Welpen Weblog Dies und Das Über uns Der Norwichterrier Unsere Hunde Aus unserer Zucht Ausstellungen Links Galerie
Startseite Weblog

Weblog


Impressum Kontakt

Weblog

Hier erfahren Sie (fast) täglich Neues

Dienstag, 3. Mai 2011 - 08:23 Uhr
Clooney

Vom Osterhasen hat Clooney diesen Riesenknochen bekommen.
Ob er ihn inzwischen verspeist hat?

Montag, 2. Mai 2011 - 06:59 Uhr
Darylyn, Blacky und Henry

Unser D-Wurf hat Geburtstag. Drei Jahre werden sie heute alt. Darylyn, müde von der Krokodil-Jagd, thront auf ihrer Beute. Blacky und Darylyn sehen wir immer bei unseren Wanderungen und wenn sie als Urlaubsgäste oder zum Trimmen zu uns kommen. Henry wohnt in Baden-Württemberg. Für gegenseitige Stipvisiten ist das leider zu weit entfernt. Das letzte Mal haben wir Henry und seine Familie vergangenen August anlässlich unseres 10jährigen Zwinger-jubiläums gesehen. Wir wünschen den Dreien und ihren Besitzern einen schönen Tag!

Sonntag, 1. Mai 2011 - 06:50 Uhr
Immer was los

Unglaublich, wie die Zeit vergeht: Jetzt beginnt die sechste Lebenswoche unserer Jackpot-Girls. Sie können jetzt bewusst mit der Rute wedeln, die Zähnchen kommen messerscharf, und auf dem Speiseplan steht nun Alete-Rind und -Hühnchen, Welpenfutter, Banane und Apfel, ein klitzekleines Stückchen Gelbwurst kann man bei Herrchen auch schon erbetteln. Die zweite Entwurmung stand an, und gestern fand der erste kleine Ausflug in den Garten statt. In den Osterferien kam oft Maria herauf und spielte mit unseren Girlies. Lieblingsspielzeug: Der kleine, weiche Plüschfuchs, den wir aus England mitgebracht haben. Der lässt sich so schön „tot-schütteln“. Josephine bekam auch schon Besuch von ihrem neuen Frauchen. Es ist also immer was los in Tittenkofen! Unter "Blick in die Wurfkiste" gibt´s einige neue Fotos zu sehen.

Ich möchte mich bei meinen Eltern bedanken: Wir treffen uns heute mit Züchterfreunden und Ortsgruppen-Mitgliedern zum Brunch in München - und das ist nur möglich, weil meine Eltern wieder einmal unsere drei H´s hüten: Haus, Hof und Hunde. Vielen lieben Dank dafür!

Samstag, 30. April 2011 - 06:31 Uhr
Impfen muss sein

Regelmäßige Schutzimpfungen unserer Terrier gegen die gefährlichsten Krankheiten müssen sein. Aber haben Sie sich auch schon einmal gefragt, was die Aufkleber im Impfausweis bedeuten? Die Webseite www.pei.de gibt darüber detailliert Auskunft. Das Paul Ehrlich Institut ist eine Einrichtung des Bundes und befasst sich vor allem mit Impfstoffen, deren Prüfung, Nebenwirkungen und ihrer Zulassung. Ich habe die Überschrift dieses Weblog-Eintrags gleich dorthin verlinkt; einfach anklicken.

Freitag, 29. April 2011 - 06:27 Uhr
Emily

Frauchen Andrea und Emiliy freuen sich - endlich ist die Winterpause vorbei, und es geht wieder auf den Hundeplatz. Dort waren ganz viele Leckerchen versteckt, und Emiliy musste ihre Nase ganz doll anstrengen, um alle zu finden. Sie will auch immer ganz hoch hinaus; deswegen steht da ein Brett - extra nur für sie - auf das Emily mit großem Vergnügen klettert. Auch die beiden werden wir treffen, wenn wir am 23. Juli in Köppern sind.

Ich habe Nachricht von Bärbel Maza bekommen: Holly hat eine neue Familie gefunden. Auf diesem Weg möchte ich mich bei allen bedanken, die mitgeholfen haben, Holly zu vermitteln. Schön zu wissen, dass das Norwich-Terrier-Netzwerk funktioniert.

Donnerstag, 28. April 2011 - 07:11 Uhr
Nachricht von Felix

Auch in Bad Schwalbach wurde vor einigen Tagen Geburtstag gefeiert. Felix´Herrchen hat uns geschrieben: "Wir haben es noch gut in Erinnerung, wie wir vor einem Jahr auf Euren Anruf gewartet haben. Nun ist aus unserem kleinen Schatz ein so kräftiger, lustiger und hübscher Hund geworden. Wie das Bild zeigt, nahm er an seinem Geburtstag sofort alle Geschenke in Besitz. Mit der Frisbee-Scheibe ging es gleich raus auf die Wiese. Sein erster Geburtstag war ein sonniger Tag ohne ein Wölkchen am Himmel, und Felix ist unser Sonnenschein. Zum Spielen bevorzugt er in letzter Zeit die größeren Rassen. Dabei entwickelt er ungeahnte Kräfte und Geschwindigkeiten. Liebe Grüße."

Mittwoch, 27. April 2011 - 07:51 Uhr
Wozu eine Ringelrute gut ist ...

Festlich geschmückt beging Bess vergangenen Samstag "St. George´s Day". Frauchen Mandy meinte, als englische Hunderasse müssen Norwiches diesen Tag feiern. Und darum hat sie Bess zur Feier des Tages ein Blümchen angesteckt. Wozu eine Ringelrute gut ist ...

Ich habe gegoogelt: In England feiert man am 23. April den St. George Day zu Ehren des englischen Schutzpatrons. Dann weht auf allen Kirchen des Landes die Fahne des Ritters - ein rotes Kreuz auf weißem Grund - das sich auch im Union Jack wiederfindet. Der Spruch „Der ist nicht totzukriegen“ könnte auf St. George zurückgehen, denn man hat mehrmals vergeblich versucht, ihn zu töten. St. George ist einer der 14 Nothelfer, die in England angerufen werden, wenn man in Schwierigkeiten ist. Außerdem gilt er als Beschützer der Haustiere.

Dienstag, 26. April 2011 - 06:44 Uhr
Ein tolles Bild von Ica

... und diese Zeilen haben wir aus dem Allgäu bekommen: "Dank des schönen Wetters fand bei uns das Osternestsuchen im Garten statt. Ica hat natürlich als Erste suchen dürfen. Ihr Nest, aus Rhabarberblatt und Schnittlauch gebastelt, war gefüllt mit verschiedenen Lieblings-Leckerchen. Eigentlich hätten wir gedacht, dass ihre feine Spürnase sofort aktiv wird - aber weit gefehlt. Immer näher haben wir sie an ihr Nestchen locken müssen, bis sie es endlich entdeckt hat. Mit "Stinkkäse" wäre es leichter gewesen. Dann war aber die Freude groß. Ein Stückchen nach dem anderen ließ sie sich schmecken und zuletzt probierte sie ihren neuen Quietsch-Ball im Spiel mit der Anna aus."

Montag, 25. April 2011 - 08:16 Uhr
Das Osterblümchen

In Unna muss es Riesenhühner geben - und Riesenosterhasen, die solche Eier tragen können. Und wo hat Frauchen noch Platz?

Sonntag, 24. April 2011 - 07:38 Uhr
Frohe Ostern

Ein frohes Osterfest wünschen wir allen Besitzern unserer Norwiches, allen Freunden und Bekannten. Hoch Stephanie verwöhnt uns mit viel Sonnenschein - schade, dass unsere Welpen noch ein bisschen zu klein sind, um im Garten herumtoben zu können. Aber zwei Schrittchen, die gelingen ihnen schon. Im Sitzen wird gegeneinander oder mit Mama Emma "gekämpft". Buchstäblich hundemüde lassen sie sich danach einfach umfallen und schlafen selig. Für mich ist diese vierte Lebenswoche immer die schönste Zeit. Stundenlang könnte ich ihnen zuschauen. Unter "Blick in die Wurfkiste" haben wir wieder neue Bilder eingestellt.

Das Bild zeigt im übrigen Terry, der beweist, dass Norwich Terrier eine feine Spürnase haben. Da hat der Osterhase keine Chance; sie spüren alle versteckten Osternester garantiert auf. Darum heißt es auch aufpassen, dass unsere Vierbeiner die Schoko-Ostereier nicht vor uns erwischen! Denn Schokolade enthält Koffein und einen ähnlichen Stoff, das Theobromin. Beide Stoffe können zu schweren Herzproblemen führen. Die Symptome der Vergiftung hängen von der Menge und der Art der aufgenommenen Schokolade ab. Zartbitter- bzw. Blockschokolade sind besonders gefährlich. Kleine Hunde, wie unsere Norwiches, können schon nach der Aufnahme von 20 - 30 Gramm sterben.

Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden