Welpen Weblog Dies und Das Über uns Der Norwichterrier Unsere Hunde Aus unserer Zucht Ausstellungen Links Galerie
Startseite Weblog

Weblog


Impressum Kontakt

Weblog

Hier erfahren Sie (fast) täglich Neues

Montag, 14. November 2011 - 07:46 Uhr
768 Stufen

Knapp 50 Arbeisstunden liegen hinter, eine weitere arbeitsreiche Woche vor mir. Deshalb hat mein Mann Hans am Wochenende eine Auszeit verordnet. Kurzentschlossen sind wir mit dem Wohnmobil losgefahren. Keine Layout-Fahnen, kein Korrektur-Lesen, keine Recherche, keine E-Mails, kein Telefon - stattdessen ein tolles Buch (natürlich über Hunde, was sonst), gemütliche Stunden, ein bisschen Kultur: Wir haben Ulm besucht. Der Wohnmobilstellplatz liegt direkt an der Friedrichsaue - ein riesiges Naherholungsgebiet am Donauufer. Und ein Paradies für unsere Mädels, die in höchster Ekstase hinter Eichhörnchen herjagten. Nach einem ausgiebigen Spaziergang blieben die Norwich-Damen in ihren Körbchen, und wir zogen los. Nach zwanzig Minuten Fußmarsch standen wir mitten auf dem Münsterplatz. 768 Stufen über eine enge Wendeltreppe sind es hinauf zur Plattform des Ulmer Münsters. Die Anstrengung rentiert sich, die Aussicht ist schon bei Nebel grandios (wie weit sieht man dann erst ohne?). Am Sonntag Mittag noch einmal eine lange Eichhörnchenrunde an der Donau, am Nachmittag fuhren wir über Lauingen nach Gundelfingen. Wir waren zum Kaffeetrinken bei Terrys Familie eingeladen. Erst spät am Abend waren wir wieder zuhause. Heute morgen sind unsere Mädels noch sehr müde. Wird ansonsten mit Spielzeug durchs Wohnzimmer getobt, schlafen sie ganz zusammengerollt: Fee auf dem Sofa, Nika und Emma in ihren Lieblingskörbchen. Ich kann das nicht, ich muss jetz gleich los. Hund bei Anders müsste man sein ... Bildquelle: www.stock-photo.de

Samstag, 12. November 2011 - 00:01 Uhr
Felix, der Weltenbummler

Von Felix haben wir schon lange nichts mehr gehört. Kein Wunder, er ist schließlich Weltenbummler. Jetzt hat sich sein Herrchen mal wieder mit vielen tollen Bildern bei uns gemeldet. Schade, dass immer nur eines in unser Weblog passt. Die anderen finden Sie demnächst in Felix Eintrag in "aus unserer Zucht".

"Liebe Familie Anders", schreibt Felix Herrchen, "wir waren dieses Jahr wieder auf Tour. Das Frühjahr starteten wir wie üblich in Kroatien. Das Wetter entschädigte uns für einen langen kalten Winter. Von der Sonne reichlich verwöhnt, entschieden wir uns, wieder die Ostsee unsicher zu machen. Wie sich dann jedoch herausstellte, war das keine gute Entscheidung, da sich ja der "deutsche Sommer" als kompletter Reinfall erwies. Dann führte uns unser Weg im Spätsommer von Nürnberg nördlich nach Danzig. Wir waren von Polen (Nord) mit seinen Ostseestränden recht angetan. So manche Vorurteile, Land und Leute betreffend, mussten wir im positiven Sinne revidieren. Na, und von der deftigen polnischen Küche bin ich ganz angetan. Felix hat das Reisen wie immer natürlich genossen. Er hat sich prächtig entwickelt und ist, bedingt durch seinen Charakter und seine Liebenswürdigkeit, bei Artgenossen und Mensch gleichermaßen beliebt und als Spielkamerad geschätzt. Groß war die Freude für Felix, als wir endlich auf dem Rückweg am Darßer Weststrand eintrafen. Das ist wohl der Lieblingsstrand von Hund und Herr. In den Baumstümpfen rumzuklettern ist pures Vergnügen für unseren Lumpi. Wegen schlechten Wetters mussten wir der Ostsee leider den Rücken kehren, um stattdessen in Istrien unsre Zelte aufzuschlagen. Den Abschluss bildete dann der Aufenthalt auf Cres. Dort blieben wir, bis das Wetter umschlug. Auf dem Heimweg wurden wir dann in den Alpen mit dem ersten Schnee überrascht. Herzliche Grüße aus dem Frankenland!"

Haben Sie´s gesehen? Unglaubliche 145.000 Klicks hatte unsere Webseite seit Januar 2010. Für eine private Homepage in nicht einmal knapp zwei Jahren eine Wahnsinns-Zahl, wie wir finden. Auf diesem Weg bedanken wir uns bei allen treuen Besuchern. Morgen, Sonntag, gibt es übrigens keinen Weblog-Eintrag. Wir unternehmen übers Wochenende einen Ausflug mit dem Wohnmobil.

Freitag, 11. November 2011 - 07:40 Uhr
Zorro

Und noch ein Bild habe ich von Claudia geschickt bekommen. "Es zeigt Zorro und seine Südtiroler Urlaubsbekanntschaften. Nach einem ausgiebigen Toben waren sie völlig „platt“. Das Foto von Bess (Weblog-Eintrag vom 5. November) spricht mir aus der Seele, Zorro ist zur Zeit auch immer eins mit seiner Umgebung. Liebe Grüße an alle, besonders an die fleißigen Fotografen, die mir jeden Morgen mit ihren schönen Fotos und Beiträgen im Weblog ein Lächeln aufs Gesicht zaubern."

Donnerstag, 10. November 2011 - 07:59 Uhr
Darylyn

Während der letzten Wanderung mit der OG München ist Zorros Frauchen ein nettes Foto gelungen: Es zeigt Kerstin, Thomas und Darylyn. Wir freuen uns, denn bestimmt werden wir alle am Heilig-Drei-Königs-Tag wiedersehen.

Montag, 7. November 2011 - 06:29 Uhr
Leonhardi

Vor einigen Wochen geplant und damals in Wasser gefallen war unser Ausflug an den Schliersee zur Slyrs-Whiskey-Brennerei. Den haben wir gestern bei Kaiserwetter nachgeholt; schließlich brauchen wir in 14 Tagen ein Geburtstagsgeschenk. Umso schöner, dass im Oberland in vielen Gemeinden Leonhardi-Fahrten stattfanden. Auf wikipedia.de heißt es in bestem Obaboarisch: „Leonhardi is a Wallfahrt zu Ehren vom Heiligen Leonhard. Meistens werd g'rittn oder auf Pferdl-Fuhrwerk g'fahrn. Des hod damit z'doa, dass da Leonhard als Schutzheiliga fia d' Viacha verehrt werd. Einglich fia alle bäuerlich g'nutztn Viacha, aber fia'd Pferdl besonders.“
Da wir ahnten, dass sich die Umzüge Tausende Menschen ansehen werden, haben wir unsere drei Mädels zuhause gelassen. Mir haben die wenigen Hunde auch recht leid getan, die eingezwängt in der Menschenmenge sichtlich unglücklich waren. Wie gut, dass Unsere gelernt haben, auch mal ein paar Stunden brav alleine zuhause zu bleiben und jetzt, nach einer ausgiebigen Mäuselöcher-Inspektionsrunde über die Felder, ausgetobt und entsprechend müde bestimmt gemütlich in ihren Körbchen schliefen. Bildquelle: www.rosenheimer-land.bayern-online.de

Bis Mittwoch Abend bin ich jetzt auf Dienstreise. Den nächsten Weblog-Eintrag gibt es darum erst am Donnerstag.

Sonntag, 6. November 2011 - 08:03 Uhr
Julie

Julie und ihr Frauchen sind zurück von ihrer Planwagentour (vgl. Weblog-Eintrag vom 29.09.2011) und schicken Grüße. Julie weiß jetzt, wie die leckeren (Frauchen hat eine andere Meinung) Pferdeäpfel produziert werden; „es“ fand direkt vor ihrer Nase statt. Julie fand das Ganze jedenfalls sehr lustig, denn sie konnte jeden Morgen und jeden Abend über das ganze Schlafsacklager toben und mit auf dem Kutschbock sitzen. Man beachte die Ohrstellung von Pferd Erna und Julie: völliger Gleichklang.

Samstag, 5. November 2011 - 08:14 Uhr
Suchbild

Dieses tolle Herbstfoto von Bess hat mir Mandy geschickt. Sie schreibt dazu: „Unsere Norwiches sind wirklich Herbsthunde; man kann sie im Herbst kaum von der Leine lassen, sonst findet man sie nicht mehr.

Freitag, 4. November 2011 - 07:32 Uhr
Montgomery Dog Show

Vor einigen Wochen fand wieder die Montgomery Dog Show in den USA statt. Über 100 Norwiches waren zu sehen. Dorthin zu reisen, ist ein großer Wunsch von mir. Mal sehen, irgendwann wird es klappen (aber nächstes Jahr noch nicht, denn dann hat Nika hoffentlich wieder Welpen). Aber meine Schweizer Bekannte Barbara war wieder dort und hat einige Bilder von jenen Norwiches gemacht, die im Wettbewerb um den Rassebesten in die engere Auswahl kamen. Diese und auch ein paar Fotos von ganz jungen und Veteranenhunden kann man unter http://gallery.me.com/dreikleineterrier#100001 ansehen. Ich habe die Überschrift dieses Weblog-Eintrags gleich wieder dorthin verlinkt. Barbara schreibt: 40 Norwich liefen um den Rassebesten. In Amerika werden die Champions nicht mehr in den regulären Klassen gezeigt, sondern nur noch im Wettbewerb um Best of Breed. Vielen Dank, liebe Barbara, für tollen Bilder.

Donnerstag, 3. November 2011 - 07:29 Uhr
Herr Kunze

Heute vor einer Woche ist Kobold nach Berlin gezogen. Der Familienrat hat beschlossen, ihn nochmals umzutaufen: „Herr Kunze“ wird er nun gerufen. Er hat sich inzwischen gut im Berliner Domizil eingelebt und dort alle(s) fest im Griff. Eines steht schon fest: Nächstes Jahr im Frühjahr werden wir ihn besuchen. Sein Herrchen hat für Herrn Kunze ein öffentliches Fotoalbum in Picasa eröffnet und wird dort regelmäßig Bilder von ihm einstellen. Wer selbst schauen möchte: https://picasaweb.google.com/114799725396457316675/HerrKunze#

Ich habe die Überschrift dieses Weblog-Eintrags der Einfachheit halber gleich wieder dorthin verlinkt.

Mittwoch, 2. November 2011 - 07:00 Uhr
Welpentreffen II

Wer im August 2010 dabei war, erinnert sich bestimmt an unser buchstäblich ins Wasser gefallene Zwingerjubiläum. Immer wieder wurde uns gesagt, wie schön es (trotzdem) war, und ob wir das nicht nachholen möchten. Mit dem K-Wurf ist unser 40. Welpe ausgezogen. Eine runde Zahl, die wir mit Euch/Ihnen feiern möchten. Auch ein Termin steht schon fest: Samstag, der 9. Juni 2012. Wieder auf dem Hundeplatz in Neustadt/Donau, wieder sind alle Besitzer unserer Norwiches herzlich eingeladen und bekommen selbstverständlich beizeiten auch noch eine persönliche Einladung. Im Juni sei kein Hochwasser, versicherte mir Erwin Thom, Vorsitzender des Hundesportvereins Neustadt. Vielen Dank, lieber Erwin und liebe Birgid, dass wir uns noch einmal bei Euch treffen dürfen. Das Gelände ist aber auch ideal: Große, sicher eingezäunte Wiesen, ein schönes Klubhaus (aber nein, es wird nicht regnen!) und viel Platz zum Parken für Autos und Wohnmobile. Also den Termin bitte fest notieren! Wir freuen uns schon heute auf ein Wiedersehen mit „unseren“ Hunden.

Buddy gehört nun die fünfte Spalte im Familienkalender. „Sein“ Termin wurde - natürlich - gleich eingetragen.

Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden