sie sind die besten Küchenhilfen. So wie Blümchen, die kontrolliert, ob der Braten eine schöne Kruste bekommt. Monika erzählt, dass es ihnen beiden super geht. Sie machen schöne Spaziergänge und lernen täglich neue Hundeleute kennen. Blümchen hat eine Riesenskala an Verhaltensweisen auf Lager und begegnet jedem Vierbeiner anders. Das Größte jedoch sind Kinder, es können locker drei oder vier auf einmal sein. Da wird im Gras gekugelt und Küsschen gegeben ohne Ende.

Dienstag, 22. November 2011 - 07:58 Uhr
Das gerupfte Julchen

Julchens Frauchen ist "beintechnisch" zur Zeit leider gehandicapt. Die beiden haben den vereinbarten Trimm-Termin bei Züchterfreundin Andrea Bergenthal deshalb nicht wahrnehmen können. Und darum hat sich Julchens Frauchen selbst getraut und um (O-Ton) "Manöverkritik von den Fachfrauen" gebeten, "ob das so einigermaßen über den Winter geht." Sie schreibt weiter: "Mit den entfernten Haaren könnte ich mengenmäßig ein Sofakissen füllen. Julie hatte irgendwann auch keine Lust mehr, "Julchen-Rupfen" zu spielen. Nach ihrer Meinung langte es. Die anschließende Toberunde mit Herrchen (Bild) fand sie entschieden besser.

Wir finden: Fürs erste Mal ist Julchens Frisur sehr gut gelungen. Das lange, schon zottelige Welpenfell hätte auch bei kälteren Temperaturen nicht mehr gewärmt; da lässt sich der Mensch von der Optik von "viel Fell" täuschen. Doch wenn die Haare zu lang ist, liegt es nicht mehr optimal am Körper an und der Wind pfeift sozusagen durch. Julchens Fell wird, auch auf Grund der niedrigen Temperaturen, wieder schnell nachwachsen.

Montag, 21. November 2011 - 07:31 Uhr
Lino

Bei einem Spaziergang im Münchner Hirschgarten ist Lino direkt der Kabarettistin "Sissy Perlinger" in die Arme gelaufen. Sie nahm in auf den Schoß und war sichtlich von ihm begeistert. Leider hatte sein Herrchen in diesem Augenblick keine Kamera dabei. Ausflüge machen müde, und so hat Herrchen dann halt zuhause auf den Auslöser gedrückt. Lino hat sich davon nicht im geringsten stören lassen.

Samstag, 19. November 2011 - 05:32 Uhr
Heute ist Welttoilettentag

Als ich es zum ersten Mal gehört habe, musste ich schmunzeln. Doch es gibt ihn tatsächlich, den Welttoilettentag. Was sich wie ein Scherz anhört, hat durchaus einen ernsthaften Hintergrund, denn mehr als ein Drittel aller Menschen leben ohne ausreichende hygienischen Bedingungen. Wer mehr zum Thema lesen will, kann sich auf wikipedia.de schlau machen. Ich habe die Überschrift dieses Weblog-Eintrags gleich wieder dorthin verlinkt.

Wer unsere Gäste-Toilette kennt, kennt auch diese Illustration "Last Tree before Town", die dort hängt; ein Mitbringsel von einem Crufts-Besuch in Birmingham. Ich dachte, dieses Bild passt besonders gut zum heutigen Weblog-Eintrag. Bildquelle: http://images.esellerpro.com

Wir fliegen heute Morgen nach Wien. Unsere Freunde Gabi und Günter feiern runde Geburtstage. Wir freuen uns schon auf einen schönen Abend in ihrem Lieblings-Beisl. Natürlich ist vorher Sightseeing angesagt, und wir werden – sozusagen zur Feier des Tages – auf jeden Fall die schöne öffentliche Jugendstil-Toilette am Wiener Graben besuchen. Den nächsten Weblog-Eintrag lesen Sie erst wieder am Montag.

Freitag, 18. November 2011 - 07:26 Uhr
Norwich-Town

Die einen stellen ein kleines Gitter als Welpenauslauf auf; bei Sandy und Ralf sind es diese komfortablen Holzhütten mit eigener Veranda in „Norwich-Town“. Ihr Frauchen schreibt: „Katie ist ein Fegefeuer! Die Großen haben sich jetzt an sie gewöhnt und es wird getollt ohne Ende.

Donnerstag, 17. November 2011 - 07:25 Uhr
Nika

Ein nettes Bild von unserer Nika, aufgenommen von Tonis Frauchen, als sie uns vor einiger Zeit besuchte. Vielen Dank dafür!

Auf den gestrigen Weblog-Eintrag hin hat uns Max Frauchen diese E-Mail geschickt, über die wir sehr schmunzeln mussten: „Hallo Uschi, auch wir haben letzte Woche mit MAX den Intelligenztest aus der Zeitung gemacht. Er ist knapp an der Genialität vorbeigerutscht und darf sich "hervorragend" nennen. Eigentlich war mir das schon vorher klar!!!!!! Insbesondere sein Gedächtnis ist super. Das Leckerli in der Ecke hatte er sogar nach zehn Minuten noch nicht vergessen. Er saß stramm vor der Tür und ist wie an der Schnur gezogen in die richtige Ecke gelaufen. Hans hat mir vor zwei Jahren mal gesagt: " Mit Leckerli bringst du einem Norwich alles bei." Das kann ich nur bestätigen. Ich habe das Gefühl, dass das jetzt, wo er kastriert ist noch einfacher ist. Alle Reize der Damenwelt sind ausgeschaltet, und er interessiert sich nur noch fürs Spielen, Schmusen und Fressen. Für Letzteres tut er tatsächlich (fast) alles.
Liebe Grüße von Hanna und dem schlauen MAX!"

Mittwoch, 16. November 2011 - 07:53 Uhr
Schlau, schlauer, Norwich

"Norwiches sind nicht nur bildschön (herzlichen Glückwunsch nochmals für Emma zum Deutschen Champion. Ihr könnt megastolz sein auf Eure Maus), sondern auch intelligent!!!!,“ schreibt Inkas Frauchen. Und weiter: „Schau Dir mal Inka mit ihrem ersten Intelligenzspielzeug an. Nachdem das Teil erst einmal minutenlang verbellt wurde, siegte dann doch die Neugier auf die Leckerchen, die da drin versteckt waren. Und nun hat sie den Trick schon raus und es ist fast schon zu einfach.“

Einen interessanten IQ-Test für Hunde aus der „Welt am Sonntag“ hat mir vor einiger Zeit Jochen geschickt. Ich habe die Überschrift dieses Weblog-Eintrags gleich dorthin verlinkt. Unsere Mädels können übrigens sehr wohl zwischen „Büroschuhe“ und „Feldweg-Latschen“ unterscheiden. Trage ich Erstere, bleiben sie morgens gemütlich in ihren Körbchen liegen und schauen mir mitleidig nach, wenn ich in die Redaktion aufbreche. Greife ich zu den festen Stiefeln, ist die Freude und Aufregung groß (und lautstark).

Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden