Welpen Weblog Dies und Das Über uns Der Norwichterrier Unsere Hunde Aus unserer Zucht Ausstellungen Links Galerie
Startseite Weblog

Weblog


Impressum Kontakt

Weblog

Hier erfahren Sie (fast) täglich Neues

Freitag, 16. Dezember 2011 - 07:49 Uhr
Zorro

Montags nach der Arbeit gehen mein Frauchen und ich regelmäßig über die Äcker, dabei besuchen wir eine Schafherde. Frauchen muss dann ständig diese Viecher mit Mais füttern. Beim Entkolben fällt da natürlich auch immer etwas für mich ab. Nur, diese Schafe sind so brotneidig, dass ich immer um jedes Korn kämpfen muss. Geht aber immer alles ganz freundschaftlich zu: Ich schlecke ihnen übers Maul, die sind dann etwas verblüfft, und zack habe ich das Korn. Norwich und Schaf sind eben teamfähig. Es grüßt Euch alle Euer Zorro!

Und noch eine E-Mail haben wir bekommen, über die wir uns sehr gefreut haben: "Liebe Uschi, lieber Hans, ich kann es immer noch nicht fassen, doch es ist wahr: Emily ist jetzt schon drei Jahre bei uns! Was habe ich nur vorher ohne sie gemacht? Ich weiß noch, wie Lena und ich die kleine Emi das erste Mal gesehen haben: Sie war klitzeklein, viel kleiner als meine Welpen in diesem Alter waren. Aber wie ein Wirbelwind hat sie sich auf Lena und mich gestürzt, und mir war klar, die will ich haben!!!!!! Was waren Lena und ich froh, als wir genau diese Maus mit nach Hause nehmen durften. Ab in den Flieger, um nach Wuppertal zu kommen. Die Stewardessen hatten ein Einsehen mit uns, und Emily bekam einen ganzen Sitz für sich alleine zwischen Lena und mir. Und seitdem ist sie außer meiner innersten Familie zu meinem Lebensmittelpunkt geworden. Sie schläft im Bett, geht überall mit mir hin! Wer nicht möchte, dass Emily mitkommt, hat mich irgendwie auch zum letzten Mal gesehen. Ab Januar werden wir Beide in eine Hundeschule gehen, in der wir just for fun noch ein bisschen arbeiten werden. Wir wagen uns jetzt an die richtige BH heran und wollen noch ein bisschen in Agility und Obedience hineinschnuppern; allerdings nur so lange, bis unsere Vereinsarbeit im April wieder anfängt. Vier mal die Woche Hundearbeit, da würde dann selbst mein Mann mal streiken! Sehr freuen wir uns auf Januar, um mit Euch die Wanderung zu begehen! Viele liebe Grüße, Emily und Andrea.

Donnerstag, 15. Dezember 2011 - 07:17 Uhr
Percy

Ein ganz seltener Gast in unserem Weblog: Percy, wie Emily und Emma aus unserem E-Wurf. Percy wohnt in München und hat stets alle Pfoten zu tun, denn die Familie ist groß und es ist immer etwas los.

Mittwoch, 14. Dezember 2011 - 07:30 Uhr
Emily

Diese bezaubernde Weihnachts-Fee ist Emily, eine Wurfschwester unserer Emma. Emily lebt in Wuppertal. Heute auf den Tag genau vor drei Jahren haben ihr Frauchen Andrea und Tochter Lena sie bei uns abgeholt. Andrea und Emily gehen übrigens am 6. Januar in Hohenlinden mit uns und unserer Norwich-Bande spazieren. Wir haben uns schon ewig nicht mehr gesehen und haben sicherlich genug Gesprächsstoff für ihren drei Tage andauernden Besuch. Wir freuen uns sehr und können den Tag kaum erwarten, an dem wir die beiden vom Flughafen abholen.

Dienstag, 13. Dezember 2011 - 07:23 Uhr
Lino braucht ein neues Zuhause

Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Diese Lebensweisheit kann jeden von uns treffen. Acht Wochen lang war Lino der Schatz seines Frauchens. Nun ändern sich plötzlich die Lebensumstände, und Lino kann leider nicht mehr bei seiner Familie bleiben. Der kleine liebe Kerl ist inzwischen wieder bei uns zuhause und hat sich erstaunlich schnell mit der neuen Situation abgefunden. Wir suchen nun für ihn einen neuen Lebensplatz.

7:50 Uhr: Lino hat ein neues Zuhause. Kaum im Netz, ist Lino schon vergeben. Wir kennen die Familie und freuen uns sehr, denn Lino bekommt ein tolles Zuhause mit einem großen Garten und einem Jungen, der sich viel mit ihm beschäftigen wird. Und das Schönste für uns: Lino zieht nicht ganz so weit weg, und wir werden uns bestimmt weiterhin sehen. Wenn Lino umgezogen ist und sich eingelebt hat, werde ich ausführlich im Weblog berichten.

Montag, 12. Dezember 2011 - 07:12 Uhr
Runter vom Sofa ...

… heißt es heute für Hannah und Buddy, denn Letztgenannter hat heute Abend bei uns einen Friseurtermin. Das Welpenfell mit den dunklen Haarspitzen muss endgültig runter, auch wenn Buddy damit noch so süß aussieht. Denn nur dann kann neues, hartes Haar nachwachsen. Wir freuen uns schon sehr auf den Besuch der Fünf.

Sonntag, 11. Dezember 2011 - 07:31 Uhr
Bess

Unsere Freunde fahren am Vormittag wieder zurück nach Wien. Und wir brechen auf nach München. Im Klublokal findet die Weihnachtsfeier der KfT-Ortsgruppe München statt. Wir freuen uns, denn wir werden dort auf jeden Fall Mandy, Jochen, meine Eltern, Isabella und Max und viele weitere Freunde und Bekannte sehen. Weihnachtsengel Bess (Bild) bleibt allerdings zuhause. Ihr Frauchen hat entschieden, dass es Bess auf dem Sofa gemütlicher hat als unterm Wirtshaustisch.

Wir wünschen allen Freunden und Bekannten einen gemütlichen 3. Adventssonntag.

Samstag, 10. Dezember 2011 - 07:39 Uhr
König Schorschi

Im beruflichen und privaten Vorweihnachts-Stress haben wir es leider bisher nicht geschafft, Schorschi zu besuchen. Und auch heute, wenn wir mit unseren Wiener Freunden, die seit Donnerstag zu Besuch bei uns sind, an den Schliersee und Tegernsee fahren, passt ein Besuch bei Schorschi wieder nicht in unser Programm. Deshalb muss vorerst das E-Mail-Postfach zur Kontaktpflege herhalten. Schorschis Frauchen hat uns nun geschrieben: Der kleine Kerl gedeiht prächtig und hält mich ziemlich auf Trab. Er ist voller Tatendrang, und am besten gefällt ihm wohl der tägliche Spaziergang mit Freund „Paco“ (Modell Schäferhund). Die Wohnung ist sowieso (s)eine Spielburg und meine Hände sind etwas geschunden. Aber ich habe es ja gewusst, und er macht mich sehr froh.“

Freitag, 9. Dezember 2011 - 09:06 Uhr
Besuch im Zoo

Keine Angst vor großen Tieren. Das sagte sich wohl auch Buddy, der vom sicheren Bollerwagen aus den Münchner Tierpark erkundet hat. Was normalerweise für Kinder zu mieten ist, kommt eben auch für Norwich-Welpen gerade recht.

„Die einzigen Tiere, denen Buddy etwas Beachtung geschenkt hat“, schreibt uns Buddys Herrchen, „waren die Kängurus mit ihrem etwas eigenwilligen Fortbewegungsstil, der ihm auch mal bellenden "Applaus" entlockte und die Robben, welche mit ihm Verstecken zu spielen schienen. Es war für Buddy offensichtlich immer wieder interessant, wann und wo der nächste, prustende Fleischklops auftauchte.“

Wussten Sie übrigens, dass der Münchner Tierpark Hellabrunn der erste Geo-Zoo der Welt ist? Man kann also an einem Tag einmal um die ganze Welt: vom Pinguin bis zum Elefanten, vom Känguru bis zum Seelöwen. Mehr als 17.000 große und kleine Tiere in über 700 Arten lassen sich dort (fast) hautnah erleben. Und das Beste: Anders als in den meisten Zoos dürfen Hunde angeleint mit aufs Gelände.

Donnerstag, 8. Dezember 2011 - 08:14 Uhr
Ica

Auf unsere gestrigen Glückwünsche hin an Ica und Inka haben wir diese Mail von Icas Frauchen erhalten, über die wir uns sehr gefreut haben: "Liebe Uschi, lieber Hans, herzlichen Dank für die lieben Geburtstagswünsche an Ica. Natürlich sind die Kinder heute schon extra früh aufgestanden, damit sie noch vor der Schule genug Zeit haben, Ica gebührend zu gratulieren und mit ihr zu schmusen. Ich kann es einerseits auch kaum glauben, dass schon ein Jahr vergangen ist, andererseits liegt die Zeit ohne Ica schon so lange zurück. Dein Weblog-Horoskop stimmt absolut. Voller Tatendrang, ihre Energie kaum zu bändigen; das ist unser Wildfang wiklich. Wir wünschen euch eine schöne, stressfreie Adventszeit, liebe Grüße!"

Am Wochenende hatte der Blitz in den Router eingeschlagen; Isabel konnte mir leider kein aktuelles Foto von Ica schicken. Deshalb habe ich mein Lieblingsbild von ihr herausgesucht.
Ich finde Icas Hinterteil einfach zum Reinbeißen süß!

Mittwoch, 7. Dezember 2011 - 07:18 Uhr
Happy Birthday!

Unsere I-Tüpfelchen Inka und Ica feiern heute ihren 1. Geburtstag. Wahnsinn, wie die Zeit vergeht! Mädels, wir knuddeln Euch in Gedanken ganz fest. Bestimmt werden Euch Eure Frauchen heute noch mehr verwöhnen als sonst! Diesen weihnachtlichen Gruß von und mit Inka habe ich vor einigen Tagen von Caro zugeschickt bekommen. Gerne gebe ich die Grüße an alle Cantabs-Vierbeiner- und -Besitzer weiter.

Auf www.stadthunde.com ist ein Hunde-Horoskop zu finden. Ich habe nachgesehen, was dort über Schütze-Hunde steht: Hunde mit Abenteuerlust und Neugier. Der Schütze-Hund ist ein rastloses Tier, das sich am liebsten durch die Welt schnüffelt, geradeso, als wäre er auf der Suche nach etwas Bestimmten. Was das sein könnte – ein Gefährte, ein Knochen, ein Leckerli? Das wird wohl immer sein Geheimnis bleiben. Sein Enthusiasmus ist in jedem Fall ungeheuer ansteckend, er ist abenteuerlustig und redselig. Seine Geburt fällt in die Zeit der Winter-Sonnenwende, was seinem Optimismus fühlbar Flügel verleiht ... Das klingt doch gut, oder?

Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden