Welpen Weblog Dies und Das Über uns Der Norwichterrier Unsere Hunde Aus unserer Zucht Ausstellungen Links Galerie
Startseite Weblog

Weblog


Impressum Kontakt

Weblog

Hier erfahren Sie (fast) täglich Neues

Montag, 5. Dezember 2016 - 08:32 Uhr
Sally

In Oberbayern, im Salzburger Land und einigen weiteren Regionen kommt der Nikolaus traditionell am Abend des 5. Dezember. Auch Sally in der Thermenregion hat schon die Nikolausmütze auf. Ich habe im Internet ein nettes Nikolausgedicht für Hunde gefunden (Autor leider unbekannt), das ich Euch nicht vorenthalten möchte:

Äpfel, Nüss' und Mandelkern
essen brave Hunde gern,
auch manch anderes Leckerli
mögen sie,
drum stellt für sie den Teller auf,
Niklaus legt gewiss was drauf!

Wer jetzt denkt, alle Nüsse und Mandeln sind für Hunde tabu, der irrt. Einige Sorten sind sogar sehr gesund. Ich habe sie mal aufgelistet:

Paranüssen bestehen zum größten Teil aus Fett und Eiweiß und enthalten entsprechend viele Kalorien. Paranüsse sind eine der wichtigsten pflanzlichen Quellen für Selen. Dies ist besonders wichtig bei einer Autoimmunerkrankung der Schilddrüse. Sie enthält außerdem viel Vitamin B1.
 
Pekanüsse: Die Pekanuss ist eine Verwandte der Walnuss und kann - am besten fein gemahlen - ruhig hin und wieder ins Hundefutter gemischt werden.

Reife Walnüsse sind gut für das Herz des Hundes und enthalten, wie fast alle Nüsse, eine Vielzahl von wertvollen Fetten. Sie gehören allerdings zu den fettreichsten Nussarten.
 
Haselnüsse sind sehr kalorienreich, enthalten viel Fett und verfügen über einen hohen Kalzium- und Kaliumgehalt sowie den Vitaminen B1, B2 und E.
 
Kokosnüsse enthalten viel Vitamin E (Tocopherol), Vitamine der B-Gruppen sowie Biotin und Folsäure.
 
Mandeln enthalten neben Mandelöl auch Spuren von Zucker, Vitamin B und E. Außerdem ist der Calcium-, Magnesium- und Kalium- und Folsäure-Gehalt noch höher als bei anderen Nüssen.

Aber Achtung! Manche Mandelbäume tragen auch Bittermandeln. Sie ist äußerlich kaum von den süßen Mandeln zu unterscheiden und enthält zirka 3 bis 5% Amygdalin. Das Naschen roher, ungekochter Bittermandeln kann für einen kleinen Hund äußerst gefährlich sein.
 
Erdnüsse sind für einen gesunden Hund in den meisten Fällen unschädlich. Allerdings können sie für Hunde mit einer Herz- oder Nierenschwäche gefährlich sein. Einige Statistiken belegen, dass die Erdnuss ein Auslöser von epileptischen Anfällen sein kann. Wie bei uns Menschen auch, gibt es ebenso Hunde, die allergisch reagieren.

Und diese sind tatsächlich tabu:
 
Die Macadamia-Nuss ist absolut giftig, denn sie enthält Cyanogene Glykoside. Bei Hunden kommt es nach dem Verzehr innerhalb von etwa zwölf Stunden zur Schwächung bzw. Lähmung des Hinterleibs. Je nach Verzehrmenge und Körpergewicht des Hundes kann es zu Muskelzuckungen, Gelenkschmerzen und Unterleibsschmerzen kommen. Erbrechen und Fieberschübe sind weitere Symptome.

Unreife und frische Walnüsse sind für einen Hund hochgradig giftig. Symptome: Bei vielen Hunden kommt es zu epileptischen Anfällen, Erbrechen, Zittern und Nervenkrämpfen. Die Grüne Schale ist zwar nicht giftig, führt in der Regel aber zu Magen- und Darmbeschwerden.
 
Die Schwarznuss, eine nordamerikanische Verwandte der Walnuss, kann von einem Toxin-bildenen Pilz befallen sein. Der Wirkstoff Roquefortin C ist für Hunde tödlich. Symptome: Erbrechen, Zittern, Krämpfe, Versteifung der Gliedmaßen,  epileptische Anfälle.

Sonntag, 4. Dezember 2016 - 07:51 Uhr
Blacky - Allein zu Haus

Hey, Du! Ja, Du! Haben Dein Frauchen und Herrchen Dich heute auch im Stich gelassen? Und sind feiern gegangen? Zum Griechen, Essen all you can eat, ratschen, trinken, lachen? Weihnachtsfeier nennen sie das. Als ob ich und die anderen Vierbeiner da nicht auch dabei sein könnten! Schließlich heißt es doch Klub für Terrier, oder nicht? Aber nein! Frauchen verabschiedete sich mit „Sei schön brav, pass gut auf, wir kommen GLEICH wieder!“. Und jetzt sind sie schon Stunden weg. Mit Uschi und Hans und ihren Eltern treffen sie sich, mit Maria und Michael, Kilis Frauchen Petra ist auch da und Sylvana. Das merk ich mir und spiel jetzt beleidigt. DAS können höchstens viele Leckerchen wieder gut machen!

Wir wünschen der Cantabs-Familie und allen Lesern - trotzdem - einen schönen zweiten Advent!

Samstag, 3. Dezember 2016 - 08:25 Uhr
Schorschi

Frauchen Monika ist wieder fit - und Schorschi ist es auch. Er hat ein paar Wochen in der Schweiz verbracht und ist nun rank und schlank, weil er dort viel Spazieren war.

Gott sei Dank ist er durchtrainiert, denn die Nachbarin nahm ihn mit zu einer "kleinen" Bergwanderung. Zum Wandern gehört selbstverständlich eine Einkehr in einer Hütte. Die war leider zugesperrt, so dass die Nächste anvisiert wurde. Und wieder die Nächste ... Kurz: Sechs (!) Stunden waren Schorschi und seine Begleiterin in den Bergen unterwegs, ohne Rast!

Sechs Stunden sind wir zwar heute nicht unterwegs, aber müde werden Zoobe und Sisi am Abend trotzdem sein. Ringtraining in Neustadt/Donau steht auf dem Programm. Wir freuen uns auf einen netten Nachmittag mit Terrierfreunden. Nach der Arbeit kommt das Vergnügen - Erwin kocht uns etwas Gutes; da kommt sogar mein Mann Hans mit.

Freitag, 2. Dezember 2016 - 00:00 Uhr
Kili

Nicht nur wir haben von Petra einen Adventskalender bekommen (vgl. Weblog-Eintrag von gestern), auch Kili hat sie einen - tierischen- Adventskalender geschenkt. Der ist mit Leckerchen gefüllt. Aber lassen wir Kili selbst erzählen:

Hinter den Türchen sind so viele Leckerchen, dass Frauchen immer welche davon weg nimmt. Sie sagt, sie hebt sie auf für Tage ohne Adventskalender. Frauchen meint, von den vielen Leckerchen jeden Tag könnte ja ein großer Hund satt werden ... Was soll ich sagen: Ich bin ein großer Hund und wäre von denen auch nicht satt. Aber wie soll ich jetzt Frauchen überzeugen? Ich muss nochmal mit ihr reden ...

Donnerstag, 1. Dezember 2016 - 07:56 Uhr

Was für eine nette Überraschung! Von Petra haben wir diesen tollen Adventskalender bekommen. Jeden Tag können wir uns nun auf ein Stückchen Schokolade und ein nettes Foto von Kili freuen. Vielen lieben Dank!

Mittwoch, 30. November 2016 - 08:06 Uhr
Watson

Watson schickt Grüße aus England. Er ist in seiner neuen Heimat gut angekommen und hat jetzt viel zu tun: neue Hunde kennen lernen, neue (Pinkel)Plätze - und ein bisschen englisch lernen muss er auch. Schließlich sind die Engländer hundeverrückt und begrüßen ihn dementsprechend herzlich auf der Straße. Letztes Wochenende war Watson auf Sightseeing-Tour in London, vor allem der Hyde Park hat ihm gefallen!

Montag, 28. November 2016 - 07:38 Uhr
Sunny

„Wir feiern heute ein halbes Jahr Sunny. Wir haben noch keine Sekunde bereut“, lautete vorgestern die Nachricht aus Kufstein.

Leider liegt es an meinem ausgefüllten Terminkalender, dass wir heuer keine Zeit mehr gefunden haben, uns mit Vollie und Monika zum Kaffeetrinken zu treffen; tatsächlich sind alle meine Tage bis Sylvester verplant. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben!

Unser Weblog wird auch in Holland gelesen und von dort kam die Frage, wo es die tolle Sicherheitsweste gibt, die Queenie auf dem Bild des Weblog-Eintrags vom 24. November trägt. Ich habe Sylvana gefragt: bei Hundemaxx für 45 Euro. Ich habe die Überschrift dieses Weblog-Eintrags gleich auf den Online-Shop von Hundemaxx verlinkt (www.hundemaxx.de). Einfach draufklicken.

Sonntag, 27. November 2016 - 08:23 Uhr
Red

Nach dem gestrigen „ruhigen“ Tag (immerhin ist Sisi abgetrimmt, die Wäsche weggebügelt, der Stapel Terrierpost etwas niedriger und im Städtchen waren wir auch) wird es heute turbulent.

Gleich backe ich einen Kuchen für Red (Foto) und sein Herrchen. Sie machen am Nachmittag auf dem Heimweg in die Schweiz einen kleinen Umweg über Tittenkofen und sagen kurz „Hallo“. Wurfschwester Zoobe ist immer noch nicht läufig, drum ist „Herrenbesuch“ völlig unproblematisch. Am Vormittag erkunden wir noch schnell am Tag der offenen Tür das neue Gemeindezentrum, bevor Mittags Schorschi und Frauchen Monika vorbeischauen. Und am Abend sind wir bei Lieblingskollegin Sabine zum Raclette eingeladen. Da habe ich versprochen, für die Nachspeise zu sorgen. Die Quarkbecher, die ich dafür brauche, dürfen natürlich unsere Mädels ausschlecken. Wir wünschen allen Lesern einen schönen ersten Advent!

Samstag, 26. November 2016 - 09:30 Uhr
Morgens halb zehn in Deutschland ...

... machen die einen schon die erste Pause mit einem zweiten Frühstückchen, wie wir aus der Werbung wissen; Gipsy und Blacky in München liegen bei dem trüben Wetter aber eher wohl noch im Bett. Frauchen Isabella hat mir erzählt, dass die Zwei ausgesprochene Langschläfer geworden sind.

Lang geschlafen habe ich heute auch. Gestern Abend fand die Vorstandssitzung der OG München statt. Mehr als vier Stunden haben wir das nächste Jahr überlegt und geplant. Vieles ist bereits in trockenen Tüchern - etwa die nächste Terrier-Ausstellung im März in Unterhaching -, aber nächstes Jahr sollen auch wieder drei Wanderungen und eine zusätzliche Ausstellung in München-Daglfing im Juni auf dem Programm stehen. Von interessanten Vorträgen ganz abgesehen.

Überhaupt ist das heute ein "geschenkter" Tag. Eigentlich sollten unsere Vierbeiner auf die Nachbarskinder aufpassen; ich hatte schon einen Ausflug in die Wikinger-Ausstellung nach Rosenheim geplant zur Einstimmung auf unseren Kurzurlaub in Norwegen. Daraus ist nun kurzfristig nichts geworden - und so freuen sich Zoobe und Sisi aufs Abtrimmen, die Bügelwäsche auf "eine ganz heiße Nummer", diverse Terrier-Post auf die Bearbeitung und die Ladengeschäfte in Erding auf unsere ersten Weihnachtseinkäufe. Abends gibt es dann Glühwein und Bratwurst auf dem Erdinger Christkindlmarkt. Wir wünschen allen Lesern ein schönes Wochenende!

Freitag, 25. November 2016 - 07:51 Uhr
Ausflug im Siebengebirge

Letztes Wochenende haben sich die Familien von Julchen und Emily zum Ausflug im Siebengebirge getroffen. Dackelin Fipsi war natürlich auch mit von der Partie. Zum Glück hat es nicht geregnet, aber dafür war es ganz schön windig. 20 Beine sind etwa acht Kilometer bergauf und bergab gelaufen und dann im Löwenburger Hof eingekehrt. Zwischendurch gab´s das Pausenfoto auf dem Baumstamm fürs Weblog.

Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden