Welpen Weblog Dies und Das Über uns Der Norwichterrier Unsere Hunde Aus unserer Zucht Ausstellungen Links Galerie
Startseite Weblog

Weblog


Impressum Kontakt

Weblog

Hier erfahren Sie (fast) täglich Neues

Mittwoch, 10. August 2016 - 06:48 Uhr
Lino

Die letzte Zeit war bei Lino in Gundelfingen viel los bei uns. Sein junges Herrchen Daniel ist ausgezogen (aus Kindern werden Leute); das war auch der Grund, warum er beim letzten Wandertag der OG München nicht dabei sein konnte. Lino genießt den Sommer - wenn der Sommer da ist. Sowie die Tür aufgeht, sitzt er auf dem Podest. Das Gute ist, das er oben bleibt und nicht die Treppen runtergeht - sonst müsste man immer Angst haben, das er spazieren geht, da das Tor auf ist. Aber er bleibt brav auf seinem Beobachtungsposten. Wenn Lino und sein Frauchen abends von der Arbeit heimkommen (Lino ist auch ein Bürohund), dann muss er immer erst in den Garten und Fußball spielen, bevor es rein geht zum Abend(Fr)essen. Er weiß schon genau: Wenn gutes Wetter ist, dann gehört der Garten ihm!

Dienstag, 9. August 2016 - 07:36 Uhr
Ich sehe was, was Du nicht siehst

Auf der Heimfahrt von Hamburg haben wir ins Walsrode übernachtet. Der Parkplatz am Hotel-Restaurant Forellenhof war ruhig und ist umsäumt von hohen Bäumen. Da wir keinen Strom brauchten, kostete die Übernachtung auch keine Gebühr. Eine Einkehr ist dafür selbstverständlich. Das Essen war köstlich und jeden Euro (mehr) wert. Wir haben im Übrigen keine Ahnung, was Zoobe (links) und Sisi auf dem Parkplatz gesehen haben – vielleicht haben die Zwei auch nur die Flöhe husten gehört. Jedenfalls saßen sie eine ganze Zeit lang so einträchtig nebeneinander.

Erst der Zahn, dann die Hinterpfote – jetzt eine komplett ausgerissene Daumenkralle. Aller Dinge sind Drei, und die Pechsträhne ist für Zoobe nun hoffentlich vorbei. Ihren Verband
(er)trägt sie nur mit großem Widerwillen. Ob die Kralle je wieder nachwächst, bezweifeln ich und auch die Tierärztin. Am Freitag müssen wir wieder in die Praxis; nachsehen lassen, dass sich auch ja nichts entzündet.

Montag, 8. August 2016 - 07:00 Uhr
Max

Bewacht hat er sie ja schon immer, aber nun schmückt Max auch noch die Haustür in Bischofsheim.

Sonntag, 7. August 2016 - 06:47 Uhr
Und ewig lockt ... das Huhn!

Sunny mit ihrem Lieblingsspielzeug.

Wir wünschen allen Lesern einen schönen Sonntag und ebenfalls so viel Spaß, wie ihn Sunny hat.

Samstag, 6. August 2016 - 05:07 Uhr
Sisi

Sisi passt in unsere Familie. Wir haben dieselbe Lieblingseissorte. Nur über die morgendlichen Aufstehzeiten müssen wir uns nochmal unterhalten.

Freitag, 5. August 2016 - 08:40 Uhr
Darylyn

Darylyn schickte liebe Grüße von der Walhalla und der Burgruine in Donaustauff.

Donnerstag, 4. August 2016 - 06:30 Uhr
Eddi

Eddis Frauchen hat den Arbeitgeber gewechselt; klar, dass die Bedingung war: Eddi, Claudias Mitarbeiter in Teilzeit, muss mit! Inzwischen hat Eddi sich in den neuen Büroräumen eingelebt und genießt die Streicheleinheiten der netten Kollegen. Der einzige Unterschied: Die Büros liegen nicht mehr im Erdgeschoss, er kann nicht mehr, dekorativ im Schaufenster liegend, die Straße beobachten. Dafür thront er nun auf dem Fensterbrett ...

Mittwoch, 3. August 2016 - 06:28 Uhr
Hugo

Hugo in Berlin hat sich für die Geburtagsgrüße bedankt (vgl. Weblog-Eintrag vom 23. Juli). Ihm geht es gut! Und in diesem Sommer hat er sogar schwimmen gelernt, schreibt uns Frauchen Marion.

Dienstag, 2. August 2016 - 07:52 Uhr
Emma

Liebe Sisi, schön dass Du gut in Deiner neuen Heimat gelandet bist. Eine österreichische Prinzessin wird nun Bayerin. Bei mir war es ja umgekehrt: eine Bayerin wird Österreicherin.
Ich wünsche Dir alles Gute in Deinem neuen Heim und vor allem so viel Spaß wie ich ihn auch habe. Aber den hast Du ja schon, wie ich im Webblog gelesen habe. Du kannst mit Deinen Hundekumpeln spielen; bei mir ist das Frauchen Ersatz, und da ist sie ganz schön erfinderisch, mir immer wieder neuen Spaß zu machen. So haben wir vorgestern eine lange Wanderung gemacht und sind durch Felsspalten und über Felsabbrüche geklettert.

Im Wald waren wir auch. Frauchen versteckt dann immer Leckerchen. Ich schick Dir ein Bild mit - kannst du das Leckerchen finden? Ich muss mich manchmal ganz schön anstrengen; vor allem, wenn es in oberen Gefielden versteckt ist. Aber es macht unheimlichen Spaß! Liebe Grüße, Deine Emma!

Diese Mail und viele andere Glückwünsche aus der Cantabs-Familie haben uns zum glücklichen Einzug unserer Sisi erreicht. Wir haben uns darüber sehr gefreut; vielen lieben Dank!

Montag, 1. August 2016 - 06:53 Uhr
Finni

"Der Hund" stand in der letzten Schulwoche vor den Sommerferien auf dem Stundenplan von Sophie, der Nichte von Finnis Frauchen. Finni wurde von Sophie mit einer großen Schleife geschmückt und durfte morgens mit den Unterricht. Finni ist gleich ins Klassenzimmer gestürmt und hat die Kinder einzeln begrüßt. Nach der Begrüßung durften die Kinder Fragen stellen und haben auch selber erzählt. Kinder sind für Finni das Größte, dann kommen erwachsene Menschen (kennt sie aus ihrem Bürodienst) und dann erst die Artgenossen. Wenn sie andere Hunde trifft, rennt sie immer zuerst zu deren Menschen, lässt sich streicheln und dann erst wird der Hund (lautstark) begrüßt. Finni hat mit anderen Hunden kein Problem, aber Menschen sind für sie einfach interessanter!

Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden