Welpen Weblog Dies und Das Über uns Der Norwichterrier Unsere Hunde Aus unserer Zucht Ausstellungen Links Galerie
Startseite Weblog

Weblog


Impressum Kontakt

Weblog

Hier erfahren Sie (fast) täglich Neues

Freitag, 1. Juli 2016 - 06:52 Uhr
Emily

Emily und Dackelfreundin Fipsi besuchten mit ihren Menschen das Sommerfest der DTK-Gruppe Wuppertal-Cronenberg. Am 5. Juni fand dort unter anderem ein Dackelrennen statt, bei dem aber auch der Norwich Terrier mitmachen durfte. Und wer war der oder die Schnellste? NATÜRLICH unsere Emily! Sie sauste am schnellsten die „Flitzline“ entlang. Der Lohn des Vergnügens: dieser schöne Pokal. Wir gratulieren herzlich …

… und packen auch gleich Glückwünsche zu Andreas heutigem Geburtstag dazu. Alles Liebe und Gute für ein glückliches Lebensjahr, in dem alle Wünsche in Erfüllung gehen! Wir werden uns im Oktober wiedersehen, darauf freuen wir uns schon.

Donnerstag, 30. Juni 2016 - 00:01 Uhr
Babysitter

Eddis Menschen urlaubten in der Karibik. Diese Zeit verbrachte Eddi bei einer Freundin von Frauchen. Dort war immer viel los, es wurde ihm nicht langweilig. Aber das Aufregendste war wohl die Sache mit dem Eichhörnchen. Die Familie hatte sich über dem Balkondach eingenistet. Eines Tages sind die Eichhörnchenbabies aus dem Nest gefallen. Eddi, Retter in der Not, hat sie entdeckt und ist den Kleinen nicht mehr von der Seite gewichen, bis die Menschen die kleinen Geschöpfe endlich entdeckt hatten. Ganz brav hat er sich zu ihnen gesetzt und sie beobachtet. Kein Gekläffe, kein Geknurre … nur nicht die Kleinen erschrecken. Nur aufpassen. Toll hat er das gemacht. Hier ein Foto von einem der Eichhörnchenbabies.

Mittwoch, 29. Juni 2016 - 00:15 Uhr
Wandertag der OG München kommenden Sonntag

Eigentlich war der Wandertag der Ortsgruppe München für den 25. Juni geplant. Doch der Dauer- und Starkregen der letzten Wochen und die fehlende Aussicht auf baldige Wetterbesserung haben den Vorstand veranlasst, die Wanderung auf dem 3. Juli 2016 zu verschieben. Wir wandern rund um die Thanninger Weiher bei Deisenhofen und hoffen darauf, dass viele Norwiches mit von der Partie sind. Von Queenie und Sylvana (Foto) wissen wir es schon; ebenso von Sunny, Nepomuk, Kili und Darylyn.

Auf der Webseite der Ortsgruppe München stehen alle wichtigen Infos wie Treffpunkt, Route und was zum Mittagessen geplant ist. Ich habe die Überschrift dieses Weblog-Eintrags gleich auf die Homepage verlinkt. Einfach auf die Überschrift klicken.

Bitte gebt uns bis Donnerstag Bescheid, wenn Ihr mitkommen wollt, damit der Wirt genügend Plätze für uns im Biergarten reserviert. Wir freuen uns schon aufs Wiedersehen!

Dienstag, 28. Juni 2016 - 07:55 Uhr
Norwich-Treffen in Franken

„Was uns verbindet ist nicht nur ein Norwich, sondern ein Norwich von DIR“, beendete Inkas Frauchen Caro unser Telefonat. Ich hatte sie gefragt, ob sie sich einen Abend mit Dagmar, dem Frauchen von Rudy und Cairnterrier-Dame Cathy treffen wolle. Dagmar war auf der Durchreise zu Emma und ihren Menschen ins Salzkammergut. Hof auf halber Strecke zwischen Bremen und dem Irrsee wurde als Zwischenstopp auserkoren. Inka wohnt nicht weit entfernt; da lag ein Treffen nahe.

Was ich vorher nicht wusste: Es war sowieso an diesem Samstag ein Mini-NorwichTreffen mit Maximilian, Cairn-Kumpel Ivo, Inka und natürlich den dazugehörigen Menschen geplant. Da konnte Dagmar mit ihren beiden Lieblingen einfach dazu stoßen.

Von Caro habe ich dieses nette Foto (naturgemäß fehlt leider der Fotograf, das Herrchen von Inka) und folgenden Kommentar erhalten: Es war ein schöner Tag. Alles hat geklappt, und auch das Wetter hat uns nicht im Stich gelassen. Im Gegenteil: Für die Hunde war es fast schon zu warm. Eigentlich hatten wir für diesen Tag Unwetter-Warnung, aber Sturm und Regen haben sich bis zum späten Abend Zeit gelassen.

Montag, 27. Juni 2016 - 05:44 Uhr
Der Baumarkt-König

Eddi hilft - wenn's gut werden muss!

Sonntag, 26. Juni 2016 - 06:58 Uhr
Sunny

Heute vor vier Wochen ist Sunny zu Monika und Vollie nach Kufstein gezogen. Jetzt die erste Annäherung zwischen Hund und Katz.

Samstag, 25. Juni 2016 - 06:48 Uhr
Emily

Das Thermometer klettert auf 33 Grad Celsius. Ich atme. Produktiver wird es heute nicht.

Freitag, 24. Juni 2016 - 08:57 Uhr
Zorro

Selbstverständlich wurde auch in Poing gestern Geburtstag gefeiert. "Blumenhund" Zorro werden wir am 5. Juli wiedersehen, wenn er uns besuchen kommt. Wie mir Frauchen Claudia schreibt, fragt sie sich oft, wie das eigentlich war vorher ohne Zorro ... mit Hund lebt sich´s eindeutig besser. Zorro schickt noch einen Glückwunsch an seine Wurfgeschwister!

Dieses Wochenende ist Welthundeausstellung in Moskau. Die Norwich Terrier haben die unglaubliche Meldezahl von 176 Vierbeinern erreicht. Zum Vergleich: Norfolk Terrier sind nur Elf vor Ort. Spannend: Gerade sind die Norwich Terrier im Ring und die Ergebnisse werden aus dem Ring heraus im Internet veröffentlicht. Wen es interessiert: Ich habe die Überschrift dieses Weblog-Eintrags gleich dorthin verlinkt.

Donnerstag, 23. Juni 2016 - 08:34 Uhr
Happy Birthday!

Dieses Foto von Clooney und seinem jungen Frauchen Amelie wurde vor neun Jahren aufgenommen. So alt wird unser C-Wurf heute. Wie die Zeit vergeht! Aus Amelie ist inzwischen eine junge Dame geworden; nächstes Jahr wird sie heiraten. Herzlichen Glückwunsch an Gipsy in München, Clooney in Meeder, Zorro in Poing und Henley in Saarlouis zum neunten Geburtstag! Allen geht es gut.

Mittwoch, 22. Juni 2016 - 07:52 Uhr
Fanclub Norwich Terrier Nordwest

Es wurde ja auch Zeit: Vergangenen Sonntag wurde er endlich gegründet, der „Fanclub Norwich Terrier Nordwest“ – kurz FCNTNW.

Dagmar, das Frauchen von Jule, hat wieder eine wunderschöne Wanderung ausgewählt. Um 11 Uhr trafen sich Felix, Jeannie, Emily, Dackeline Fipsi und Julchen auf dem Parkplatz am Garten der Schmetterlinge in Bendorf-Sayn.

Es ging über die Ruine der Burg Sayn und die Oskarhöhe ins Brexbachtal. Sie stiegen zum Römerturm rauf und wanderten dann zur Einkehr zum Meisenhof (für Neugierige: www.meisenhof.com ). Dort hatte Dagmar für Alle einen Tisch reserviert. Nach einer ausgiebigen Stärkungspause ging es dann über die Wilhelmshöhe und das so genannte "Spitzje" zurück nach Sayn. Der Weg war nicht besonders schwierig, aber "naturbelassen", und es ging ziemlich auf und ab. Ein Klacks für unsere Norwiches, aber die dazugehörigen Menschen brauchten natürlich feste Schuhe. Alle Norwiches waren bestens gelaunt (Anmerkung: klar, was sonst!) und ihre Menschen auch (Anmerkung: auch klar). Das Wetter hat ebenfalls mitgespielt. Anderswo hat es geregnet, aber der BCF NW wanderte im Trockenen, ab und zu spitzte auch mal die Sonne raus.

Ich habe viele Bilder bekommen und sie auf mein Picasa-Album hochgeladen. Einfach auf die Überschrift dieses Weblog-Eintrags klicken, dann kommt man hin. Der nächste Ausflug ist übrigens schon für den 11. September terminiert. Ich kann es nur immer wieder sagen: Schade, dass wir so weit weg wohnen.

Auf diesem Weg bedanken wir uns herzlich für die vielen Genesungswünsche für Zoobe; wir haben sie ihr alle ausgerichtet. Beim Stehen setzt sie die Pfote inzwischen auf dem Boden ab, allerdings ohne sie zu belasten. Ansonsten läuft sie fröhlich auf drei Beinen durch die Gegend. Ich bin nach der Therapie gefragt worden: Geduld, Geduld, Geduld - und einmal täglich Metacam. Hilft gegen eine mögliche Entzündung und die Schmerzen. Nächsten Montag will sie der Tierarzt wieder sehen.

Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden